• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill refurbished

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Einer meiner Nachabrn fragte mich, ob ich Interesse an seinem alten Gasgrill hätte.
Mein erster Gedanke war: Ersatzteillager.

Also das Gerät abgeholt und in Augenschein genommen:
Es ist ein BBQ2403 - vertrieben von der nicht mehr existierenden SIG GmbH.
3 Brenner und ein Seitenkocher mit insgesamt 11,8kW und einem Maximalverbrauch von 342g/h.

Das kann ja lustig werden ...
2016-09-19 17.53.49.jpg

2016-09-19 18.02.08.jpg

2016-09-19 18.03.27.jpg

Zuerst einmal grob den Innenraum reinigen:

2016-09-19 18.40.58.jpg

2016-09-19 18.40.52.jpg


Die Anschlußbrücke wurde mit Druckluft gereinigt und die Ventile wieder gangbar gemacht.

Dann ging es an die gußeisernen Brenner:
2016-09-19 18.41.03.jpg


Die Zündung funktioniert mittlerweile wieder an allen Brennern, aber 2 Brenner zünden nur einseitig. Ursache war die zugerostete Flammüberleitung, die mit einer Säge jewels wieder hergestellt wurde.
2016-09-23 17.23.26.jpg


OK - die Brenner funktionieren wieder einwandfrei.
2016-09-23 17.33.29.jpg


Nächste Baustelle - die gußeisernen Grillroste. die waren völlig zugesifft.
Oben erste Grobreinigung, unten Endreinigung - jeweils mit Messingdrahtbürste auf der Bohrmaschine
2016-09-21 17.39.16.jpg


Jetzt ölen und wieder einbrennen:
2016-09-22 14.38.06.jpg


Jetzt ging es an die Reinigung des Grillraums und der Haube.
Innenraum eingeweicht und mit Scotchbritt, Stahlpad und Spachtel bestmöglichst gereinigt.
Fettwanne abmontiert und unten auch entfettet.
2016-09-22 15.51.53.jpg


Jetzt die Haube (leider nur einwandig) - nach mindestens 4 Jahren das erste Mal Putzmittel gesehen.
2016-09-22 16.27.03.jpg


Geht doch ...
2016-09-22 17.09.26.jpg


Jetzt ging es an die Drehregler.
Original war nicht zu bekommen, daher die Alternative mit dem Dremel etwas angepaßt, dass sie auf den Dorn passen. Die Knebel sind auch etwas flach, also einen wasserdichten Adapter aus Gummidichtungen drunter gesetzt.
2016-09-24 14.15.31.jpg

2016-09-24 14.15.45.jpg

2016-09-24 14.15.56.jpg

2016-09-24 15.33.55.jpg


Die Fettauffangschale fehlte.
Zuerst einmal mit Aluschalen getestet.
2016-09-23 17.00.37.jpg

Aber das ist nichts von Dauer.
Dummerweise sind die Führunggschienen der Auffangschale nach außen gebogen. Die erste Idee war ein 1/3 GN-Behälter, aber der ist zu breit - der Adapter zum Einhängen wäre zu aufwendig geworden.
Beim Ausmessen fiel mir das komische Maß auf - da war doch etwas ...
Richtig - eine Kastenbackform hat die gleichen Maße. Jetzt nur noch 2 U-Profile zum Anklemmen zusägen und fertig ist die Aufnahme.
2016-09-28 14.17.07.jpg

2016-09-28 14.19.18.jpg


Zum Schluß wurde noch der ausgeblichene Lack mit Lackreiniger und Politur auf Vordermann gebracht.
2016-09-28 15.38.32.jpg

2016-09-22 17.50.15.jpg


Das waren die verwendeten Reinigungsmittel außer den für den Lack.
2016-09-28 16.02.39.jpg


Jetzt ging es ans Testen, was er an Leistung unter der Haube hat.
Bei allen 3 Brennern auf Vollgas hat das Ofenthermometer innen auf der Ablage oben knappe 300°Cund das Schätzeisen am Deckel 260°C angezeigt - nicht schlecht.

Jetzt der obligatorische Toastbrottest .
Klar gibt es Hot Spots, aber ich habe schon schlechtere Tests gesehen.
2016-09-24 11.04.43.jpg


Gegrillt wurde natürlich auch. Putenspiesse mit Korianderpesto.
2016-09-24 19.23.51.jpg


Fazit:
Für knapp € 25,- Ersatzteile funktioniert der Grill wieder sehr gut. Er hat kein Scheunentor hinten und die Spaltmaße an der Haube sind unter 2mm.

2016-09-23 17.01.12.jpg


Es ist kein Aluminium verbaut, was die Reinigung extrem erleichtert.
Die Haube ist nur einwandig, aber ein zweites Blech kann ich da ohne Probleme nachrüsten bei Bedarf.
Die Fettablaufwanne kann ich problemlos auf Edelstahl umrüsten, da nur grade Kanten und Biegungen gegeben sind.
Insgesamt kann man noch einiges verbessern oder verändern, da alles geschraubt ist.

Ich habe noch einen Meltem Keramikbrenner - vielleicht eine Sizzle oder doch lieber ein Backburner?
2016-09-23 15.17.02.jpg
 

Anhänge

heli9

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Respekt, das hast Du super hinbekommen. Mir gefallen solche Wiederbelebungen :ola::thumb1:

Danke für den Bericht
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Respekt :thumb2:! Tolle Arbeit!
 

Eisbehr

Grillkönig
Saubere Arbeit! Das lohnt!

Aber nun hast du alles auf Vordermann gebracht und erneuert, aber die alten Gasleitungen und der Druckminderer dürfen noch bleiben? ;)
Auf dem Foto sieht es so aus, als wären diese schon optisch nicht mehr so toll. Empfiehlt sich diese auch mal zu erneuern.
 

carmai24

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Saubere Arbeit Peter:thumb2:.
 

SK284

Grillkönig
Da hast du dir ja ordentlich Arbeit gemacht. Sauber. Sogar mit Frosch Produkten (mein AG)
 

Datschi

Grillkaiser
Wie immer: Willst du was sparen, musst du Hand anlegen und einem geschenkten Gaul ... Ihr wisst es ja selber.
Saubere Arbeit.
 

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wow, den hast du aber wieder sehr gut hinbekommen!
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Saubere Arbeit! Das lohnt!

Aber nun hast du alles auf Vordermann gebracht und erneuert, aber die alten Gasleitungen und der Druckminderer dürfen noch bleiben? ;)
Auf dem Foto sieht es so aus, als wären diese schon optisch nicht mehr so toll. Empfiehlt sich diese auch mal zu erneuern.
Die Schläuche und den Druckminderer habe ich natürlich auch geprüft.
Die waren nur verschmutzt, sind nicht porös und haben noch 4 Jahre Laufzeit.
Ich werde aber trotzdem den Schlauch vom Seitenbrenner durch eine feste Verbindung ersetzen, weil ich dann entweder die Sizzle oder den Backburner mit einem Zusatzventil über den Regler laufen lassen will. Es wird eher auf den Backburner hinaus laufen.

Ich denke aber mehr über die geringe Verbrauchsangabe von 342g/h nach. Normalerweise liegt die bei dieser Leistung doppelt so hoch.
Bei den Referenzgeräten sind aber Edelstahlbrenner verbaut. Die Keramikbrenner schlucken alleine schon so viel.
 

monsti88

Veganer
Nach dem ersten Foto dachte ich, der gehört auf den Müll...
Toll, wie Du den wieder hinbekommen hast, das inspiriert! :thumb1:
 

Anaconda89

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Wow... Man sieht, dass du mit viel Spaß und Leidenschaft dabei warst. Echt der Hammer!
 
OP
OP
Cookaneer

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Ja - Frosch Soda und Grapefruit haben eine richtig gute Reinigungswirkung.
Bei der Haube innen mußte ich nur ein paar Stellen mit Stahlpad bearbeiten, der Rest ging mit der grünen Seite vom Schwamm schonend ab.
 

Einweggriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöne Rettungsaktion!
 

Grillbeobachter

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Reanimation geglückt :ola:
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten