• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Friteuse für Sous vide?

JoggY

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Erst mal Hallo an die Sous-vide Spezialisten.

Wie der Titel schon sagt, habe ich vor meine Friteuse etwas zweckzuentfremden....:cook:
Ein Test hat mir eine Einschalt - bzw. einen Temperaturregelbereich von 53 bis 58 Grad gezeigt.
Reicht das zum probieren aus???? Oder ist das zu viel Toleranz? Den Test hab ich nach einer Stunde bei gleichbleibender Toleranz abgebrochen.
Als erstes Opfer würden noch ein paar Steaks in der Kühlung liegen...:muh:
Da heute als Zweitgrill ein kleiner Landmann Pantera in den Onlineshop gehüpft ist :fleißig:( nur damit das Big Green Egg nicht so allein rumsteht :sad:), muss ich bei meiner GöGa erst mal Überzeugungsarbeit leisten damit eine Wanne hermuss....

Wenn ja - wie lange braucht denn so ein 400gramm Steak???

Danke schonmal

Joachim
 

Däne

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ein Test hat mir eine Einschalt - bzw. einen Temperaturregelbereich von 53 bis 58 Grad gezeigt.
Reicht das zum probieren aus???? Oder ist das zu viel Toleranz?
Die Kerntemperatur des Garguts entspricht beim Sous vide dem Temperaturregelbereich. Wenn du mit "irgendwo zwischen 53 bis 58 Grad" beim Kerntemperatur zB. deines Steaks zufrieden bist, dann wird das für dich passen.


Wenn ja - wie lange braucht denn so ein 400gramm Steak???
So wie ich Sous vide verstanden habe, kommts nicht auf Minuten drauf an, sondern durch relativ langes halten der angestrebten Kerntemperatur tun sich da völlig neue Qualitäten auf. Ich würde das nicht unter einer Stunde bei der Temperatur lassen. Einem guten Steak würde ich aber auch keine 12h oder mehr zumuten. Aber da können wahrscheinlich andere besser berichten.
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
Die eingestellte Temperatur muß relativ genau gehalten werden.
Das wird dir mit einer Friseuse äh Friteuse nicht gelingen.
 
OP
OP
J

JoggY

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Erst mal Danke für die schnellen Antworten.

Ich sehe die Friteuse ja auch nur als Einstieg, das Sous-vide würde mich schon reizen, wenn´s denn so funktioniert wie ich mir vorstelle.
Ich will halt nur nicht auf gut Glück für 400,- Euro ne Wanne kaufen und dann steht die nur dumm rum....reicht ja wenn ich dumm rum stehe;).

Das wird schon irgendwie klappen.....:hmmmm: - hoffentlich.

Werd hier auf alle Fälle Bericht erstatten.

Joachim

@holledauerin Danke für den Link - da kann ich mich schon mal reinlesen während die Steaks auftauen;)
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich sehe die Friteuse ja auch nur als Einstieg, das Sous-vide würde mich schon reizen, wenn´s denn so funktioniert wie ich mir vorstelle.

Joachim
Hallo Joachim,

optimal ist das nicht. Aber um einen Eindruck davon zu bekommen,was Sous-Vide kann, ist es nicht schlecht. Dann hast Du Dein erstes Fleisch aus dem Bad und kannst Dir ein Urteil bilden.

Ist halt ein Versuch. Nicht optimal, aber es geht. Also "Mach et!"

Gruß

Balkonglut

PS: Schuhbeck & Co kochen auch bei "ca. 70 ° im Wasserbad" und verkaufen das in der Kochshow als Sous-Vide...

PS 2: Meine App (von Vac Star) sagt:

Entrecote/Roastbeef

30-40 mm 1:20 bei 58° für rosa, 1:05 bei 55° für blutig. Wobei ich zu 58° tendiere.
 

china07

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich hab des Gefühl du hast falsche Vorstellungen vom SV. Ein Steak wird SV auch nicht zwingend besser, es geht halt einfach und immer ganau aufn Punkt. Das ist der große Vorteil der Methode. Wenn du jetzt aber genau diesen Vorteil durch schwankende Temeraturen zu Nichte machst... Ich würd mir mal nicht zu viel erhoffen.

Gruß Matthias
 

Zwerch

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mit der Friteuse wäre es durchaus möglich, brauchbare Ergebnisse zu erzielen. Du müsstest in einen Temperaturregler investieren, da wie bereits beschrieben, das Bimetall der Friteuse nur sehr ungenau arbeitet. Eine Wasserumwälzung ist zwingend erforderlich.
Für das Geld, das manche hier in Bastellösungen stecken, bekommt man mit etwas Glück in der Bucht auch professionelle Umwälzthermostaten, die für sowas gemacht sind.
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würd mir mal nicht zu viel erhoffen.

