1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Gasgrill gesucht (Ascona 570, KohGa Deluxe oder E-310?)

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von ChrisB76, 7. Mai 2015.

  1. ChrisB76

    ChrisB76 Militanter Veganer

    Hallo Ihr,

    da kommt doch noch so nen Neuer um die Ecke und sucht nach einem Gasgrill...
    Ich komme aus dem schönen Rheinland, bin 37 und meine Grillerfahrungen beruhen bisher nur auf dem Flachgrillen.

    Das soll sich ändern, denn angefangen hat alles letzte Woche, für den Balkon in der neuen Wohnung muss ein gescheiter Grill her.
    Hier mal so grob meine Anforderungen:
    * Steaks, BBC, Ribs und auch mal ein Butterfly Chicken werden am häufigsten gemacht (denke ich)
    * Potential für weitere Experimente, sehr gerne viel indirektes
    * In der Regel grillen für 2-4 Personen, manchmal auch mehr, wobei 2 der Alltag sein dürfte
    * 1-2 Grillen pro Woche
    * Einsatz auf dem Balkon, max. Breite 135cm
    * Leichte Reinigung, ohne den Grill vom Balkon zu entfernen
    * Budget ca. 500€

    Nachdem ein Arbeitskollege so begeistert von seinem LotusGrill ist, fing die Recherche hiermit an. Die Reise ging dann über ODC-City bzw. nen kleinen Q zu meinen drei Favoriten:

    ODC Ascona 570:
    + Für alles indirekte perfekt
    + Sehr gut zu reinigen
    - Direkt begrenzt durch die Vulkanzone
    - Der im Laden besichtigte Grill machte nicht den robustesten Eindruck
    - Temperaturbereich hat Lücken für LOW und ist auf um die 105°C beschränkt?

    Schickling Kohga Deluxe:
    + Viel Power
    + In Deutschland gefertigt
    + Massiv
    + Temperaturbereich hat keine Lücken
    - Schlecht zu reinigen?
    - Vor Ort für mich nicht zu besichtigen

    Weber Spirit E 310 Original:
    + 3 Brenner
    + Macht einen sehr wertigen Eindruck
    + Gasflasche im Unterschrank
    + Gut zu reinigen?
    - Bei meinem Budget nur über Import aus DK zu bekommen, Alternativ Budget aufstocken und auf 320 GBS wechseln.

    Also das sind so die Informationen, die ich mir hier die letzten Nächte angelesen habe :-)
    Irgendwie komme ich nicht weiter und der Vorteil Kugel vs. Station verwischt gerade etwas... Was würdet ihr mir denn empfehlen?

    Danke und Gruß,
    der Chris
     
  2. OP
    ChrisB76

    ChrisB76 Militanter Veganer

    Hm, keiner? Ist die Frage zu allgemein oder gibt's da schon nen Thread zu?
    Bisschen Hilfe, auch wenn es nur nen Link ist, wäre toll!
     
  3. Gast-sNWpKe

    Gast-sNWpKe Guest

    Wie kommst Du darauf, das der Schickling evtl. schlecht zu reinigen sei?

    Hab den zwar noch nicht von grund auf gereinigt, aber das wird kein Problem sein.
     
  4. OP
    ChrisB76

    ChrisB76 Militanter Veganer

    Ich meine das in zwei Erfahrungsberichten gelesen zu haben. Also Rost ist ja kein Problem, aber der Rest im Vergleich zum Ascona?
    Aber kann auch sein, dass ich das falsch aufgeschnappt habe, deswegen das ?
    Deinen Test habe ich gelesen und der hatte mich schon sehr zum Kohga gezogen :-)
     
  5. portogaser

    portogaser Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Kenne nur den Ascona 570 Roma.
    Die Vulkanzone kannst du mit einer Plancha erweitern.http://www.grillsportverein.de/foru...e-raeuchern-ablage-und-besserer-griff.200456/
    Aufgebaute Grills im Laden sind manchmal schluderig zusammengeschustert. Meiner ist stabil.
    - Welcher Temperaturbereich fehlt dir denn ? Bei mir ist kleiner Brenner only abhängig vom Wetter 100-115 Grad.

    + Sehr viel Zubehör passt (Alles von Weber und diversen anderen für 57 cm Grills)

    Viel Spass beim Aussuchen und Ausprobieren
     
  6. grillManiac

    grillManiac Fleischzerleger 5+ Jahre im GSV

    Habe zwischen koga und ODC überlegt und mich für Ascona 570 entschieden.
    Bin mit dem Ascona in Ergänzung zu meinem Q320 sehr zufrieden. Der ODC ist super flexibel und sehr stark mit dem großen Brenner.
    Steak, Wurst, Roastbeef l&s und vor allem knusprige Pizza, geht alles astrein im ODC. Steak natürlich top im Q320.
    Stünde ich jetzt vor der Entscheidung, würde ich den ODC zuerst kaufen. Aufgrund der großen Vieseitigkeit.
    Hab die Story mit dem koga auch verfolgt. Brutal starker direkter Infrarotgrill. ODC eher Heisluft, Q320 eher Kontakt.
    Der koga ist sicher ein geiles Werkzeug. Robust ohne Ende, viel matter Edelstahl. Ich war nah dran, bin nun aber voll foh für den Ascona. Das, was dir am Ascona nicht robust vorkommt, ist trotzdem ausreichend dimensioniert und wird bei normaler Handhabung nie kaputt gehen.
     
  7. evil_samurai

    evil_samurai Militanter Veganer

    Ich denke mal dass du bei keinem deiner 3 Kandidaten etwas falsch machen würdest!

    Ob ODC oder Schickling ist wohl Geschmackssache. Ich hab den KohGa Deluxe genommen, bin mir aber sicher dass der Ascona auch eine gute Wahl gewesen wäre!

    Meiner Meinung nach die schwierigere Entscheidung ist: Kugel oder Station? Ich bin selbst ja auch ein absoluter Grillneuling und denke dass ich mir mit einer Station einfacher getan hätte (rechteckige Grillfläche, mit Brenner unterteilte Grillbereiche). Möchte damit nicht sagen dass ich mit dem Kohga nicht zurecht komme aber mit einer Station wäre ich wohl intuitiv erst mal besser gefahren. Das Handling mit der Kugel muss ich erst mal lernen, aber das wird sicher auch noch.
     
  8. OP
    ChrisB76

    ChrisB76 Militanter Veganer

    Hey, hier hat sich ja richtig was getan! Danke für die Denkanstöße :-)
    @portogaser Da ich nicht weiß was ich mal alles mit dem Teil grillen werde, weiß ich auch nicht welcher Bereich mir fehlen würde :-) Kommt man denn gut auf die 150-170?
    @grillManiac Was hat dich jetzt genau zum ODC und gegen den Kohga gezogen? Ich glaube ich muss noch mal ein bisschen die Schulbank drücken, Infrarotgrill / Kontakt / Heißluft mir war nicht bewußt, dass es da solche Unterschiede gibt?! :o

    @evil_samurai Und wieso wurde es bei dir der Kohga und nicht der Ascona? :-) Gutes Argument bzgl. Station vs. Kugel!

    Denke ja auch, dass ich nicht viel falsch machen kann. Wobei die Bastelarbeiten, um die Vulkanzone am Ascona zu erweitern mir schon eigentlich zu viel sind. Finde es auch komisch, dass der Rost in Vulkanstellung nicht mehr richtig aufliegt...

    Der E310 ist im Vergleich noch ein bisschen untergangen, hat da noch wer ne Meinung zu? Wie groß wird denn die indirekte Zone bei dem Weber, wenn ich nur einen Brenner nutze?

    Schönes Wochenende schon mal!
     
  9. portogaser

    portogaser Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Also die 160-170 Grad bekommst du mit der kleinsten Einstellung des großen Brenners. Also hast du eine Lücke von 110-150 Grad.
    Ich habe die noch nicht vermisst !

    Da du schreibst, in der Regel zwei Leute,reicht dir der Vulkan auf jeden Fall. Mit einer Plancha auf dem Vulkan wackelt nix mehr. Alternativ kannst dur dir das GBS System von Weber holen.

    Aber ganz ehrlich den Vulkan brauchst du nicht wirklich. Der Grill geht mit beiden Brennern locker auf 330 Grad. Wenn du da eine Plancha mit aufheizt oder ein Gussrost benutzt werden deine Steaks super.
    Mit einer 42cm Plancha http://www.der-spanien-shop.de/Plan...illplatte-Gusseisen-emailliert-42cm::224.html kannst du auch vier Steaks auf einmal machen. Musst du nur noch entkoppelt gar ziehen lassen.
    Eine teuere http://rasenmaeher.motorgarten.de/e...E/?ObjectPath=/Shops/62221200/Products/W_8834. Zum garziehen reicht http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10099053/
    Was mich am normalen Ascona gestört hat ist die Position der Regler. Deshalb ist es bei mir der Roma geworden.
    Auch ein schönes WE
     
  10. grillManiac

    grillManiac Fleischzerleger 5+ Jahre im GSV

    Als ich den Ascona gekauft habe, war der im letzten Winter eine Zeit lang extrem günstig zu bekommen. Das hat den Ausschlag gegeben.
    Diese von mir genannten Verfahren der Wärmeübertragung funktionieren so nicht ausschließlich. Wenn Du beim Q320 mit einem Drahtgestell entkoppelst, hast Du vom Gußrost die Infrarot-Strahlung ohne Kontaktwärme. Heißluft hast Du im Q bei geschlossenem Deckel eh immer mit dabei. Aber primär läuft das direkte Grillen beim Q eben über den Kontakt zum heißen Gußrost.
    Beim ODC kannst Du einen Gußrost oder eine Plancha auf den Vulkan legen. Dann erwärmt die heiße Luft den Guß auf und du kannst zur Heißluft dein Grillgut kontaktgrillen. Steak usw.
    Beim Koga werden im Gasmodus die Bleche über dem Brenner aufgeheizt und strahlen Wärme. So funktionieren ja die meisten Gasgrillstationen.
    usw....

    Das mit den Reglern hat mich auch gestört. Mit über 5mm dicken U-Scheiben außen an den Befestigungspunkten kannst Du den Kessel 45° drehen, ohne zu bohren. Mir paßt das so mit dem Deckel und den Reglern besser.
     
  11. OP
    ChrisB76

    ChrisB76 Militanter Veganer

    Kurzes Update: Nachdem ich gestern über 2h beim Fachhändler beraten wurde, tendiere ich eher in Richtung BK Monarch 320 oder Weber E 320 Original:o
    Beim Ascona finde ich es in der Tat schlecht gelöst, dass Regler und Tisch vorne sind. Das nächst größere Modell ist dann gleich wieder nen ganzes Stück teurer
     
  12. OP
    ChrisB76

    ChrisB76 Militanter Veganer

    Um das hier zum Abschluss zu bringen, ich habe mir heute relativ günstig den e320 GBS geholt und Sonntag wird aufgebaut und angegrillt:kugel:

    Danke noch mal!
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden