• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleischwolf zur Rohwurstherstellung

bernd71

Militanter Veganer
Ich hätte gerne Euren Rat / Meinung / Empfehlung für die Neuanschaffung eines Fleischwolfes.

Zurzeit arbeite ich mit einem Kenwood der trotz neuer Messer mehr quetscht als schneidet.

Wie ich hier schon mehrfach gelesen habe wäre ein Fleischwolf mit Vorschneider die Lösung des Problems. Große Mengen verarbeite ich in der Regel nicht deshalb möchte ich auch mit einem Budget von max 600€ auskommen.

Zuerst dachte ich an den Beeketal FW1100-2 , hab aber jetzt gelesen das er nur mit 400Voltanschluss verfügbar ist. Damit ich den Fleischwolf universell einsetzen kann wäre mir einer mit 230 Volt lieber.

Bin für jede Idee/Empfehlung dankbar

Lg
bernd
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Wenn es kein neuer Wolf sein muss kannst du dich bei euch mal nach einem gebrauchten Gerät mit Unger-Systen umschauen, die gibt's da teilweise sehr günstig.
 
OP
OP
B

bernd71

Militanter Veganer
gebraucht hab ich leider nichts gefunden hätte schon in diversen Portalen geschaut.
Was haltet ihr von den Geräten von Royal Catering?
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Ob das was du an neuen Geräten in der Preisklasse bekommen kannst was vernünftiges ist, kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen.
Ich hab mir vor einiger Zeit einen gebrauchten von Elu gekauft und bin damit absolut zufrieden.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Wenn du uns mal sagst wo du wohnst vereinfacht das ungemein. Für 600 € bekommst du eigentlich schon ein Profigerät.
Was ich nicht ganz verstehe, du verarbeitest nur kleine Mengen warum dann nicht einen kleineren Beeketal. So was hier im Forum geschrieben wird sollen die super sein.
 
OP
OP
B

bernd71

Militanter Veganer
Ich wohne in der Nähe von Wien.
Wie ich hier schon mehrfach gelesen hab sollte man unbedingt einen Fleischwolf mit Vorschneider (Unger System) nehmen.
Der kleine Beeketal hat den leider nicht, und der FW1100-2 der Einen hat ist nur in 400 Volt Ausführung erhältlich.
 

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
s
Ich wohne in der Nähe von Wien.
Wie ich hier schon mehrfach gelesen hab sollte man unbedingt einen Fleischwolf mit Vorschneider (Unger System) nehmen.
Der kleine Beeketal hat den leider nicht, und der FW1100-2 der Einen hat ist nur in 400 Volt Ausführung erhältlich.
Servus !!
Ich verarbeite ein bisserl mehr als Kleine Mengen...
Und ich komme mit dem Beeketal ohne Vorschneider aus....
mein Modell ist das Größte mit 230V Anschluß ... denke der reicht auch dir ;) !!!!
lg Martin
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
mit einem Kenwood der trotz neuer Messer mehr quetscht als schneidet
Sind die Messer plan an der Lochscheibe? Kannst du die Vorschubgeschwindigkeit noch ändern? Ist die Laufrichtung des Messers richtg? Welche Temperatur hat dein Fleisch? Da sind nämlich einige Fehlerquellen möglich.
 

intothefire

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich wohne in der Nähe von Wien.
Wie ich hier schon mehrfach gelesen hab sollte man unbedingt einen Fleischwolf mit Vorschneider (Unger System) nehmen.
Der kleine Beeketal hat den leider nicht, und der FW1100-2 der Einen hat ist nur in 400 Volt Ausführung erhältlich.


Problem ist das Unger System braucht sehr viel Power, da es das Fleisch durch 3! Scheiben und 2 messer drücken muss. Also schließt sich Unger und Lichtstrom eigentlich aus.

Man kann jedoch auch bei Hobby und nicht professioneller Benutzung und von einem Fachmann den Motor auf Lichtstrom umbauen, meistens funktioniert der Wolf auch nur mit 1 Phase, ist jedoch auch schwächer.
 

