• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frage zur Planung eines UDS.

G3ck08

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo ihr Bastler, Bossler und Ingenieure,

ich bin hier seit kurzem im Forum unterwegs und will mir jetzt auch einen eignen UDS bauen.
Ich habe schon allerhand gelesen und mir somit einen groben Plan gemacht. Ein Fass ist besorgt,die Dose ist sauber geöffnet inzwischen sind 3 x 1" Kugelhähne sowie eine WaMa-Trommel unterwegs.

Nun ein paar Fragen.

1. zum Lack: Ich will mit Ofenlack und nicht mit Leinölfirnis arbeiten. Soll ich 800° Lack bestellen oder reicht der günstigere 650°C Lack?

2. Ich will zwei Grillroste und eine Wasserschale in der Tonne betreiben. Als Deckel dient mein 57'er Weberdeckel.
Wie soll ich die Roste anordnen? Mein Gedanke war: den ersten so 5-10 cm unterhalb des Randes, den Zweiten 20-25 cm tiefer. Wie hoch sollte die Wasserschale (geplant: Paellapfanne) über dem Feuer sein?

3. Thermometer: Muss es ein Rauchgasthermometer sein, oder kann ich auch ein Weber Deckelthermometer verbauen? Ich wollte zwischen beide Roste eins machen, da ich denke die Temp wird ungefähr gleich sein.

Ich denke das wars vorerst mit meinen Fragen....

Vielen Dank im Voraus für eure Geduld mit bestimmt schon irgendwo beantworteten Fragen.

Viele Grüße
G3ck08
 

Oktul

Kuchenking
5+ Jahre im GSV
Morgen :kaffee:

zu 1: ich habe Auspufflack genommen, weiß aber jetzt nicht bis wieviel Grad der geht! aber so heiß wird die Tonne auch nicht...

zu 2: ich habe Regalschienen verbaut, damit kann ich die höhen variieren!

zu 3: beim Rauchgasthermometer ist der Fühler wesentlich länger als beim Deckelthermom.!
 

DosenWerfer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Im Weber-Deckel müsste ja schon ein Schätzeisen verbaut sein.

Nimm lieber ein el. Grillthermometer mit Mess-Sonde, besser noch ein Funkthermometer Set.
Damit kannst du die Kerntemperatur mitmessen. Ist beim Smokern hilfreicher.
Ausser du willst mit dem UDS nur grillieren.:hmmmm:

lg

P.S: ich habe keine Regalschienen. 3-Punktauflage genügt für die Roste. Eventuell innen 2. Mutter auf die Schraube um zu eingrenzen und fixieren vom Rost-Spiel.
Fixe Schrauben können nicht im UDS versenkt werden wie die Regalhalter.:thumb2:
 
OP
OP
G3ck08

G3ck08

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi!

@Oktul: Danke für das Nachschauen. Dann bestelle ich den 650° Ofenlack oder kaufe ihn im Handel um die Ecke. Wie viel Dosen hast du benutzt? Reichen Drei?
Regalschienen will ich eigentlich nicht verbauen. Glaube das würde auch sehr knapp werden, da es nur eine 200L Tonne ist.

@DosenWerfer: Da hast du auch wieder recht mit dem e-Thermometer. Aber irgendeine Anzeige braucht man doch an der Tonne... Alleine schon fürs gute Gefühl ;)

Was meint ihr zu dem Abständen der Roste? Wie hoch habt ihr ungefähr die Wasserschale über dem Feuerkorb?
 

carmai24

AC/DC-Alt-Luftbesenrocker
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ich habe mit dieser Farbe Auspufflack-bis-650-C-Ofenlack sehr gute Erfahrungen gemacht. Die drei Dosen reichen aus.
Wie hoch habt ihr ungefähr die Wasserschale über dem Feuerkorb?

Meine befindet sich cirka 20 cm über den Feuerkorb. Fülle die Paellapfanne mit Sand und nicht mit Wasser. Wenn Du mit dem Regalschienensystem arbeitest, kannst Du die Höhe variieren. Hatte Oktul aber schon geschrieben
 
OP
OP
G3ck08

G3ck08

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@carmai24: Genau den Lack hatte ich eben auch bei ebay gefunden. Dann werde ich ihn bestellen. Mit den Regalschienen muss ich nochmal schauen ob das passen könnte mit dem orginal Weberrost.
Ist das echt so von Vorteil da flexibel zu sein?
 

