• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zu Pulled Pork

vV

Veganer
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich plane auf einem gemütlichen SummerWelcomeAfternoonBarbecue PulledProk anzubieten. Ich wollte eingeltihc das Rezept aus der Raichel-Bibel ausprobieren, aber nach einigem Lesen hier im Forum bin ich etwas stutzig geworden hins. der Grillzeit.
Es scheint im Forum ja generell favorisiert zu sein, dass man bei sehr niedriger Temperatur, entweder mit Smokenator oder Minion-Ring ca. 14-16 Stunden Garzeit benötigt. In der Barbecue Bible wird von 4-6 Stunden ausgegangen.
Von daher meine Frage: Wird das Pulled Pork mit der kürzeren Grillzeit ein aboluter Reinfall?
Ich plane halt, dass das Pulled Pork um die Mittagszeit fertig sein soll. Bei der kürzeren Grillzeit könnte ich morgens vor dem Frühstück den Grill anwerfen, was vom Aufwand her ja super wäre. Bei der längeren müsste ich schon abends gegen 20 Uhr beginnen. Bei der längeren Grillzeit stellt sich mir auch die Frage ob die Kohle (benutze eigentlich immer Grillis, machmal auch Weber-Briketts) bei einem Minion-Ring wirklich bis morgens früh hält und ich nicht schon um 4 Uhr den Grill neu befeuern muss.

Grüße
vV
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe auch schon "schnelle" PP gemacht, die ebenfalls sehr gut geschmeckt haben.
Das stellt nicht so das Problem da.

Aber fixiere Dich nicht so auf die Garzeiten.
Ein Stück Nacken wird schneller gar als ein anderes.
Da gibt es keine festen Regeln und schon gar nicht sind Garzeiten vorhersehbar.

Wenn Du Abends essen möchtest, davon gehe ich bei "SummerWelcomeAfternoonBarbecue" aus, fang doch einfach später am Vortag an.
Warmhalten kannst Du PP im BO stundenlang.
 

Nightdiver

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Ich habe mich bisher nur ein Mal an ein PP getraut. Und dann noch im BO (ja, Asche auf mein Haupt). Ich hatte mich auf eine Zeit so um die 14h eingerichtet. 22:00Uhr angeworfen, sollte das Stück zum frühen Nachmittag fertig sein. den Ofen hatte ich auf 105° bis 110° GT eingependelt. Was ich nicht bedacht hatte war, dass das Fleisch aus dem Kühli kam und natürlich die GT runtergezogen hat. (Nachher ist man immer schlauer) Jedenfalls haute mir über Nacht die Temperatur im BO ab. Nächster Morgen um 6:00 GT 135°, KT 96°. Das Fleisch ließ sich trotz der kurzen Zeit super pullen und hat klasse geschmeckt, wobei ich natürlich bisher keinen direkten Vergleich zu 18h-Smoker-PP habe.
 

Okraschote

Sterneköchin
5+ Jahre im GSV
Also mir haben die PPs nach den langen Jobs immer besser geschmeckt. Alles nen Tick saftiger als die kurzen 10-Stunden-PPs. Bei 100-105 Grad hatten wir auch nie Probleme, die langen Garzeiten zu erreichen *lol*

Ich würds mit Minion probieren, aber einen Probelauf vorher machen, um das Glühverhalten zu beobachten.
 

bbqgott

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Also in 4-6 Stunden hatte ich bisher noch kein PP. Das schnellste war 12Std. Wünsche dir viel Erfolg. bei deinem PP.
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mein letztes PP brauchte nur knapp 10 Stunden.

Es kam dabei die Vermutung auf, dass die kurze Garzeit an folgenden Aspekten lag:

Der Nacken wurde geimpft
Der Nacken war noch am Knochen
Es wurde ein Wet-Rub eingesetzt

Was sagt denn die Bibel zur Vorbereitung und zum Cut?

Evtl. liegt der Unterschied an der Rub-Variante.
 

Nightdiver

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Ich hatte bisher 2 Schnell-PPs (beide nicht von mir gemacht, eins davon in usa) und muß sagen, dass sie kein Vergleich mit der langsamen Variante waren. Schon gut, durchaus essbar, aber halt einfach eher Schweinebraten als PP.

Der Minion läuft bestimmt lange genug, ich habe erst 2x im Leben einen gemacht und der hielt beides Mal fast 12, mindestens aber 10h (in einer 57er Kugel). Von daher würde ich also sagen, nur Mut, das klappt und schmeckt wirklich um Längen besser :)

LG, BBQQ

PS: Hab das in der Raichlin-Bibel auch gelesen und mich etwas gewundert....
 

Dominique

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Mein letztes habe ich kurz vor 12 Uhr nachts in die Kugel gepackt und als ich morgen um sech zur Arbeit aufgestanden bin wars fertig.

Dafür hat mein erstes 18 Stunden benötigt. Es ist also absolut nicht vorhersehbar. Wenn du aber abends bzw. spätnachmittags essen willst, dann würde ichs um 12 Uhr nachts reinwerfen und wenns dann wirklich früher fertig ist in Jehova einpacken und mit warmen Wasserflaschen warm halten. Eventuell kurz vorm servieren nochmals im BO oder Grill abgedeckt und vielleicht leicht gemoppt warmmachen.
 
OP
OP
V

vV

Veganer
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Testlauf teilweise erfolgreich

Hallo,

erstmal danke für die vielen Tips.

