• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zur Arbeitsplatte Outdoorküche

lonestar15

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

nachdem meine Outdoorküche gefühlt schon 2 Jahre im Bau ist, will ich langsam mal zum Schluß kommen und plane gerade die Arbeitplatte. Geplant hatte ich Fermacell H2O Powerpanels mit Granitfliesen drauf. Die Fliesen liegen schon hier. Dazu wollte ich 2 Stück 12,5mm Platten übereinander kleben. Reicht das von der Stabilität?

Danke im Voraus

Gruß
lonestar
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo lonestar,
passt, kannst Du so machen. Achte auf Fliesenkleber für Naturstein, ebenso Fugenmaterial. Später unbedingt versiegeln.
 

Baconator

Bundesgrillminister
würde mich jetzt auch interessieren mit dem versiegeln. *setzt sich dazu*
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Granitplatten müssen mit Natursteinversiegelung versiegelt werden. Granit ist porös und zieht Flüssigkeit in sich rein. Wenn ich schon das Zeug drüber kippe, dann alles versiegeln. ;)
So ein Rotweinfleck bekommst Du nie wieder raus. Daher versiegeln, am besten jährlich.
 

Jamido

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

nachdem meine Outdoorküche gefühlt schon 2 Jahre im Bau ist, will ich langsam mal zum Schluß kommen und plane gerade die Arbeitplatte. Geplant hatte ich Fermacell H2O Powerpanels mit Granitfliesen drauf. Die Fliesen liegen schon hier. Dazu wollte ich 2 Stück 12,5mm Platten übereinander kleben. Reicht das von der Stabilität?

Danke im Voraus

Gruß
lonestar
Genauso habe ich es gemacht und hält jetzt schon seit fast 10 Jahren perfekt!
 

Frags

Militanter Veganer
Ich baue auch gerade mit Fermacell H2O und hatte eigentlich nur mit einer Platte unter den Fliesen (1cm poliertes Feinsteinzeug) geplant.
Denkt ihr das reicht aus?
 
Oben Unten