• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gemüsecurry

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Einen schönen guten Abend GSV-Community,

bevor nach vielen Beiträgen, die ich in den letzten Tagen so zum Besten gegeben habe, die Vermutung aufkommt, ich wäre auf Konfrontation aus, möchte ich einer möglichen Tendenz dazu mit einem wieder etwas neutralerem und produktiveren Beitrag begegnen. :roll:



Dieses Gericht könnte theroretisch in Bens veganem Eck stehen.


Theoretisch.


Allerdings auch nur theoretisch.


Zwar ist es in der Tat vegan, und lässt m.E. dabei das nicht vorhandene Fleisch keinesfalls vermissen, aber das war's dann auch schon. Es kann nicht in Bens veganem Eck stehen, weil Ben es sehr viel besser als ich versteht, seine Gerichte zu beschreiben, deren Zubereitung zu erklären und das Ganze in Szene zu setzen. Aber nun denn, es sei wie es sei.

Ich bin ja der Meinung, dass es in einer Küche nichts schlimmeres gibt, als stumpfe Messer. Auf die schmerzliche Tour habe ich heute erfahren müssen, dass der Umstieg von einer stumpfen auf eine scharfe Küchenreibe ähnlich schlimm sein kann, zumindest für den Daumen. Dem linken fehlt jetzt ein kleines Stück. :-( Allerdings ist das mitnichten die Schuld der Reibe, sondern auf die profane Tatsache zurückzuführen, dass ich schlicht ignoriert habe, dass der Handschutz und Reibgut-Halter aus gutem Grund mitgeliefert wurde. :pfeif:

Bekannterweise habe ich für alles in der Küche mehrere gute Bezugsquellen; für Gewürze sind dies unser Spiccy, Ingo Holland und Gewürze der Welt. Die genannten stehen für die besonderen und hochwertigen Gewürzen. Zu denen gesellen sich selbstverständlich noch die Mainstream-Döschen, die es in jedem Supermarkt gibt.

Für die Curries kann ich aus folgendem Sortiment der 'Gewürze der Welt' wählen:


GEE_8852.JPG





Und aus diesen habe ich für das heutige Gericht diese beiden gewählt:


GEE_8839.JPG

Anmerkung: Warum nur löst bei mir Drachenfeuer Assoziationen aus? :grin: :lol:





Rezept:

2 Möhren
1 Stange Porree
2 Zuccini
200g Zuckerschoten
1/2 grüne Paprika
1/2 rote Paprika
4 mittelgroße Zwiebeln, gehackt
4 Knoblauchzehen (frischer Knoblauch lohnt sich), gehackt
1 Tomate, gehackt
ca. 15 Gramm Koreanderblätter (frisch, mit Stiel)
1/2 Päckchen Shitakepilze, frisch
100 ml Weißwein
200 ml Kokosmilch (cremig)
2 EL Curry (nach Bedarf und Geschmack auch mehr)
1/2 TL Zucker
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Anis
1 TL gemahlener Kardamon
30 g Kokosraspel
etwas Olivenöl
2 TL Salz


* Gemüse bissfest dämpfen,

GEE_8841.JPG


währenddessen
* Basmatireis garen und
* Öl erhitzen, die gehackten Zwiebeln, den Knoblauch, die Tomaten und den Koreander zugeben und ca. 4 Minuten dünsten, danach ggf. mit dem Zauberstab noch zerkleinern, so dass ein Art paste entsteht.
* In dies dann den Wein, die Kokosmilch, Salz und Gewürze zugeben und ca. 3 Minuten kochen
Nun sollte auch das Gemüse kurz vor bissfest (oder der gewünschten Konsistenz sein)
* Gemüse in die 'Saucenmasse' geben und noch einige Minuten mitköcheln
* Mit Reis servieren

GEE_8845.JPG





GEE_8846.JPG






Wem immer es nachmacht wünsche ich viel Erfolg und einen guten Appetit!

Cheers
Gerhard
 

Anhänge

  • GEE_8845.JPG
    GEE_8845.JPG
    71,2 KB · Aufrufe: 489
  • GEE_8841.JPG
    GEE_8841.JPG
    76,6 KB · Aufrufe: 472
  • GEE_8846.JPG
    GEE_8846.JPG
    83,4 KB · Aufrufe: 445
  • GEE_8852.JPG
    GEE_8852.JPG
    72,2 KB · Aufrufe: 501
  • GEE_8839.JPG
    GEE_8839.JPG
    104,5 KB · Aufrufe: 473

duckenfeld

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Für die Curries kann ich aus folgendem Sortiment der 'Gewürze der Welt' wählen:

Ich bin beeindruckt von der Auswahl Deiner Curries. Das gibt mein Gewürzschrank nicht her, der in meinem Appenzeller Exil schon gar nicht ;)
Und auch vielen Dank für das Vorstellen deines Curries, das mir sehr gut gefällt. Das ist das womit ich Göga begeistern kann, Fleisch liegt ihr nicht so.
Das werde ich mal nachkochen!
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
Obwohl ohne Fleisch, ich hätte es probiert, weil es köstlich aussieht! :respekt:

Ich esse hin und wieder auch mal fleischlos, aber egal welche Mengen ich dann futter - nach kurzer Zeit hab ich dann wieder Hunger.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ein herrliches Gericht, auch optisch voll überzeugend. :thumb1:
Es geht auch ohne Fleisch ... das merke ich jedesmal wenn ich in Malaysia unterwegs bin.

:prost:
 

Oktul

Kuchenking
5+ Jahre im GSV
Sehr schöne Fotos von einem sehr schönen Curry :thumb2: das sieht auch ohne Fleisch hervorragend aus
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...Das ist das womit ich Göga begeistern kann, Fleisch liegt ihr nicht so...

Morgen stelle ich noch mal ein anderes vor. :roll:

Ich bin ja der Meinung (grad merke ich, dass mein verbundener linker Daumen mich arg beim Tippen hindert; d.h., meine eh schon äußerst fehlerbehaftete Schreiberei wird jetzt noch fürchterlicher), dass es trotz dass, oder gerade weil, ich ein eingefleischter Carnivore bin, es gut tut, ab und an mal vegetarisch oder vegan zu essen.
Die Physik lehrt uns, dass jegliche Energieumwandlung mit Verlusten behaftet ist; so wird das pflanzenfressende Tier (z.B. die Kuh) nur einen Teil der Energie, die sie aus dem Gras gewinnt, in Masse umsetzten. Bis die Kuh, zumindest die Teile, die wir Menschen verwerten können, bei uns im magen landet, kommen weitere Verluste hinzu....

Egal, ich mag Fleisch und werde mich von nichts in der Welt abhalten lassen, dies weiterhin zu genießen. Gleichwohl ist mir ein fleischloses Gericht bisweilen ein genau so großer Genuss. Daher, und weil ich meiner heißgeliebten Frau damit auch noch eine Freude bereite, gibt es morgen noch ein Curry ohne Tier. :grin:
 

Traekulgriller

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön, Gerhard !:thumb2:

Ein schöner Beweis, dass es auch ohne Fleisch lecker schmecken kann.:messer:

Gruß Matthias
 

chili-sten

Grillgott
15+ Jahre im GSV
Moin Gerhard,

da hätte ich gerne probiert
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 326

Spätzünder

Glück Auf
5+ Jahre im GSV
Ach Gerhard... Du hast einen Hang zur Selbstunterschätzung...
...sehr viel besser als ich versteht, seine Gerichte zu beschreiben, deren Zubereitung zu erklären und das Ganze in Szene zu setzen.
Ich will hier keine Vergleiche bemühen, aber... was Du so ablieferst ist schön allerhöchste Güte!

Zum Thema... nein, es muss wahrlich nicht immer Fleisch sein... es darf natürlich schon, aber ein Teller mit einem optisch so lecker daher kommenden veganen Gericht vermag bei mir auch ebenfalls jederzeit zu punkten!
Das sieht total lecker aus!
:thumb1:

Außedem... möge Dir und Deinem Daumen bestes Heilfleisch beschieden sein!

Glück Auf
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...Deinem Daumen bestes Heilfleisch beschieden sein...

Ja, welch Überraschung, mit Dir, Sebastian, hätte ich jetzt nicht gerechnet. Ich hoffe, Du bist bisher gut durch das Projekt gekommen und findest am Wochenende die nötige Erholung.

Cheers
Gerhard

PS: Dem Daumen geht's schon wieder prächtig. ;)
 

Peckheim

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Superschön dokumentiert! Das sieht mehr als lecker aus und wird schnellstmöglich nachgekocht! Im Moment ernähre ich mich werktags fast ausschließlich vegetarisch, da kommt mir Dein Rezept grad recht!!! Besten Dank!

Viele Grüße,

Bill.
 

Matzel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das sieht klasse aus und für die, die auf Fleisch nicht verzichten können, könnte ich mir vorstellen, dass da auch kleine angegrillte Geflügelstreifen zu passen :-)
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Gerhard. Tolles Curry hast Du da gekocht, mit tollem Farbenspiel. Ich verstehe zwar den Bedarf an vegetarischen Gerichten, finde aber, dass es mit etwas Fleisch noch besser wird.

Gruß
Carsten
 
Oben Unten