Habe gestern kurzfristig einen Testlauf gemacht.
Ausgang war ein 2,5kg Nacken inkl. Knochen, aber leider ohne Schwarte (Metzger hatte kein Stück mit Schwarte mehr). Also ein eher kleines Stück, aber sollte ja auch nur ein Test sein und wir waren nur zu zweit...
Konnte den Grill nicht am Abend vorher anwerfen, habe ich aber morgens um halb 6 dran gemacht.
Gegen 17 Uhr hatte ich dann 93 Grad erreicht, also recht früh.
Ergebnis war gut, aber doch teilweise nicht sehr saftig. Vermute mal, dass es einmal daran lag, dass ich keine Schwarte hatte, aber auch daran, dass mir die Temperatur am Anfang hochgeschossen ist (140 Grad). Beim nächsten mal muss ich wohl länger warten, bis sich der Grill besser eingeregelt hat.
Eine Frage: Wieviele Briketts zündet man am Anfang des Minion-Rings an? Ich hatte 8 glühende Brekkis reingelegt.
Ansonsten hielt der Grill konstant zwischen 110 und 125 Grad ohne viel zu regeln.
Ich war etwas verwundert, dass mein Thermometer im Deckel immer ca. 20 Grad mehr anzeigt als das Dualthermometer im Fleisch. Ich gehe mal davon aus, dass die Temperatur, die das Thermometer am Fleisch anzeigt die relevante ist, oder?

In der Raichlen-Bibel wird empfohlen, das gepullte Fleisch mit einer Essigsauce zu übergiessen (direkt in der Schale, nicht als Sauce auf dem Brötchen). Fand ich ehrlich gesagt nicht so toll. Gibt es andere empfehlenswerte Saucen?

Und die letzte Frage: Was ist wohl das Maximum, was ich in einer 57er Kugel draufpacken kann? Von dem Stück, was ich hatte sollten auf jeden Fall 2 draufpassen, oder?

Viele Grüße

vV
 

Lobster

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

ich hatte zusammen knapp 8 KG (2 Nacken) im 57er gemacht, absolut kein Problem, da gehen auch 10 KG.... :thumb2:

Gutes Gelingen und nicht vergessen: :bilder:

Gruß Lobster
 
OP
OP
V

vV

Veganer
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
2 mal 4 Kilo?

Hi Lobster,

die 2 mal 4 kg Nacken beziehen sich auf Nacken inkl Knochen und Schwarte, oder hattest Du Stücke ohne Knochen?

Grüße

vV
 

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Hi,

ich nehme zum Minion-Ring starten immer 6 Brekkies, in die Mitte kommt eine Schale mit Sand. Nach so 30-45 Minuten hat der Grill dann ungefähr die 120° (Klappen unten 3/4 zu, oben waren sie, glaube ich, offen.
Schwarte hatte mein Nacken nie, durchwachsen sollte er halt sein, das sieht man ja nur leider von außen schlecht. Kann aber gut sein, dass Deiner nicht so saftig war, weil die Temp. hochgerutscht ist (wobei mir das auch mal passiert ist und trotzdem noch alles OK war). Ich habe mich jetzt beim neuen Weber nach dem Deckelthermo gerichtet, beim Smoker nach dem, das beim Fleisch lag, ich denke auch, dass das eher relevant ist.

Meine Lieblingssauce ist die da, ist hier auch so die "Standardsauce", ich mache eine Flasche davon und kippe dann direkt aufs Brötchen (mag ja nicht jeder gleich viel oder die gleiche Sauce). Die Colasauce von Master-Sir-Buana kommt sicher auch gut :)

LG, BBQQ

PS: Nicht entmutigen lassen, das wird im Lauf der Zeit immer perfekter :)
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Ich lege mir immer noch zwei Klinkersteine in den Grill, damit ich die Temperatur besser regel kann und beim "Deckel lupfen" auch schneller wieder die Grilltemperatur erreicht wird.
Den Nacken kaufe ich immer mit Knochen. Schmeck mir dann persönlich mehr nach "Schwein". Schwarte hatte ich auch noch nie und war nie nötig.
 

Lobster

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hi Lobster,

die 2 mal 4 kg Nacken beziehen sich auf Nacken inkl Knochen und Schwarte, oder hattest Du Stücke ohne Knochen?

Grüße

vV

Servus,

es waren knapp 3,7kg pro PP ohne Knochen:grin::grin:
Hat aber auch gute 23 Stunden gedauert....

Viel Erfolg
 
OP
OP
V

vV

Veganer
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Planung

Hallo zusammen,

erstmal danke für die vielen Hinweise.

Für die Feier am Wochenende werden es wohl 2* ca 2,5 kg Schweinenacken werden (ohne Knochen). danach dann noch ca. 2 kg Hähnchenschenkel, ca. 2 kg Spareribs und zwischendurch Würstchen für die Kids. Das sollte für 25 Personen + Kinder reichen.
Beilagen sind ColeSlaw KfC-Style, frisch gebackene kleine Fladenbrote, und etwas Antipasti für die Vegetarier-Fraktion.


Plane, den Grill am Vorabend gegen 19 Uhr anzumachen und das Pulled Pork gegen 20 Uhr draufzulegen. Dann sollte es gegen 12 Uhr am nächsten Mittag fertig sein (16 Stunden Garzeit) um zu ruhen. Viel früher kann ich es wohl nicht drauflegen, da ansonsten der Minion Ring nicht bis zum frühen Morgen ausreichen wird.
Was meint Ihr?

Grüße

vV
 
Oben Unten