• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Foreneinstand mit 3-2-1 Ribs

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon sehr lange hier mitgelesen und auch seit einer Woche hier angemeldet bin, möchte ich mit meinem ersten Versuch von 3-2-1 Ribs den Einstand hier im Forum geben.

Kurz zu mir:

Ich heiße Marc, bin 30, verheiratet und habe zwei Kinder (fast 6 und 4 Jahre alt). Ich wollte immer schon einen Kugelgrill haben, aber erst dieses Jahr, mit Einzug in unser Haus, zog auch ein 57er One Touch Original ein.
Bisher wurde dieser aber nur zum Flachgrillen missbraucht, jedoch habe ich letztes WE Chicken Wings mit verschiedenen Rubs probiert (Espresso Chili WIngs mit Jumping-Java-Rub, Arizona-Rub und Magic Dust).

Kommendes WE sollen es dann die 3-2-1 Ribs werden. Im Kopf habe ich die schon 100 Mal gegrillt und sämtlich Threads dazu gelesen, sowie Videos angeschaut (das vom Texaner ist mein Favourit).

Heute Morgen war ich bei einem Metzger vor Ort, der nur heute die Rippen da hatte. Das ist das Ausgangsmaterial:



Gegrillt wird am Sonntag für 4 Erwachsene und meine beiden Kinder. Es soll gleichzeitig der erste Versuch eines Minion-Rings werden.

Es macht mir jedenfalls einen Riesenspaß hier im Forum zu stöbern und mir Ideen und Hilfe zu holen und ich freue mich schon auf eure Kommentare.

Gruß

Marc

Spareribs Ausgangsmaterial.jpg
 

Anhänge

aNx

Grillkönig
Das schaut doch gut aus :)
Die Ribs sehen haargenauso aus wie die beim meinem MdV... wohnen wir zufällig im selben Ort? :)

Nicht vergesen, wir wolen Bilder!

Achja, willkommen bei den Verrückten.
 

Stefan L.

Metzger
Die ribs sehen gut aus und wenn du dich hier eingelesen hast kann nix schiefgehen.
Viel spass bei deinem ersten longjob und keep it low and slow
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die Willkommensgrüße.

Das ihr scharf auf Bilder seid, kann ich nachvollziehen, denn Threads mit vielen Bildern sind mir auch die liebsten.

Leider muss die Vergrillung auf Sonntag verschoben werden, sodass ich die Ribs gestern nach dem entfernen der Silberhaut und der großen Fettstreifen paarweise eingefroren habe.
Hat jemand von euch Erfahrungswerte, wie lange die zum Auftauen brauchen? Ich möchte die Samstag Abend mit MD rubben und über Nacht in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.

Weil ein Bild nicht fehlen darf, hier mal ein Familienfoto vor der Verarbeitung. Das Feuerzeug als Größenvergleich daneben:



Ich bin sehr gespannt, ob ich das mit der Temperatur hinbekomme zumal mir auch nur Aldi-Süd-Briketts zur Verfügung stehen, die ich im Sommer im Heizungskeller eingelagert habe.
Sollte ich vielleicht zum Praktiker und hier Maitre-Briketts kaufen? Da gibt es ja auch momentan die 25%-Aktion...

Spareribs vor Entfernung Silberhaut.jpg
 

Anhänge

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Herzlich willkommen und viel Erfolg. Mit Aldi-Süd-Briketts kenne ich mich leider nicht aus, ich komme aus dem Norden.
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das scheint gerade in einem Desaster zu enden:

hab den Minionring gelegt und zum Start 8 Kohlen durchglühen lassen. Nach einer Stunde bei Luftzufuhr komplett auf, kam ich gerade mal an 90°C heran. Nun hab ich umgeschissen auf einer Seite eine Lage frische Briketts und darauf kommen jetzt gleich einige durchgeglühte.

Bin gerade ziemlich frustriert und denke, dass das in die Hose geht. Hat jemand einen Backup-Plan, wie ich die Ribs noch einigermaßen schnell hinbekomme? Um 18 Uhr kommen die Gäste :(.
 

KiGaZw

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Kein Problem!

Hast noch knapp 4 Stunden!

Schau einfach jetzt, dass Du auf etwa 120 Grad hoch kommst. Ziehe die erste Phase etwas länger.

Mach dafür die 2. Phase im Apfelsaft auf 140 Grad etwa, aber nur 1 1/2 Stunden. Du kannst den Apfelsaft schon mal vorkochen, dann geht es schneller. Gut mit Alufolie luftdicht abdecken!

Danach 1 Stunde smoken und gut ist es.

Das wird schon! Sooo genau gehts nicht! Die werden toll, glaub mir!

