• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Forellen räuchern

aladin-007

Militanter Veganer
Warum wird das garen und räuchern eigentlich immer getrennt? Zuerst garen und anschließend räuchern. Warum kann man nicht direkt garen und räuchern zusammen?
 

ChrisNEW

Grillkönig
@aladin-007 ,

Man kann theoretisch auch gleichzeitig räuchern und garen.

Bei mir passiert das indirekt. Ich heize meinen Ofen mit Buchenholz.
Da geht immer schon etwas Rauch zum Fisch.

Um starken Rauch zu entwickeln muss ich allerdings die Glut mit Spänen ersticken.
So könnte ich die notwendige Gartemperatur nicht halten.

Bei Elektroheizung oder Gasbefeuerung wird es aber gehen das du gleichzeit räucherst und garst.

Da kann ich aber nicht groß mitreden.
Bis auf zwei Versuche in meinem kleinen Peetz räuchere ich nur mit Holz.
Meistens brauche ich eh den großen Ofen.
Meiner Meinung nach bringt man den Geschmack durch die Garung mit Holzfeuer bei
Elektro oder Gas nicht hin. Ist aber nur meine Meinung.
 

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich mache da auch keinen Unterschied.
15 Minuten bei 120 Grad um die Keime abzutöten.
Danach bis zum Schluss bei 70-80 Grad.
Die ganze Zeit mit Räuchermehl.
 

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
Warum wird das garen und räuchern eigentlich immer getrennt? Zuerst garen und anschließend räuchern. Warum kann man nicht direkt garen und räuchern zusammen?

Bei mir ist das einfach Gewohnheit, erst 15 Minuten bei 120° garen, danach dann räuchern.

Geht auf jeden Fall auch gemeinsam, aber Gewohnheit ist Gewohnheit :-)
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
die Forellenhaut ist halt nach den Garen so richtig trocken, und nimmt so schöner die Farbe an.

Ist aber nur meine subjektive Meinung :)
 

ChrisNEW

Grillkönig
Da hast schon recht Peter.
Die feuchte der Haut macht ganz gewaltig was in Sachen Farbe aus. Das ist ne Wissenschaft :D Zu nass gibt keine Farbe. Wenn die Fische allerdings zu trocken sind bekommen Sie oft gerne ne zu dunkle Farbe.
Wenn Sie noch so ganz leicht pappig sind ist s perfekt.
Dann werden es richtige Goldstücke .:D
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Soll der Fisch in den 120° vorgeheizten Ofen, oder langsam hochfahren ?
@ Benjamin: selten so schöne goldene Forellen gesehen. Verrätst Du Dein Vorgehen ? Viele sitzen ja gerne auf Ihrem Wissen:hmmmm:
 

ChrisNEW

Grillkönig
120Grad fahre ich eigentlich nur bei Karpfen.
Forellen kurz auf hundert, bissl runter brennen lassen. Halbe Stunde auf 80 Grad einregeln. Dann ersticke ich das Feuer mit Späne und lass rauchen bis es aus ist. Geht ziemlich schnell auf 50 Grad runter.
 

ChrisNEW

Grillkönig
Ich kenne jemanden der die Haut mit isst.
Meins ist s nicht.
Bei nem gebratenen Fisch ist die Haut knusprig. Beim geräucherten kaust rum wie auf Leder.
Schmeckt auch nicht.
 
Oben Unten