• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gekochter Schinken

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Es hat ja lange genug gedauert, aber nun habe ich endlich zum ersten mal Schinken gemacht; und zwar gekochten nach folgendem Rezept: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/kochschinken-ohne-kochschinkenform-im-vakuumbeutel.178363/

Ich habe mich, da es sich um meinen ersten Versuch handelte, streng an die Vorgaben gehalten. Insofern erspar ich mir einfach mal weitere erklärungen und lasse Bilder sprechen:
PICT2655.JPG


PICT2666.JPG


PICT2667.JPG


PICT2670.JPG


PICT2691.JPG


PICT2692.JPG


PICT2698.JPG


Fürs erste Mal bin ich zufrieden. Die ersten zwei/drei Scheiben waren leider etwas trocken, was ich mir dadurch erkläre, dass ich Probleme hatte, im Kochtopf die Temperatur zu halten, wodurch es zwischendurch etwas heißer wurde. Da wird früher oder später auch noch neues "Spielzeug" fällig. Nach den ersten Scheiben wurde der Schinken dann aber schön saftig. Geschmacklich kann ich mich nicht beschweren; äußerst lecker. Danke für das Rezept, Ralph.
 

Anhänge

G

Gast-dCMCcA

Guest
Der sieht doch mal gelungen aus, genau richtig für meine Wukis, ohne Fett.
Da fällt mir ein, mein Kochschinkenform ist immer noch jungfräulich.
Danke fürs anfixen.

:anstoßen:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Marcel,

das sieht nach einem gelungenen Erstversuch aus :thumb2:

Und wenn er geschmeckt hat, passt doch alles.

:prost:
 

Bärliner

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
:GR:
Wie hast Du es geschafft, das die Brüh-Temperatur einigermassen gleich bleibt?
LG, Frank
 
OP
OP
DonGeilo

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Wie hast Du es geschafft, das die Brüh-Temperatur einigermassen gleich bleibt?
Es war wirklich nur einigermaßen. Im Kochtopf ist das irgndwie suboptimal. Da hilft nur ständiges Kontrollieren und Nachregeln.
 

Quasidodo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ja, das mit dem Kochtopf funktioniert bei mir auch nicht wirklich. Um da eine so niedrige Temperatur zu halten muß die ganze Zeit danebenstehen und rumwerken. Backrohr hab ich auch mal probiert, das dauert halt ewig und dreit Tage.
Werd jetzt mal von einer Nachbarin so einen Einweckautomaten ausleihen, bei dem man eine genaue Temperatur einstellen kann, und testen.
 

calenberger

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
"Werd jetzt mal von einer Nachbarin so einen Einweckautomaten ausleihen, bei dem man eine genaue Temperatur einstellen kann, und testen. "

Moin Moin
Eigentlich kannst du dir den Gang zur Nachbarin sparen, Wenn du ihn ausprobiert hast, wirst du begeistert sein und dir einen solchen Topf kaufen, also kannst du auch gleich einen kaufen :grin:
Ich habe auch auf dem Herd angefangen, bis dann ein Einkochtopf ins Haus kam, nu will ich nie wieder ohne. Temperatur einstellen, Kochschinken rein, Wecker stellen und der Fisch ist gelutscht. Das einzige, was ich gemacht habe, bei dem neuen Topf z.B. 80° C eingestellt, gewartet bis der Topf sagt, 80° C habe ich erreicht, dann Thermometer in das Wasser gehalten, um zu kontrollieren, wie genau der Thermostat arbeitet. Die sind leider nicht bei allen Töpfen genau eingestellt.
Liebe Grüße vom Deister
Andreas
 

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sieht klasse aus.

So ein Kochschinken ist schon etwas Feines.
Im Einkochautomat geht es natürlich besser.
Aber im Kochtopf geht es auch.

Ralph
 

Andiman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Den Topf in den Backofen stellen wäre auch eine Lösung.
Der sollte die Temperatur stabiler halten.
Dabei natürlich auch erst mit einem ordentlichen Thermometer kontrollieren.
 

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Den Topf in den Backofen stellen wäre auch eine Lösung.
Der sollte die Temperatur stabiler halten.
Dabei natürlich auch erst mit einem ordentlichen Thermometer kontrollieren.
Die Idee ist gut.
Sollte man einfach mal ausprobieren.

Ralph
 
Oben Unten