Und lasse den Deckel zu! Jedes unnötige öffnen kostet Dich 20 Minuten Garzeit!
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Es hat dann doch noch geklappt

Moin,

nachdem ich das Setup umgeschmissen habe und mit einem "Minion-Haufen" gefahren bin, ging die Temperatur endlich hoch und ließ sich ohne Schwierigkeiten regulieren.

Aber der Reihe nach:

Eingestaubt und abgepackt



Den Minionring gelegt und Briketts angefeuert


Die Ribs, die über Nacht im Kühlschrank ziehen durften beim annehmen von Zimmertemperatur


Bis hier hin lief alles wie am Schnürchen und wie in den vielen anderen Berichten hier auch. Allerdings begannen nun die Schwierigkeiten:
Ich hatte 8 Briketts durchglühen lassen und an den Anfang des Minionrings gelegt. Alle Lüftungen auf, damit der Ring Fahrt aufnehmen kann und erst mal gewartet. Aber die Temperatur stieg im Garraum nicht über 90°C (Deckel 110°C). Die Briketts glühten aber und die ersten Brekkies des Rings waren auch schon entzündet.
Nach mehr als einer Stunde und einem Spaziergang mit dem Hund hab ich mich entschlossen, die Haufen-Methode zu machen. Also glühende Kohlen in den Anzündkamin, noch welche draufgeschmissen und die übrigen Kohlen mit Hilfe eines Kohlenhalters auf einer Hälfte des Grills verteilt. Dann die durchgegühten Kohlen drauf, Lüftung auf und gewartet.
Die Temp stieg dann auf 180°C an und dann habe ich schrittweise runtergeregelt, sodass ich eine konstante Garraumtemperatur von 120°C hatte. Hickory-Chips drauf (vorher eingeweicht), Ribs drauf, Deckel zu und Warten. Zwischendurch immer die Temperatur kontrolliert und bis auf wenige mm unten zugemacht um die 120°C zu halten.

Das Ergebnis nach 2 Stunden


Ab jetzt lief alles reibungslos. Es wurde die Apfelsaft und -essig Mischung aufgekocht und in die Schwedenschale gefüllt. Ribs auf das Rost und gut in Jehova eingepackt (das geht mit dem überstehenden Rand der Schale sehr gut!). Zur Sicherheit habe ich noch ein paar Kohlen nachgelegt und den Deckel während der "Umbettung" offen gelassen, damit die Temperatur für die Dünst-Phase anzieht.


Das Wetter war leider nicht optimal...es hat geregnet und der Wind fing sich auf der Terrasse. Infolgedessen schoss die Temperatur im Garraum auf 180°C hoch und ich musste unten wieder fast komplett schließen und oben auch nachjustieren. Bei 140°C ging es dann ca. 1,5 Stunden weiter.

Das Ergebnis beim Auspacken (inzwischen war es dunkel und wir haben keine Terrassenbeleuchtung)


Inzwischen waren die Gäste da und ich habe 2 Ribs mit der BBQ-Sauce vom Texaner, 2 Ribs mit Mississippi gemobbt und 2 Ribs unbehandelt gelassen (für die Damen, die keine Sauce mögen) und die Ribs (unter Zuhilfenahme des Rostes aus der Schwedenschale auf dem Rost indirekt noch 40 Minuten gegrillt. Zwischendrin wurde noch einmal gemobbt.
Fotos gibt es hiervon keine, da es zu diesem Zeitpunkt etwas hektisch zuging.

Das Ergebnis sah dann so aus



Bis auf meiner GöGa hat es allen geschmeckt (sie mag den rauchigen Geschmack nicht) und sogar meine Tochter hat ein paar Knochen abgenagt.


Spareribs_2.jpg


Spareribs_1.jpg


Spareribs_4.jpg


Spareribs_6.jpg


Spareribs_7.jpg


Spareribs_10.jpg


Spareribs_12.jpg


Spareribs_13.jpg


Spareribs_14.jpg


Spareribs_15.jpg
 

Anhänge

Stefan L.

Metzger
Freut mich das es nach den etwas wirren tips doch noch geklappt hat tolle Fotos sieht lecker aus...Büschen dunkel vielleicht liegt an den zu hohen temps ps ich mach auch immer nen minion haufen
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich bin auch froh, dass es am Ende noch hingehauen hat. Es war auch ziemlich lehrreich...wäre aber auch schlimm wenn nicht, war schließlich mein erstes mal low & slow.

Auf jeden Fall brauche ich für's nächste mal andere Brekkies. Die Aldi-Dinger waren nicht so toll. Haben trotz mehrmonatiger trockener Lagerung im Heizungskeller ziemlich gequalmt beim anzünden und für den Minion-Ring war die Temperaturentwicklung einfach zu niedrig.
 
Oben Unten