• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill Empfehlungen!

Frank White

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen, ich würde mir gerne einen Gasgrill zulegen, nur gibt es die wie Sand am Meer. Die ganzen guten Hersteller sind mir schon geläufig, jedoch wo und wie sie sich untereinander unterscheiden leider nicht.

Zu den must have's : hätte gerne einen backburner, einen Drehspieß bzw ne Vorrichtung, nen Seitenbrenner für nen Dutch oven, Größe so für 4-6 Leute, Budget so um die 1500€. 200/300€ hin oder her wäre dann letztendlich auch nicht tragisch, die Qualität sollte dann schon im oberen Segment sein.
 

flo222

Fleischesser
Na bei dem Budget bist Du im Bereich eines Broil King Baron 590 oder eines Napoleon Rogue SE 525. Beim Napoleon musst Du ggf. noch den Drehspieß separat kaufen (sofern wie bei Dir gewünscht), hast dafür bereits die Sizzle Zone (mit Gussrost) dabei. Beim Broil King hast Du „nur“ nen Seitenkocher, dafür bereits den Drehspieß dabei. Innerhalb deines Budgets kannst Du den Seitenkocher aber auch noch gegen einen IR-Brenner (dann mit Edelstahlrost) austauschen. Heckbrenner haben beide. Der Broil King hat halt fünf Brenner, der Napoleon „nur“ vier Brenner. Verkehrt machst Du mit keinem was. Ansonsten werden gerne in dieser Preisklasse auch noch der Napoleon Lex (Auslaufmodell mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis) und der Schickling (modular erweiterbarer Edelstahlgrill Made in Germany) genannt.

Ich selbst hab mir im Februar den Broil King 590 mit einem zusätzlichen IR-Brenner gekauft, und es nicht bereut bisher. Mehr als genug Platz, so dass man auch mit direkten und indirekten Zonen arbeiten kann. Bei mir hat auch die Optik des Broil King mit den Ausschlag gegeben. Die hat es mir persönlich (zusätzlich zu den technischen Fakten) angetan, und deswegen bin ich da auch gelandet. So wirklich falsch macht man mit keinem der Geräte was, so dass letztendlich auch persönliche Vorlieben mit reinspielen können, ohne daneben zu langen.
 

Boller1887

Veganer
Moin,
ich habe mir gerade auch den Broil King Baron 590 zugelegt und bin absolut begeistert
 
OP
OP
F

Frank White

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Na bei dem Budget bist Du im Bereich eines Broil King Baron 590 oder eines Napoleon Rogue SE 525. Beim Napoleon musst Du ggf. noch den Drehspieß separat kaufen (sofern wie bei Dir gewünscht), hast dafür bereits die Sizzle Zone (mit Gussrost) dabei. Beim Broil King hast Du „nur“ nen Seitenkocher, dafür bereits den Drehspieß dabei. Innerhalb deines Budgets kannst Du den Seitenkocher aber auch noch gegen einen IR-Brenner (dann mit Edelstahlrost) austauschen. Heckbrenner haben beide. Der Broil King hat halt fünf Brenner, der Napoleon „nur“ vier Brenner. Verkehrt machst Du mit keinem was. Ansonsten werden gerne in dieser Preisklasse auch noch der Napoleon Lex (Auslaufmodell mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis) und der Schickling (modular erweiterbarer Edelstahlgrill Made in Germany) genannt.

Ich selbst hab mir im Februar den Broil King 590 mit einem zusätzlichen IR-Brenner gekauft, und es nicht bereut bisher. Mehr als genug Platz, so dass man auch mit direkten und indirekten Zonen arbeiten kann. Bei mir hat auch die Optik des Broil King mit den Ausschlag gegeben. Die hat es mir persönlich (zusätzlich zu den technischen Fakten) angetan, und deswegen bin ich da auch gelandet. So wirklich falsch macht man mit keinem der Geräte was, so dass letztendlich auch persönliche Vorlieben mit reinspielen können, ohne daneben zu langen.
 
