• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gasgrill um 650€

KingLouis

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

erst mal eine kurze Vorstellung meinerseits: Ich heiße Julian, bin 30, komme aus der Ecke von Hannover. Ich bin verheiratet und habe einen kleinen Sohn (15 Monate).

Ich lese hier schon eine Weile mit, komme aber jetzt nicht mehr weiter und brauche Hilfe von erfahrenen Usern:

Ich grille bisher auf einem alten Holzkohlegrill, nur direkt. Wenn ich was am Spieß machen will, nutze ich einen alten Campinggaz-Koffergrill.

Jetzt hätte ich gerne einen "richtigen" Gasgrill. Meine Anforderungen:

-Budget ~650€
- 3-4 Brenner
- Backburner, da wir gerne große Fleischstücke auf dem Spieß machen

Bisher gefunden habe ich:

Santos Memphis
UC 500 RSBPSS
Juskys Florida

Habt Ihr noch weitere Vorschläge? Gerne auch einen nicht in Edelstahl-Optik.

Besonders interessiert bin ich auch an Langzeit-Erfahrungen, wie der Grill nach ein paar Jahren noch dasteht, besonders da er bei uns das ganze Jahr im freien stehen wird.

Wenn ich den Backburner weglasse, gibt es gleich noch viel mehr Angebote - wie ist Eure Erfahrung, lohnt sich so ein Teil, oder ist es eher nur Spielerei?

Zusätzlich habe ich noch ein paar Anfänger-Fragen, bin mir nicht ganz sicher, ob sie hierher gehören, stelle sie aber mal:

Was ist eine Sizzle-Zone?
Wie pflegt ihr Eure Edelstahl-Grills von außen?
Taugen die Batterie-Grillmotoren auch bei größeren Fleischstücken, oder soll ich mir gleich einen 230V-Motor holen?

So, da bin ich gleich mit einem halben Roman hier eingestiegen, ich freue mich auf Eure Antworten!

Grüße,

KingLouis
 

joe75

Veganer
5+ Jahre im GSV
Eine Sizzle-Zone ist bei Napoleon-Grills ein Infrarot-Brenner der extem heiß wird und um Anbraten von Steaks verwendet wird. Bei den einfacheren Modellen ab dem LE3 ist die Sizzlezone anstelle eines Seitenbrenners verbaut. Die größeren Modelle haben die Sizzlezone innerhalb des Grills. Bei Weber gibt es die Sear-Station zum Angrillen von Steaks, dort wird aber ein zusätzlicher normaler Brenner in den Grill eingebaut. Die Grills (von Weber ab Genesis bzw Napoleon ab LE3) mit Sear-Station bzw Sizzlezone liegen aber weit über deinem Budget.
 

mmpp

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich stehe/stand vor einer ähnlichen Entscheidung - ich will alles (Backburner, Infrarotbrenner) und dafür keine 1300€ bezahlen.

Enders hat einige Grillmodelle, die Deinen Anforderungen entsprechen. Seit diesem Jahr auch mit einem Infrarotbrenner (heißt dort "Turbo-Zone"). In Frage kämen der Monroe SIK Turbo oder der Kansas SIKG Turbo.

Beste Grüße
 
OP
OP
K

KingLouis

Militanter Veganer
Super, Enders schaue ich mir mal an. Eine Sizzle-Zone brauche ich wohl nicht zwingend, vielen dank für die Erklärung. Hat jemand längere Erfahrungen mit oben genannten Grills?

Grüße,
Julian
 
Oben Unten