• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gesmokte Wildschweinkeule mit Preiselbeer-Whiskey-Mop

KonnersRider

Veganer
Servus zusammen,

in meinem 3. Rezept stell ich Euch meine gesmokte Wildschweinkeule mit Preiselbeer-Whiskey-Mop vor.

Hierzu brauchen wir:
2 Kg Wildschweinkeule (ich hab diese schon ausgelöst bekommen, denke mit Knochen wär es besser)
1 Liter Preiselbeersaft
1 Glas Preiselbeeren
Bourbon Whiskey
Wild-BBQ-Rub (eigene Rezeptur bestehend aus: Wildgewürz-Mischung, brauner Zucker, Kümmel, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Rosmarin, Thymian, Curry, Paprika und Salz)

2 Tage bevor das Fleisch verspeist werden soll habe ich es pariert, dick mit dem Rub eingerieben und vakuumiert im Kühlschrank gelagert.
20170815_223506.jpg
20170815_224306.jpg
20170815_224813.jpg


2 Stunden bevor die Wildschweinkeule auf den Grill darf wurde sie aus dem Kühlschrank genommen.
In der Zwischenzeit wurden ein paar Kirschholz-Chips in Wasser eingeweicht.

Jetzt können wir den Mop zubereiten. Hierfür wird einfach das Glas Preiselbeeren mit etwas Wildgewürz und dem Whiskey eingekocht, die Menge an Gewürz oder Whiskey kann je nach Geschmack variieren, aber ich bevorzuge es eher wenn man schon richtig schmeckt was drin ist :D

Dann war es auch schon an der Zeit dir Briketts durchzuglühen und den Grill auf 110°C einzuregeln.
20170816_132042.jpg


In die Abtropfschale habe ich den Preiselbeersaft gegeben und danach die Keule auf den Rost gelegt.
Das Fleisch wurde dann erstmal bei geschlossenem Deckel bis zu einer Kerntemperatur von 50°C liegen gelassen.
20170816_131922.jpg


Beim Erreichen der 50°C KT wurde der Deckel erstmals geöffnet, die erste Schicht vom Preiselbeer-Whiskey-Mop aufgetragen und die Kirschholz-Chips auf die glühenden Kohlen verteilt.
Das Moppen wurde bei 65°C KT wiederholt. Ich vermute das Fleisch war hier in der Plateau-Phase, da sich die Kerntemperatur 1 Stunde lang nicht verändert hat.
20170816_141058.jpg


Beim Erreichen der Zielkerntemperatur von 75°C wurde die Wildschweinkeule vom Grill genommen und für 10 Minuten in Jehova gepackt zum ausruhen.
20170816_163633.jpg

Ich weiß ja das Eigenlob stinkt, aber egal - der Duft war schon mal richtig geil und zum Glück war es auch geschmacklich in der gleichen Liga ;)

Nach 10 Minuten wars endlich soweit und die gesmokte Wildschweinkeule konnte befreit und angeschnitten werden :) Die Angst, das Fleisch wäre zu trocken, hat sich nicht bestätigt, es war sehr saftig und die Fruchtnote mit dem Wild-BBQ-Rub hat perfekt harmoniert.
20170816_163709.jpg
20170816_164125.jpg


Als Beilagen hatte ich hier Knödel und eine selbst gemachte Wildsoße, die mit Wildfond angesetzt, mit dem Wildgewürz gewürzt und mit einem Esslöffel Preiselbeeren verfeinert wurde. Zum Schluss gabs noch einen Esslöffel Creme fraiche (oder Schmand) dazu und schon war die Soße perfekt.Sollte noch etwas vom Rub übrig sein, kann dieser auch mit dazu gereicht werden, ich finde zum Wild kann man nie genug Preiselbeeren haben :lol:
Leider hab ich hier kein Bild da alles viel zu schnell verputzt wurde :D

Viel Spaß beim Nachgrillen!

Grüße aus Bayern :anstoޥn:
 

Anhänge

  • 20170815_223506.jpg
    20170815_223506.jpg
    293 KB · Aufrufe: 1.768
  • 20170815_224306.jpg
    20170815_224306.jpg
    797,8 KB · Aufrufe: 1.755
  • 20170815_224813.jpg
    20170815_224813.jpg
    1.012,5 KB · Aufrufe: 1.769
  • 20170816_131922.jpg
    20170816_131922.jpg
    872,1 KB · Aufrufe: 1.758
  • 20170816_132042.jpg
    20170816_132042.jpg
    347,8 KB · Aufrufe: 1.743
  • 20170816_141058.jpg
    20170816_141058.jpg
    832 KB · Aufrufe: 1.767
  • 20170816_163633.jpg
    20170816_163633.jpg
    486,6 KB · Aufrufe: 1.710
  • 20170816_163709.jpg
    20170816_163709.jpg
    789,7 KB · Aufrufe: 1.769
  • 20170816_164125.jpg
    20170816_164125.jpg
    493 KB · Aufrufe: 1.728

bbq-baron

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ui! Das sieht mal echt klasse aus. :clap2:
 

marspi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sieht echt lecker aus.
 

smoke-me

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
hört sich vielversprechend an, Danke für die Anregung. Kleine Frage noch: meinst Du, die Preiselbeersaftverdampfung macht sich geschmacklich bemerbar?
Sind ja sonst schon genügend dabei...?

schönen Gruß

Christian
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Eigenlob stinkt in diesem Zusammenhang nicht. Das hast Du super gemacht und bestärkt mich auch mal Wild anzupacken.

Gruß Dingo
 
OP
OP
KonnersRider

KonnersRider

Veganer
hört sich vielversprechend an, Danke für die Anregung. Kleine Frage noch: meinst Du, die Preiselbeersaftverdampfung macht sich geschmacklich bemerbar?
Sind ja sonst schon genügend dabei...?

schönen Gruß

Christian


Also ich weiß nicht ob es Einbildung ist, aber ich meine schon eine fruchtige Note im Fleisch geschmeckt zu haben die nicht von den Preiselbeeren kommt, aber wie gesagt das kann auch täuschen, ich werd das mal einfach mit Wasser nochmal testen und dann einen Vergleich starten :)
 
OP
OP
KonnersRider

KonnersRider

Veganer
Du wolltest mir noch die Mengenangaben zukommen lassen :)

Oh man sorry, zur Zeit ist Streß an der Tagesordnung :D
Aber hier mein Wild BBQ Gewürz (ausreichend für ca. 3 Wildkeulen mit 2-2,5 kg)

50g gemahlenes Wildgewürz
65g brauner Zucker
25g Salz
25g Paprika
10g Curry
jeweils 5g Kümmel, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver
und 2-3 Gramm Thymian und Rosmarin
 
Oben Unten