OP
OP
F

Frank White

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hört sich nicht schlecht an, glaub die sizzle zone brauch ich nicht, da kann man letztendlich nur mit sehr hoher Temperatur das Fleisch grillen oder? Wobei man den Dutch oven auf der normalen Grillfläche auch verwenden kann, hab nen Weber gesehen, der hat die Flasche draußen montiert und dafür merh Fläche in dem Unterschrank, auf der Broil King Seite wird man schon fast erschlagen an der Vielfalt an Gasgrills
 

Nixblicker

Grillkaiser
Hört sich nicht schlecht an, glaub die sizzle zone brauch ich nicht, da kann man letztendlich nur mit sehr hoher Temperatur das Fleisch grillen oder? Wobei man den Dutch oven auf der normalen Grillfläche auch verwenden kann, hab nen Weber gesehen, der hat die Flasche draußen montiert und dafür merh Fläche in dem Unterschrank, auf der Broil King Seite wird man schon fast erschlagen an der Vielfalt an Gasgrills
Die Sizzlezone ist auch ein Seitenkocher mit mehr Power als der normale.
Und für Steaks ist das schon ein feines Zubehör.
 

dreckschueppe

BÄRBEL & Mr.PizzaBanana
Quoting-Queen
Der Fürst ist aus dem Forum nicht verlinkbar. Da fehlt dann was nach dem www. Müsste händisch ergänzt werden.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
die sizzle zone brauch ich nicht, da kann man letztendlich nur mit sehr hoher Temperatur das Fleisch grillen oder?
Die Sizzle ist gut regelbar und wie ein normaler Seitenkocher zu verwenden ... gutes Kochgeschirr vorausgesetzt. Mit Alu würde ich das nicht versuchen, aber Eisen, Guss, Edelstahl - kein Problem. Ich nutze die gerne für einen gusswok oder um im Dutch Dinge anzubraten. Da ist die Power echt brauchbar ...

Wie die Vorredner schon gesagt haben - beide Grills nehmen sich nicht viel - sind halt nur persönliche Vorlieben, die da entscheiden.

Mein Favorit wäre allerdings der LEX 485, der im Abverkauf noch zu haben ist (nur noch wenige Exemplare, wie ich gehört habe). der hat mal > 1.600,- Euro gekostet und hat die hohe Rollhaube, massive Edelstahlroste, die große Sizzle, etc. ... liegt mit Drehspieß immo bei 1.287,- Euro, ohne 100,- weniger (ist insgesamt etwas teurer geworden in den letzten Tagen - die Nachfrage nach Grills steigt halt). zu bekommen (fast nur) noch hier: >> KLICK MICH <<
 

Mike Hammer

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Bei dem Budget würde ich eher auf die Broil King Regal Serie gehen. Baron ist net schlecht, mim Regal bist dann aber nochmal ne ganze Spur besser dran. Je nach Wunsch mit Gussrosten oder Edelstahl zu bekommen. Reichlich Zubehör und sehr flexibel in der Ausstattung. Die Bauart verliert so gut wie keine Hitze beim öffnen des Deckels, Spieß is dabei und wenn de mal schaust, viele regionale Händler haben das schöne 2020 Modell grad im Abverkauf. Da sollte dann sogar ein 590 noch in den Budgetplan passen.

Hier im Forum gibt es einige Threads zu dem Grill und den Tunings, da findest sicher paar schöne Ideen um den Grill auf deine Bedürfnisse anzupassen.
 
OP
OP
F

Frank White

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für eure ganzen Nachrichten, hab mich jetzt letztendlich für den Napoleon Rogue SE 525 entschieden. Hab bei Grillfürst ein Angebot gefunden

https://www./Napoleon/Gasgrill/Rogu...p?utm_source=Google&utm_medium=Preisvergleich

 

Mike Hammer

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Top! Dann warten wir auf Bilder der Erstvergrillung
 

Haule

Militanter Veganer
@ Frank White

Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem XDeal Rogue 525 von Grillfürst?

Bin noch unschlüssig zwischen dem XDeal Rogue 525 bzw. den Phantom Rogue 425 😉
 
OP
OP
F

Frank White

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@ Frank White

Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem XDeal Rogue 525 von Grillfürst?

Bin noch unschlüssig zwischen dem XDeal Rogue 525 bzw. den Phantom Rogue 425 😉
Hab den gestern erst bestellt, kann ich quasi noch nix zu sagen. Denk aber anhand der zahlreichen Rezensionen auf Youtube, war das kein Griff ins Klo
 
Oben Unten