• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Giesser tree of life

tiehgar

Militanter Veganer
Hi,

Ich lese hier schon lange kreuz und quer durchs Forum. Ich bin seit neustem auf der Suche nach ein paar neuen Messer und bin in einem Fachgeschäft über dieses Messerset gestolpert. Der Preis ist zwar recht hoch, aber irgendwie gefallen mir diese Messer einfach. Da ich allerdings nicht einschätzen kann ob der Preis gerechtfertigt ist, dachte ich mir, ich frage mal hier im Forum nach.

Kennt jemand diese Messer, oder noch besser hat sie vielleicht selber und kann mir etwas dazu sagen? Da ich nicht weiß, ob links hier erlaubt sind gebe ich erstmal nur den Namen: Hersteller: Giesser / PremiumCut in der Ausführung tree of lifes.

Ich freue mich auf Antworten :)
 

Cooky

Raketenwichtel
Hallo, bisher habe noch keine Meinungen gesehen die gegen Links von den Admins waren so lange sie nicht kommerziell waren. Also stell mal rein , damit man weiss um was es geht.
Gruss Cooky
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der Preis ist Ansichtssache. Gemessen am K-Chef von Herder, dass auch nur aus gestanztem Stahl besteht, aber aus besserem angemessen. Aber was willst du mit einem Messer mit 30cm Klingenlänge? Und wegen des Filetiermessers kaufst du das Set wahrscheinlich auch nicht. Bleibt das 20 cm Kochmesser (99€), das einen sehr starken Schwung der Schneide besitzt und keinen Flatspot. Die Schnauze ist extrem nach oben gezogen. Auch der Haken am Kehl ist mir ein bisschen zu ausgeprägt, aber damit kann man leben. Über die Geometrie kann ich nichts sagen. Der Stahl scheint normaler Solinger Standardstahl.
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich schließe mich Carbo an ! ;)
Das Filetiermesser ist o.k., die Form der beiden anderen Messer völlig unpraktisch, da steht dann eher der bling Faktor im Vordergrund.
Wer viel schnippelt und Gemüse zubereitet, wird an den gebogenen Klingenformen keine rechte Freude finden, da kannst Du ja nichmal mit dem Messerrücken was vom Schneidebrett schieben.
Wenn das Messer bis zum Kehl gut durchgeschärft ist, dann ist der Haken nach hinten imho ein echtes Verletzungsrisiko.
Stahl ist 1.4110 ( AISI 440A ), einfacher Standard und nix Besonderes. Der Preis wäre mir zu hoch, das muss aber jeder selber entscheiden.

Im Übrigen wurde das hier vor nicht allzu langer Zeit schonmal diskutiert, glaube ich !?
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der Haken wäre schnell entschärft mit einer Nagelfeile oder Schleifpapier und das schieben von Schnittgut mit dem Messerrücken ist keine Hauptfunktion eines Messers. Das geht schon irgendwie, nur halt schlechter. Ich würde das Messer als spezialisiertes Wiegeschnittmesser bezeichnen. Wer gar nicht weiß, was Wiegeschnitt ist oder sich nicht klar für diese Schnittechnik entscheidet oder das Messer nicht nur für diese Schneidtechnik hernehmen will, sondern ein universelleres Messer sucht, dem würde ich von diesem Messer abraten. Prinzipiell hat die Form schon was Interessantes durch die geschwungenen Linien. Wenn die Krümmung nicht ganz so extrem wäre, die Spitze nicht ganz so stark nach oben gezogen, der Haken am Kehl etwas weniger nach hinten zeigen würde, wäre das Messer immer noch interessant, aber viel besser benutzbar. Und Banjoko hat Recht, das Messer wurde schon mal besprochen. Einfach mal die Suchmaschine des Forums anwerfen.
 

DschoKeys

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
das schieben von Schnittgut mit dem Messerrücken ist keine Hauptfunktion eines Messers. Das geht schon irgendwie, nur halt schlechter.

Das stimmt natürlich. Aber dennoch ist das Schieben des Schnittguts eine Sache, die ich persönlich fast jedesmal mache, wenn ein Zwiebel, Möhre oder was weiß ich fertig geschnitten ist. Ich habe zwar auch einen extra Schieber dafür, aber den nehme ich meist nur her, wenn Schnittgut vom Brett in eine Schüssel/einen Topf/eine Pfanne transportiert werden soll.

Von daher wäre das auch für mich schon sehr unpraktisch, da stimme ich @Banjoko zu (fand ich auch schon beim Herder K Chef z. B. unglücklich gelöst, dass da der Griff so hochgezogen ist); abgesehen davon finde ich den Preis für das Gebotene ebenfalls zu hoch.


Wer Interesse an den Messern hat kann sich auch mal hier umschauen:
https://www.markusheucher.com/de/catalogsearch/result/?q=premiumcut
Da gibt es die Messer einzeln, im Set und mit verschiedenen Griffen. Das ToL-Set kostet dort deutlich weniger (239,-€) als im vorherigen Link (280,-€)

Viele Grüße, :)

Jo
 

carbo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenn man das Messer schräg stellt und das Brett nur sanft berührt, dann geht das schon. Aber optimal ist es natürlich nicht. Das ist eben der Preis für die ungewöhnliche Form und jeder, der das Messer kaufen will, sollte sich überlegen, ob er diesen Preis des funktionellen Nachteils zu zahlen bereit ist.
 
OP
OP
T

tiehgar

Militanter Veganer
Vielen dank für euer Feedback und auch danke für den Link bei dem sie günstiger sind. Irgendwie habe ich mich in die Form und aussehen der Messer verliebt, aber der Preis ist wirklich nicht ohne, das stimmt
 

Gulf

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Moin,
Ich habe mir das BBQ Messer ähnlich nachbauen lassen. Siehe:
https://www.grillsportverein.de/for...-stelle-meine-messer-vor-thread.274658/page-9

Es ist schon ein echter Spezialist. Gyros vom Spieß schneiden ist die pure Freude. Das Filet Welington auf dem Esstisch vor versammelter Tafel in Scheiben schneiden sorgt für jede Menge Oh’s und Ah’s.
Aber das war es dann auch.....viel mehr geht damit nicht gescheit. Und meins ist noch etwas vom Macher optimiert worden und von der Geometrie nicht ganz so extrem
Trotzdem, es sieht interessant und für mich toll aus, kann aber nicht viel.
Horrido
 

Duffpaddy

Veganer
also ich habs mir damals gekauft und nutze es auch wirklich nur zum Großfleischaufschnitt.
Rollbraten, Braten, Filet ... sowas halt. Für alles andere im Alltag hab ich ein (anderes) ordentliches Kochmesser.
 
Oben Unten