• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Geruch des zu kochenden Inhaltes beim SV garen

dst91

Militanter Veganer
Hallo zusammen!

Ich koche schon seit längerer Zeit immer wieder mal mit der Sous Vide Methode. Dabei kommen meistens Steaks oder Rippchen in die Kochbeutel (von Amazon oder auch von Hofer (Aldi)). Dabei fällt mir auf, dass während des Kochens ein starker Fleischgeruch austritt, was ich aber nicht nachvollziehen kann, da die Beutel ja komplett dicht sind. Auch das Wasser hat danach keine Verfärbung. Lediglich minimale Gewürzreste könnten sich auf der Außenseite befinden, aber nicht so viel, dass der komplette Raum nach gekochtem Fleisch riechen würde. Verwende ich da miserable Beutel oder woher kommt der Geruch? Kennt das jemand von euch oder ist das normal, das so ein Geruch nach außen durch die Beutel dringt (aber selbst wenn, da alles unter Wasser ist, müsste der Geruch ja auch dort bleiben)
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV

Hühnerfuß

Auflauf-Lover
5+ Jahre im GSV
Ich verwende dafür Kochbeutel, die sind dickwandiger und mehrschichtig.
Trotzdem können Aromen durch die Wandung diffundieren.
Es gibt ätherische Öle, beispielsweise im Rosmarin, die dringen durch.
Aber Fleischgeruch im Wasserbad habe ich noch nicht gehabt.
Ich nehme an, es ist ein Aussenvakuumirer, also kein Kammergerät.
Dafür gibt es keine ausreichend hitzebeständigen Beutel.
 

Jayns

Militanter Veganer
Ich kenne das Phänomen, gerade bei Longjobs habe ich gelegentlich das gleiche gerochen... Keine Ahnung, ich glaube, dass die Beutel semipermeabel den "Duft" durchlassen. Normalerweise passt aber das Ergebnis trotzdem.
 
Oben Unten