Gruß Matthias
Hallo Matthias,

die Frage ist, woher Du (von der Zubereitung her gesehen) kommst. Steaks in der Pfanne gebraten / gegrillt und auf KT gezogen oder Steaks Sous-Vide und dann in der Pfanne / auf dem Grill nur etwas aufgeknuspert sind zwei unterschiedliche Sachen.

Mein erstes Entrecote nur Sous-Vide zubereitet habe ich im ersten Moment als "Kochfleisch" empfunden. Aber Textur und Geschmack haben mich überzeugt. Und genau dieses "Gefühl" hast Du auch bei 58 statt 55 Grad... Nur kannst Du halt nicht (genau genug) bestimmen, ob es blutig / medium / well done ist. Dafür fehlt bei der Fritte die Präzision... Er will es ja auch nur mal ausprobieren (und wenn er seine GöGa überzeugt hat, kauft er eh einen Einhängethermostat oder eine Wanne ;-) )

Gruß

Balkonglut
 
OP
OP
J

JoggY

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hoffe ja immer noch das ich mit der schwankenden Einschaltung der Friteuse genau den medium Punkt erwische:sad:.

Auf dem Grill hab ich kein Problem die Steaks so hinzukriegen wie ich sie will - ne nicht schwarz - ich mein schon Medium:bat:.

Meine Hoffnung bei Sous-Vide ist eigentlich große Stücke noch saftiger und "gleichmäßiger" medium hinzukriegen. Ich war schon auf Grillkursen in großen "Sternelokalen" die ziehen das Fleisch halt vorab in Gastro Dampfgarern vor.....dazu ist aber meine Küche zu klein und die GöGa zu groß:pfeif:.

Mit meiner Friteusen-Sous-Vide will ich aber nicht ein größeres Stück probieren....das wird bestimmt nichts....

Na ja probieren geht ja über studieren und falls es nicht klappt schreib ich halt ne Wanne auf meinen Wunschzettel....ich weiß nur nicht wem - dem Weihnachtsmann oder dem Typ von Zalando.....:santamad::patsch:

Joachim - der ab jetzt Pommes in Wasser machen muss...
 
OP
OP
J

JoggY

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das mit dem Fühler von Conrad ist auch noch eine alternative - den kann man ja immer mal brauchen.



Und wenn´s zum Fieber messen der Kinder ist:DS:
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
Naja, warum soll das nicht gehen?
Aber natürlich geht es nicht mit dem originalen Fritteusen-Thermostat.

Mit externer Regelung ist was machbar:
Auf Basis Arduino und alles schon an Software dabei: SousVide-O-Mator | /dev/random
Hier noch einer im Crockpot: DIY PID Controlled Sous Vide Using a Crockpot | over-engineered

Eine entsprechende Verwirbelung des Wassers ist natürlich zwingende Voraussetzung für ein möglichst homogenes Temperaturprofil in der Wanne. Genauer als 1 °C schafft doch sowieso kaum eine Maschine, wenn der Heizstab anspringt. Selbst bei kommerziellen Geräten bin ich mir da nicht immer so sicher. Aber das macht m.E. auch nix. Das Fleisch hat ja auch Masse und so schnell wird ein kleiner Temperaturüberschwinger nicht für Well-Done sorgen...

:prost:
 

kaka

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Für die ersten Gehversuche könnte eine Fritteuse mit einem externen Temperaturregler ausreichen. Ich hätte aber Bedenken daß das Gargut gleichmäßig temperiert wird wegen der unzueichenden Verwirbelung des Wassers und wegen der Strahlungshitze des doch meistens am Boden angebrachten Heizstabes
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Versuchs doch einfach - zweite Möglichkeit ein großer Topf mit Wasser in den Backofen stellen - für einen ersten Versuch ist das ausreichend :wjmbye:
 
G

Gast-39yegX

Guest
Mit der externen Regelung sollte es gut gehen, und Pommes mache ich auch Im Wasser :trust: (Also teilweise)
 
G

Gast-39yegX

Guest
Für Medium: 56 Grad pro 2cm eine Stunde. Ich habe am Sonntag ein Steak 10 h drangehängt und es war sogar noch besser von der Textur und Geschmack als das 3 stündige :trust:
 

ernesto007

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
und Pommes mache ich auch Im Wasser :trust: (Also teilweise)[/QUOTE]

ja nee is klar
 
G

Gast-39yegX

Guest
Was heißt hier ja nee ist klar ?

- Sous Vide Vorgaren
- Ultraschall Stärke Infundieren im Wasserbad
- Finishing im Ölbad

Wie machst Du Pommes? Womöglich banal frittieren ??? :lachen:
 

ernesto007

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
sorry nutty prof,
auf die belgische art, aber immer mit frischen kartoffeln aus eigenem anbau , wollte dich nicht anpi...., finde deine küche super und auch deine wok-a-holic unternehmungen, werde nächstes jahr bei dir bestellen.
:prost:
ernesto
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten