• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gas-Grill Balkon max. 1000€

TexTro

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

da ich neu hier bin möchte ich mich zu erst vorstellen:
Ich heiße Andi, bin aktuell noch 26 Jahre jung und wohne seit knapp einem Jahr nicht mehr im Elternhaus (hatte da meine eigenen Wohnung) und bin in die Nähe von Mühldorf a. Inn gezogen.
Grill war für mich bisher kein Thema, weil ich den von meinem Papa mit benutzen konnte (aktuell Weber Performer Deluxe GBS, aber schon immer Holzkohle).

Seit dem Umzug habe ich "nur" noch einen Balkon und habe deswegen das Thema "Grillen" erstmal ruhen gelassen, weil ich mir dachte Holzkohle auf dem Balkon ist eher ungut :D
Durch den Vater meiner Freundin habe ich Erstkontakt zu Gasgrills bekommen, die ich bis dato ehr als "Unfug" abgetan hab.
Nachdem ich dann aber nun schon öfter auf dem gegrillt habe und oft davon gegessen habe, hat mich das doch auch überzeugt.

Deswegen nimmt das Thema "Grillen" wieder fahrt auf


WO wird gegrillt?:
gefliester Balkon 6 Meter Lang auf 1,6- 1,7 Meter Breite.
mit Holz verkleidetes Geländer und teils offener Dachstuhl

WO steht der Grill?:
Vollständig überdacht auf dem Balkon


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
1-2 mal die Woche

WIE soll gegrillt werden?:

[ 30 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 15 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Klappbare Seitenablagen, maximal 90-95cm breit im geklapptem Zustand, mehr "Stauraum" habe ich auf dem Balkon leider nicht mehr
Fester Platz für die Gasflasche am/im Grill, wobei IM Grill präferiert wird.
mind. 3 max. 4 Brenner

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Im Normalfall 2, hin und wieder aber auch bis zu 6 Personen

Wie hoch ist dein BUDGET?:
1000€ absolutes Maximum, wobei das das Zubehör mit einschließt
Für den Grill selbst plane ich so um die 700-800€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Ich möchte einen Grill mit dem ich sowohl den "schnellen" Hunger mit Fleischlappen und Würschteln bekämpfen kann, aber auch mal "ausgefallene" langwierige Sachen machen kann.
Also so Sachen wie Brisket, Pulled Pork, Ribs, selber räuchern etc.

Ordentlich Power für Pizza sollte auch vorhanden sein.

Eine Rotisserie sollte nachrüstbar sein, Heckbrenner muss aber nicht sein.
Sizzle Zone/Seitenbrenner interessiert mich persönlich nicht so, weil ich da für mich keinen Mehrwert sehe, der den Aufpreis rechtfertigt

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:

Leider konnte ich mir in Persona noch keine Grills anschauen, weswegen sich meine Erfahrung rein auf Videos, Bilder und Forenposts beschränkt.

Optisch richtig angetan hat es mir der Napoleon Phantom Rogue 425...
Ich könnte die 500€, die er über Budget ist, zwar aufbringen, allerdings muss ich die Küche der Wohnung noch erneuern, weswegen das eigentlich nicht geht...
Dem am nächsten wäre der "normale" Rogue 425 All Black, der quasi identisch ist.
Der wäre quasi "perfekt", ordentlich Fläche, genug Brenner, Rotisserie hat Platz, klappbare Ablagen...

Von Broil King habe ich drei Grills gefunden:
Royal 320
Monarch 320
Signet 320

Wobei sowohl der Royal als auch der Monarch eine ziemlich kleine Grillfläche haben (55*37cm), der Signet geht da schon eher in die richtige Richtung mit seinem 65*38cm

Die Gasgrills von Weber fallen eigentlich alle raus, da keine klappbaren Ablagen.

DIES müsst ihr noch wissen!:
Kochen ist für mich mehr als ein "Mittel zum Zweck", es ist eine Leidenschaft in die ich gerne Zeit investiere.
Das soll beim Grillen natürlich dann auch so sein ;)

Danke schon mal im Voraus :)
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Hallo und willkommen. Mit dem Rogue All Black hättest Du sicher eine gute Allround Lösung. Bei den Broil King müsstest du schon Richtung Monarch/Signet oder evtl. auch noch dem Baron 320 schauen, wenn Du eine Rotisserie als original Zubehör einsetzen willst. Allenfalls wäre allenfalls noch die neue Napoleon Freestyle Serie mit in die Auswahl mit einzubeziehen, wenn Du bei den grossen Herstellern und diesem Budget bleiben möchtest. Ansonsten gibt es z.B. auch noch Hersteller wie Enders oder Rösle, die je nach Gerätetyp zwar mehr Features für den selben Preis bieten dafür nicht ganz so gute Garantieleistungen und Ersatzteilversorgungsgarantien haben.

Also so Sachen wie Brisket, Pulled Pork, Ribs, selber räuchern etc.

Ordentlich Power für Pizza sollte auch vorhanden sein.
Diese Disziplinen, das solltest Du Dir bewusst sein, kannst Du zwar mit einem Allround Gerät auch abdecken, aber nur in "Allround" Qualität. Nicht umsonst ist das hier ein Forum das zu erweiterten Gelüsten führt :-) . Es gibt spezialisierte Geräte die diese Anforderungen sehr viel besser abdecken können, gar nicht mal so teuer sind aber halt auch Platz brauchen.

Beispielsweise für Pizza > Koda 12 Gaspizzaofen
Beispielsweise für Smoken > Portland Gassmoker
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo, wenn ich Balkon höre, denke ich immer an eine Mietwohnung.
Bist Du sicher, dass offene Flammen (dazu gehört auch ein Gasgrill) erlaubt sind?
 
OP
OP
T

TexTro

Militanter Veganer
@BBQ_FAN_01
Der Freestyle sind relativ neu, oder? Man findet leider nicht all zu viel zu denen.
Da wäre auf jeden Fall der Freestyle 425 sehr interessant, weil er für weniger Geld 4 Brenner bietet.
Wird aber wahrscheinlich auch etwas "schlechter" als der Rogue 425 sein, oder?

Klar werde ich mit einem Allrounder keinen Pizzaofen oder Smoker ersetzten können, aber ich kann mal in diese Welten hineinschnuppern um zu schauen ob das überhaupt etwas ist was ich machen möchte :D

@MisterPizza
Die Wohnung ist im Haus der Eltern meiner Freundin, deswegen kein Problem.
Die haben dem zugestimmt und es gibt an sich auch keinen Mietvertrag - Fettbrandlöscher werde ich für das eigene Gewissen auch parat halten.
 

Thomaes

Metzger
5+ Jahre im GSV
Schau dir doch mal von Broil King den Baron 420 an. Der hat finde ich alles was du suchst. 4 Brenner und ordentlich Power. Seitentische kannst du abklappen und die Gasflasche passt in den Unterschrank. Zubehör kannst du immer noch nachrüsten.
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Viele Grills von Napoleon sind im Moment schlecht lieferbar. Die Broil Kings sind da aber eine adäquate Alternative. Aus Deiner Liste würde ich auch den Signet nehmen. Den Baron 420 2021 oder den Baron 520 2020 gibt es auch gut unter 1000 €. Die S-Serie von Santos ist hinsichtlich Material und Aufbau auch eine Alternative zu Rogue und Baron. Die Gantieleistungen sind allerdings nicht so gut.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Schau Dir die Garantieleistungen der Freestyle an. Sind recht gut in der Preiskategorie. Und wie erwähnt auch die Baron 320 oder 420 wären gute Alternativen.
 
OP
OP
T

TexTro

Militanter Veganer
Ich glaube den Baron hat der Vater meiner Freundin, also das Vor-Vor-Vorgänger-Modell, da er den schon über 5 Jahre hat.
Den Baron 520 2020 habe ich bei Santos gesehen für 840€, den empfinde ich aber als Overkill, was die Größe angeht.
Der 420er Baron 2021 verbraucht mir zu viel vom Budget, da ich davon ja auch das komplette Basic-Zubehör, wie Zange, Abdeckhaube etc. anschaffen müsste.


Der Freestyle 425 hat es mir schon angetan, vermutlich weil er optisch sehr ähnlich zum Phantom Rogue ist :D
Die Garantieleistungen sind auch nicht soooo viel schlechter als die des Rogue 425.

Das bringt mich zu einer Frage die mich schon die ganze Zeit beschäftigt:
Bei den meisten Gasgrills gibt die erste Zahl die Anzahl der Brenner an (Freestyle 425 hat 4 Brenner, 325 hat 3 Brenner, etc.)
Warum ist das bei den Rogue nicht so? Da hat der 425 "nur" 3 Brenner.
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Bei den Napoleons sollte das die Grillfläche in Quadratzoll sein.
 

Morpher75

Militanter Veganer
Den Baron 420 Modell 2021, also mit Aludruckgusswanne, gibt's übrigens aktuell bei 360BBQ mit 12% Rabatt (Code BROILKING), entspricht Endpreis 835 EUR. Vielleicht passt das ja doch noch ins Budget?
 
OP
OP
T

TexTro

Militanter Veganer
Nach allen Rabatten (Gutschein + Skonto) komme ich auf 803€ für den Baron 420, an sich wäre das i.O, da ja noch 200€ für Erstausrüstung überbleibt.
Der Baron gefällt mir aber optisch nicht so gut, mich stört die große Edelstahlfront ein wenig.
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Jetzt wirst Du aber speziell!
 
OP
OP
T

TexTro

Militanter Veganer
Mir geht es ja auch nicht darum jetzt schnell schnell einen irgendeinen Grill für 2-3 Jahre zu kaufen der halbwegs das erfüllt was ich möchte und ihn dann wieder zu ersetzen, sondern einen Grill zu kaufen, den ich solange verwenden kann wie es möglich ist.
Und da es auch nicht gerade wenige Geld ist, möchte ich einfach keine Kompromisse in "unveränderbaren" Punkten eingehen, dazu zählt für mich einfach die Optik mit dazu.
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ok, wenn Du es nicht eilig hast, musst Du auf die Napoleons warten. Die sind im Moment leider sehr rar.
 

nap1d

Militanter Veganer
Habe den Freestyle 365sib am Sonntag bei Grillfürst bestellt, war heute da. Da zwischendrin wenig Kommunikation war (hätte mich vielleicht doch registrieren sollen?) fand ich das ok. Preis mit Rabatt war €553.
 

grillerp

Putenfleischesser
Bei den Napoleons sollte das die Grillfläche in Quadratzoll sein.
So ist es:
Die Bezeichnungen enthalten bei Napoleon die Grillfläche sowie in den nachgestellten Buchstaben Ausstattung und Farbe, so bezeichnet z.B. RSE625RSIBPSS-1 einen Rogue SE mit ca. 625 square inch Grillfläche, Heckbrenner (R = rear) und Sizzlezone (SIB = side infrared burner, SB wäre der einfache Seitenkocher) in Edelstahl (SS = stainless steel, BK wäre schwarz, CH wäre charcoal grey) in der ersten Version dieses Modells (-1, neuere Versionen werden fortlaufend numeriert).

