• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fragen zum Eigenbau außengrill / spanferkelgrill

Christian-s51

Militanter Veganer
Hallo,

Wir möchten uns einen Außengrill aus Ziegelsteinen mauern. Im Prinzip ein "U", d.h. Rückseite 2m lang und beide Außenschenkel 1m jeweils nach vorne. Oben komplett offen.

In diesem "U" kommt dann der vorhanden spanferkelgrill (Scheibenwischermotor mit zwei Dreibeinen) rein.
Damit das Schwein nicht verbrennt, kommt die Kohle/Holz nach hinten zur Rückwand, und ca. mittig dreht sich das Schwein.
Es wird nichts verputzt.
Nun aber zu meinen Fragen :

1) sollte mann Vollziegel benutzen, oder gehen auch hohllochziegel (sind leichter und günstiger). In Bezug auf Hitze / Frost.
2) innen schamott? Oder einfach den blanken Ziegel?
Wie gesagt, der grill ist ungeschützt draußen / kein dach.
3) als Mörtel würde ich normalen mauermörtel (3€/sack) benutzen, okay?

Der Boden wird entweder aus alten gehwegplatten bestehen, oder einfach Split.

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet.

Sorry für die Zeichnung :)

Danke
Gruß Christian

15534237556451104164488.jpg
 

Anhänge

  • 15534237556451104164488.jpg
    15534237556451104164488.jpg
    272,1 KB · Aufrufe: 448
OP
OP
C

Christian-s51

Militanter Veganer
_20190324_180129.JPG
Wir hatten mit dem o.g. Spanferkelgrill bereits Hähnchen im "freien" gegrillt. Dadurch dass die Hitze nach allen Seiten weg konnte, (uns es auch windig war), hat es ewig gedauert bis der Gockel gar war.
Durch das gemauerte "U" erhoffen wir uns bessere Grillergbnisse (vor allem beim Spanferkel ) und ein optisches Highlight im Garten
 

Anhänge

  • _20190324_180129.JPG
    _20190324_180129.JPG
    407,1 KB · Aufrufe: 416
Oben Unten