• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zum Branding Weber Summit

Jost

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
hallo liebe sportkameraden,
folgende frage zu meinem neuen summit 650 aus holland mit 30mbar und entsprechendem druckminderer.
also, wenn ich früher auf meinem china-gasi mit gußrosten nach 5 min vorheizen ein steak oder einen burger draufgeschmissen habe, dann ging die lutzi so richtig ab.
wenn ich jetzt nach vorheizen von 2 brennern auf dem summit 2 steaks oder burger werfe, habe ich das gefühl, ich müsste die roste runterlassen, was natürlich nicht geht. irgendwie zuschelt es nicht so wahnsinig.
wenn ich im vorfeld mit allen brennern vorheize (incl. brenner für die räuchereinheit und backburner) komme ich auf 330°C und dann juckeln die steaks natürlich ab. allerdings will ich nicht jedesmal für 2 steaks ne halbe pulle durchjagen. (ist das eigentlich ein problem, alle 9 brenner gleichzeitig zu betreiben?)
naja, ist das normal so? ist das problem, wenn es eins ist, mit einer gußplatte zu beheben? gußroste gibt es ja für den summit nicht, oder?
habt ihr hier erfahrung? dauert das vorheizen mit den dicken edelstahlrosten länger als guß?
im anhang sende ich euch ein bild von einem steak, vielleicht könnt ihr hier meine gedanken nachvollziehen. oder ich bin auf dem holzweg und das ist alles normal.
vielen dank für eure hilfe,
ben utzmich

Steak.jpg
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich hab zwar keine Erfahrung mit so nem teuren Gasi - aber ich würde sagen für ein besseres branding wären gussroste sehr hilfreich
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich hab zwar keine Erfahrung mit so nem teuren Gasi - aber ich würde sagen für ein besseres branding wären gussroste sehr hilfreich

Wirklich? Es sind massive Edelstahlroste in 9,5mm beim Summit! ;)
Was soll Gusseisen da bringen, was das Branding angeht. :-?

Generell ist es natürlich klar, dass man bei einem großen Grill entsprechend Verbrauch hat. Das ist wie beim Auto. Wer einen fetten Jeep will, muss mit einem generell hohem Verbrauch leben, egal ob er nun voll beladen fährt oder nur Frau samt Handtasche. Zwei Steaks auf einem Summit 650 ist natürlich etwas wenig, dass packt sogar ein Smokey Joe von der Fläche her... :grin:

Wenn der Gasverbrauch wirklich ein Problem ist, dann muss ein zweiter Grill her, der besser zum Anforderungsprofil passt. Analog zu einem kleineren Auto als Ergänzung zum Jeep. Allerdings gehe ich davon aus, dass der Gasverbrauch für Summit-Käufer keinerlei Rolle spielt. Wenn es aber dauerhaft bei 2 Steaks oder Portionen in dieser Größenordnung bleiben soll, ist der Summit 650 leider meiner Meinung nach ein Fehlkauf. :sad:
 

Bauch

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Wirklich? Es sind massive Edelstahlroste in 9,5mm beim Summit! ;)
Was soll Gusseisen da bringen, was das Branding angeht. :-?

Generell ist es natürlich klar, dass man bei einem großen Grill entsprechend Verbrauch hat. Das ist wie beim Auto. Wer einen fetten Jeep will, muss mit einem generell hohem Verbrauch leben, egal ob er nun voll beladen fährt oder nur Frau samt Handtasche. Zwei Steaks auf einem Summit 650 ist natürlich etwas wenig, dass packt sogar ein Smokey Joe von der Fläche her... :grin:

Wenn der Gasverbrauch wirklich ein Problem ist, dann muss ein zweiter Grill her, der besser zum Anforderungsprofil passt. Analog zu einem kleineren Auto als Ergänzung zum Jeep. Allerdings gehe ich davon aus, dass der Gasverbrauch für Summit-Käufer keinerlei Rolle spielt. Wenn es aber dauerhaft bei 2 Steaks oder Portionen in dieser Größenordnung bleiben soll, ist der Summit 650 leider meiner Meinung nach ein Fehlkauf. :sad:

Dem ist nichts hinzuzufügen!
Bauch
 
OP
OP
Jost

Jost

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
danke für den betrag!

hallo McRib,
deine erklärung beruhigt mich und ist wirklich sehr anschaulich beschrieben.
der grill ist für sehr viele bereiche im einsatz, hauptsächlich indirekt. es geht mir weniger um das gas, sondern um die befürchtung, dass hier etwas nicht stimmen könnte. aber deine erklärung ist logisch.
danke,
ben utzmich
 

Silver79

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hab noch nie mit nem Edelstahlrost auf nem Gasi gegrillt, aber mein Q320 schafft da schon ein ansehlicheres Branding... Denke schon dass es an den Gussrosten liegt!
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Was soll Gusseisen da bringen, was das Branding angeht. :-?


Der Querschnitt macht's.
Im Profil ist der Gußrost flach mit sehr kleinem Abstand der Stäbe.
Unten Breit, damit er die Energie aufnehmen kann.
Oben schmal. So gibt er sie quasi konzentriert an das Fleisch ab.

01.jpg



Cast Iron rockt ... :mosh:

3368_cruiser_steak_03_1.jpg



Bei einem normalen Rost ist die Kontaktfläche
durch den runden Querschnitt kleiner.
Zwischen den Stäben kann man ne Mütze durchwerfen.

02.jpg




:prost:

01.jpg


02.jpg
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Danke Cruiser! :)

Das ist interessant, wobei mir (zur Zeit noch) die Vergleichsmöglichkeit fehlt. Sind alle Gussroste (von Weber) so gebaut? Klar ist aber, dass beide Varianten ihre Vorheizzeit brauchen um ein Branding aufs Fleisch zu bringen. ;)
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Genau den habe ich auch schon bestellt. Und Du bist schuld. :grin:
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
n summit hab ich auch bei mir stehen. und mir gehts ähnlich. wenn man den ordentlich auf temperatur kriegen will, muss man schon mehr als einen brenner anmachen. das dürfte normal sein.
mit gussrosten hab ich bei dem teil allerdings keine erfahrung. aber was cruiser da schreibt, finde ich überzeugend...
 

Wittigriller

Bademeister
15+ Jahre im GSV
Ich zünde meinen Summit S670 für ein Steak die mittleren vier Brenner und die Sizzle Zone für 10 min. bei geschlossenem Deckel (auch zum Säubern durch Pyrolyse vom vorhergehenden Grillen...).

Zur Zubereitung der Steaks nutze ich dann nur die beiden mittleren Brenner mitsamt der Sizzle Zone.

Das gibt mit den Edelstahlstäben ein super Branding. Aber den Unterschied wird die Sizzle Zone machen, die Du glaube ich nicht hast.

:prost:
 

utakurt

Grillkaiser
15+ Jahre im GSV
Selten habe ich eine so gute Erklärung wie von Cruiser gesehen - viel gibt's dazu nimmer zus agen außer sowas hier:

Stahl vs Gußrost

Santos14.jpg




Der Querschnitt macht's.
Im Profil ist der Gußrost flach mit sehr kleinem Abstand der Stäbe.
Unten Breit, damit er die Energie aufnehmen kann.
Oben schmal. So gibt er sie quasi konzentriert an das Fleisch ab.

Anhang anzeigen 35469


Cast Iron rockt ... :mosh:

3368_cruiser_steak_03_1.jpg



Bei einem normalen Rost ist die Kontaktfläche
durch den runden Querschnitt kleiner.
Zwischen den Stäben kann man ne Mütze durchwerfen.

Anhang anzeigen 35470



:prost:
 
Oben Unten