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wenn dem Martin @masi ein Beeketal reicht, sollte der es auch ,im Gegensatz zu seinen Mengen, uns als Kleinstmengenproduzenten genügen :D:D:hmmmm:
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Problem ist das Unger System braucht sehr viel Power, da es das Fleisch durch 3! Scheiben und 2 messer drücken muss. Also schließt sich Unger und Lichtstrom eigentlich aus.
das währe dann das dreifach system ich habe ein zweifach system.
Aber mit dem Kraftstrom gebe ich dir recht die Maschinen haben einfach mehr Power.
Sind die Messer plan an der Lochscheibe? Kannst du die Vorschubgeschwindigkeit noch ändern? Ist die Laufrichtung des Messers richtg? Welche Temperatur hat dein Fleisch? Da sind nämlich einige Fehlerquellen möglich.
Wie ich meine Kenwwood gekauft habe, kam das fleissch auch nur gequtscht raus und ich habe alles Probiert. Gutes Resultat gab es mit angefrohrenen Fleisch.
Ich verarbeite ein bisserl mehr als Kleine Mengen...
Die Frage ist nur was dem TO eine kleine Menge ist. :-)
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Problem ist das Unger System braucht sehr viel Power, da es das Fleisch durch 3! Scheiben und 2 messer drücken muss. Also schließt sich Unger und Lichtstrom eigentlich aus.
Hier ein Bild von meinem Elu mit Unger-System (läuft mit Lichtstrom):

Vorschneider - Messer - Lochscheibe
IMG_20180123_183110.jpg


Ich bin von einem Haushaltswolf auf dieses Gerät umgestiegen und ich muss sagen, der geht ab wie die Hölle. Ich hab noch keinen Beeketal in Aktion gesehen, von daher kann ich keinen Vergleich anstellen. Aber wenn @masi damit klar kommt kann er nicht schlecht sein.
 

Anhänge

  • IMG_20180123_183110.jpg
    IMG_20180123_183110.jpg
    378,8 KB · Aufrufe: 1.100

intothefire

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hier ein Bild von meinem Elu mit Unger-System (läuft mit Lichtstrom):

Vorschneider - Messer - Lochscheibe
Anhang anzeigen 1655905

Ich bin von einem Haushaltswolf auf dieses Gerät umgestiegen und ich muss sagen, der geht ab wie die Hölle. Ich hab noch keinen Beeketal in Aktion gesehen, von daher kann ich keinen Vergleich anstellen. Aber wenn @masi damit klar kommt kann er nicht schlecht sein.


Das ist das einfache Unger System. Normal ist

Vorschneider-Messer-grobe Scheibe-messer-endscheibe Körnung

Da kommt man mit Lichtstrom nicht mehr aus.
 
OP
OP
B

bernd71

Militanter Veganer
Beim Kennwood hab ich schon zum zweiten mal ein neues Messer und eine Scheibe gekauft, einzig mit gefrohrenem Fleisch ist das Ergebnis besser aber auch weit weg von optimal.
Die Entscheidung wird sein ob Beeketal ohne Vorschneider oder Fama mit. (Fama = 1/2 Unger mit einem Messer und zwei Scheiben)
 
OP
OP
B

bernd71

Militanter Veganer
Die Wartezeit hat ein Ende. Heute wurde der Fama Fleischwolf geliefert. Type TS 12 / 230Volt mit Unger System. 570€ inkl. Lieferung.
Morgen werde ich mal "Problewolfen", aber mit über 20kg Systemgewicht ist schon mal ein deutlicher Unterschied zum Kenwood.
20180219_192329.jpg
20180219_192339.jpg
20180219_190551.jpg
 

Anhänge

  • 20180219_192329.jpg
    20180219_192329.jpg
    376,8 KB · Aufrufe: 1.007
  • 20180219_192339.jpg
    20180219_192339.jpg
    275,4 KB · Aufrufe: 890
  • 20180219_190551.jpg
    20180219_190551.jpg
    500,7 KB · Aufrufe: 902

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Sieht doch ganz ordentlich aus. Bin gespannt auf den Testlauf.
 
OP
OP
B

bernd71

Militanter Veganer
Erster Testlauf ist erfolgreich beendet. Er tut was er soll und das sogar sehr leise und mit sauberen schnitt.
Den Testlauf hab ich gleich zum Anlass genommen um wieder einmal Leberkäse zu machen.
20180220_103304.jpg


20180220_104758.jpg


20180220_112533.jpg


20180220_125849.jpg
 

Anhänge

  • 20180220_125849.jpg
    20180220_125849.jpg
    579,2 KB · Aufrufe: 858
  • 20180220_112533.jpg
    20180220_112533.jpg
    317,5 KB · Aufrufe: 853
  • 20180220_104758.jpg
    20180220_104758.jpg
    459,4 KB · Aufrufe: 848
  • 20180220_103304.jpg
    20180220_103304.jpg
    522,4 KB · Aufrufe: 857
Oben Unten