Wenn wir schon dabei sind, die Nomenklatur der beiden anderen großen Gasgrillhersteller:
Bei Broil King bezeichnet die erste Ziffer die Brennerzahl, zweite und dritte Ziffer die weitere Ausstattung nach folgendem Schema: 20 = ohne zusätzliche Brenner, 40 = nur Seitenkocher, 70 = nur Heckbrenner (in D nicht erhältlich), 90 = mit Seitenkocher und Heckbrenner (Ausnahme beim Broil King Gem: dort wurden 320 und 340 dieses Jahr umbenannt in 310 und 330), Edelstahlvarianten mit Infrarot-Seitenbrenner sind durch vorgestelltes S und nachgestelltes IR gekennzeichnet. So verfügt z.B. ein Baron S490 IR über 4 Hauptbrenner, Heckbrenner und IR-Seitenbrenner, Türen und Deckel in Edelstahl.
Bei Weber bezeichnet bei den Baureihen Spirit, Spirit II und Genesis II die erste Ziffer die Zahl der Hauptbrenner, die zweite Ziffer die Zusatzausstattung nach folgendem Schema: 1 = nur Hauptbrenner, 2 = mit Seitenkocher oder Sear-Station (bei Sear-Station mit nachgestellten "S" hinter der Zahl), 3 = mit Seitenkocher und Sear-Station, und die dritte Ziffer den Unterschrank (0 = offen, 5 = mit Türen). Beispiel: Genesis II E-330 GBS = Emailledeckel, 3 Hauptbrenner, Seitenkocher und Sear-Station, offenes Untergestell, mit GBS-System). Beim Summit gibt es nur 470 oder 670 = 4 oder 6 Hauptbrenner.
 
OP
OP
T

TexTro

Militanter Veganer
@nap1d
Wie ist denn erster Eindruck von dem Grill bzgl. Qualität/Verarbeitung?
Aktuell sind sowohl der Freestyle 365 und der 425 große Favoriten, leider sind die aktuell, wenn überhaupt, nur mit Sizzle Zone lieferbar, was dann platztechnisch bei mir schwierig wird und ich den Aufpreis dafür auch ziemlich happig finde (beim 365 sind es 180€, beim 425 sind es 290€).

@grillerp
Danke für die Aufklärung :)
 

grillerp

Putenfleischesser
Gerne. Ich hatte mich vor dem Gasgrillkauf mal etwas intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt (und auch aus diesem Forum viele Infos "gezogen").
 

nap1d

Militanter Veganer
Leider noch nicht ausgepackt, wird erst Montag Abend was. Ich schreib dann was und stell evtl. ein paar Fotos ein.
Allein vom Gewicht her aber ein solider Eindruck ;)
 
OP
OP
T

TexTro

Militanter Veganer
Ich habe das Wochenende jetzt genutzt und viel rumgeschaut bzw. gegrübelt und habe mich entschieden doch mein Budget zu übersteigen um einen Grill zu kaufen mit dem ich auch langfristig glücklich bin, weil er alles an Features hat was man brauchen könnte/haben wollen würde.

Deswegen habe ich mich für den Napoleon Rogue SE 425 in schwarz (1249,-€) entschieden, den ich eigentlich wegen des Preises und der nicht klappbaren Sizzle Zone (wäre sonst zu breit geworden) ausgeschlossen hatte.

Ich habe ein Paar Aufbau-Videos zur Rogue SE Serie angeschaut und festgestellt, dass die Sizzle Zone von oben nur eingehängt und mit zwei Schrauben festgeschraubt wird.
Somit ließe sich die bei Bedarf zügig mit wenigen Handgriffen (zwei Schrauben, Sicherung der Gasleitung, Stecker für Zünder) ab-/anmontieren wie ich sie brauch.
Man sollte dann natürlich aufpassen nicht Ausversehen den Gashahn für die Sizzle aufzudrehen 🔥:D

Die 200€ Aufpreis zum Phantom Rogue war mir dann zwar doch zu viel des Guten, zumal es mit Ausnahme der Edelstahlroste und dem Multifunktionsablagerost keine Unterschiede in der Ausstattung gab. Diese könnte man sich ja, wenn man wirklich will, einfach nachkaufen.


Habe beim Feuerdepot in München noch einen verfügbaren gefunden und bestellt, mal schaun ob er dann tatsächlich diese/nächste Woche ankommt...
 
Oben Unten