• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frittieren mit Fett oder Öl?

Wyvern

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Meine Fritteuse hat den Geist aufgegeben. Jetzt such ich ne Neue. Da stellt sich schon mal grundsätzlich die Frage ob mit Fett oder Öl. (Heißluft mag ich nicht).
Kann mir jemand sagen, ob es Geschmackliche Unterschiede oder Unterschiede in der Knusprigkeit oder dem Vollsaugen des Gargutes mit Fett zwischen Fett und Öl gibt?
Welche Fritteuse empfiehlt ihr denn? Habe gehört die Tefal Oleoclean wäre gut. Mag mal jemand seine Langzeiterfahrung damit teilen? Die ginge ja eben NUR mit Öl.
Es sollte halt ne mittelgroße Kaltzonen Fritte werden. Da bin ich mal gespannt was hier genannt wird.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Ich habe seit einem Jahr die Tefal Oleoclean - die kann ich wärmstens empfehlen weil das einfach eine saubere und runde Sache ist.

Frittiert wird bei mit nur noch mit Erbussöl vom Asia-Shop... das lasse ich bei der Oleoclean nach jedem Frittieren durch den eingebauten Filter in den Auffangbehälter laufen und kann es so problemlos 6-8 mal wieder verwenden.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Also ich hatte in der Tefal schon Ochsenfett......ging gut !
Warum sollte das nicht gehen ?

Nur grundsätzlich würde ich nur noch eine Gastrofritte kaufen.
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ich habe seit einem Jahr die Tefal Oleoclean - die kann ich wärmstens empfehlen weil das einfach eine saubere und runde Sache ist.
Habe ich auch seit eingen Wochen und nicht bereut. Wollte mir erst eine Induktionsfritteuse kaufen aber 3.5 KW an 220V war mir dann doch zu viel. Im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung. Öl in den Tank ablassen und in den Keller stellen. Heizelement mit einem Papierküchentuch sauber machen, den Rest in die Spülmaschine. Einfacher geht es nicht.
 
OP
OP
Wyvern

Wyvern

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich dachte, wenn man Fett durch den Filter lässt wird das im Auffangbehälter ja fest, und dann bekommt man es nimmer raus?!?
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ich dachte, wenn man Fett durch den Filter lässt wird das im Auffangbehälter ja fest, und dann bekommt man es nimmer raus?!?
Ich verwende nur Öl. Der Auffangbehälter hat aber einen abnehmbaren Deckel zur besseren Reinigung / Spülmaschine. Da bekäme man also das Fett wieder raus nur ich werde das nicht machen.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Ja, Fett geht auch - steht, soweit ich mich erinnere, sogar in der BA - aber ich arbeite lieber mit Erdnussöl.
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich dachte, wenn man Fett durch den Filter lässt wird das im Auffangbehälter ja fest, und dann bekommt man es nimmer raus?!?
Richtig, wenn man es dort fest werden lässt.
Im noch warmen Zustand in einen anderen Behälter umgießen, dann kann es dort ruhig fest werden.
 

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Du musst das Fett halt auslöffeln, das Öl kannst Du einfach gießen.
Ich habe meine Oleoclean geliebt! Bis mir das Miststück mal beim Ablassen ausgelaufen ist. Dann hab ich die vollgesaugten Öltücher in den Müll geworfen - eingehüllt in diese Drecksmaschine.

Habe mir zum Einzug vor drei Jahren eine SEHR geile Siemens Abzugshaube gegönnt. Billig geschossen im Möbelhaus als Ausstellungsstück. UVP 999,- Euro.
Seitdem frittiere ich im offenen Topf auf dem Herd und man riecht in der ganzen Wohnung - GAR NIX!!!
 

Flashy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hatte auch mal 'ne Tefal Oleoclean. Mir waren Leistung und Ölmenge definitiv zu wenig. Ich habe dann mit einer 10l Gastro Fritteuse geliebäugelt, hätte da dann allerdings eine mit 400V gewollt und sowas hab ich nicht zu einem akzeptablen Preis gefunden. Jetzt bin ich mit einer Delongi F44532CZ als mittelweg sehr zufrieden. Zumindest 5L Öl und 3,2kW, auch mit Hahn und Filter zum Öl ablassen.

Gruß Stefan
 
Oben Unten