carmai24

AC/DC-Alt-Luftbesenrocker
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats

o815

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
also ich hab mal die Tonne mit einem Infrarot-Thermometer bei Betrieb mit 130 °C gemessen. Sie war dann auf Höhe des Feuerkorbes bei ca. 80°C. unterhalb des Feuerkorbes = Aussentemperatur und auf Höhe "GK" und Deckel so bei 45°C. Allerdings war es auch Winter. Also viel mehr wie "Handwarm" is da nich.
Bei mir hat die Paella Pfanne so ca 10 cm Abstand zur Glut. Allerdings ist das für Wasser wohl zu wenig. Nach 1,5 std. ist sie leer (waren glaub so 5l) mit einem Liter in einer Aluschale in der Kugel (diese steht ja dann neben der Glut) komm ich locker 5 std. und dann ist noch was drin. Ich bin dann beim Fass auf Sand umgestiegen. Das Funktioniert prima und man kann auch im Betrieb das Fass ohne Wasserschaden auf der Glut bewegen.
Und zum Thermometer kann ich auch nur sagen, dass ich ein digitales Funk nehmen würde. Die eingebauten sind aber für die Optik gut :D

Viel Freude dann beim Basteln!!

Edit: Aso. Ich hab 3 Dosen verbraucht. Hat aber gerade so gereicht. Hätt ich ne 4. gehabt, hätt ich sie verwendet.
 

ti_comp

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
1. zum Lack: Ich will mit Ofenlack und nicht mit Leinölfirnis arbeiten. Soll ich 800° Lack bestellen oder reicht der günstigere 650°C Lack?

So hohe Temperaturen sind bei einer Tonne nicht notwendig. Ich habe einfach den billigeren genommen - der aber in Sachen Rostschutz nicht so toll war, deshalb habe ich über die Farbe noch eine Schicht Leinölfirnis gegeben.


3. Thermometer: Muss es ein Rauchgasthermometer sein, oder kann ich auch ein Weber Deckelthermometer verbauen? Ich wollte zwischen beide Roste eins machen, da ich denke die Temp wird ungefähr gleich sein.

Meine Bedenken zu einem Einbauthermometer waren: Entweder der Fühler ist so lang, das er immer im Weg ist (beim Kohlekorb oder Rost einsetzen) oder er ist so kurz das das Thermometer die Temperatur nahe der Aussenhaut und nicht beim Fleisch anzeigt.
So habe ich mir das komplett gespart und habe mir ein Maverick geleistet - da kann ich den Garraumfühler da anbringen wo ich ihn haben will.


Bei meiner Tonne hätten Regalschienen nicht neben meinen Weberrost gepasst.
 
OP
OP
G3ck08

G3ck08

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich danke euch viel Mals für eure schnelle und Zahlreichen Antworten.

Was ich nicht verstehe, warum man das mit Sand macht. Ich dachte immer, dass das Wasser oder sogar Brühe auch gut wäre um ein "feuchtes Klima" zu erzeugen, was dem Fleisch zugute kommt.
So wie ich euch versteh, gehts ja mehr um einen "Temperaturspeicher". Da kann ich auch eine Bürgersteigplatte reinlegen in die Schüssel. Ist mir irgendwie noch nicht ganz schlüssig... :(

@ti_comp: Wo führst du die Fühler ein? Durch eine Lüftung im Deckel oder hast du dir extra Löcher auf der Seite der Tonne gemacht?
 

o815

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich habe meine "Wasser Schale" mit Schamotte-Mörtel voll gemacht.

Kein ausgekipptes Wasser.. kein ausgekippter Sand... hält die Wärme lang und gut.

(und man kann die Brötchen drauf aufbacken)
Gute Idee... wird irgendwann umgesetzt ;)
 

o815

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Also feucht ist es bei mir so oder so im Fass.
Und die Temp-Fühler durch den Deckel ist glaub ich suboptimal. Du musst ja ab und an zum moppen auf machen und dann sind die Kabel im Weg. Ich hab nahe der Oberkante des Fasses 2 kleine Löcher gebohrt. Verschließen ist meiner Meinung nach nicht notwendig. Ist ja ehh oben und dann muss halt die Abluft entsprechend geregelt werden. Wenn du aber mal im Forum schaust gibt es auch viele, die sich Durchführungen zum verschließen gebastelt haben.
 

ti_comp

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
@ti_comp: Wo führst du die Fühler ein? Durch eine Lüftung im Deckel oder hast du dir extra Löcher auf der Seite der Tonne gemacht?

Ich habe mir eine Kabeldurchführung aus der Bastelkiste auf Höhe des Grillrostes eingebaut. Eben damit man den Deckel öffnen kann.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ich habe Rheinkies in der Schale und diese mit Jehova abgedeckt - reiner Temperaturpuffer.
Notfalls kommt da eine kleine Schale mit Wasser rauf.
Zuviel Feuchtigkeit mag ein UDS auch nicht, da sich dann der ganze Siff am Boden sammelt und einen Rostturbo mit der Asche verursacht.
 
Oben Unten