• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Greek Fire Briketts sind spitze

escamoteur

Veganer
Hi,

habe gestern mein erstes PP mit den Greek Fire Briketts im Minnionring gemacht. Kann nur sagen spitze!

WP_20150606_001.jpg


Wirklich absolut keine Rauchenwicklung. Die Brikettstangen kann man schön in die richtige Länge brechen und sie brennen schön konstant ab.

Als danach noch Kinderwürstchen gewünscht waren, einfach die Briketts zum Haufen geschichtet und 10 Minuten später war genug Hitze da.

Das beste am Ende hab ich die Briketts mit der Grillzange einfach kurz in einen Wassereimer abgelöscht ohne dass sie zerbrochen sind. Daher keine Verschwendung.

Bin einfach nur begeistert. Wenn Ihr aus dem Raum Bonn kommt könnt Ihr die Briketts bei der Grillfabrik auch selbstabholen und so Versandkosten sparen.

Gruß
Tom
 

Anhänge

  • WP_20150606_001.jpg
    WP_20150606_001.jpg
    220,1 KB · Aufrufe: 1.621
Du kannst auch einfach die Lüftungsregler des Grills verschließen dann hast du nicht so ne Sauerrei. Die GF wird zwar so beworben aber wenn's auch einfacher geht...
;)
 
Hey, danke für den Testbericht. Wollte die auch schon eine Weile ausprobieren. Werd jetzt mal ein paar bestellen.

@Cap10 hat allerdings recht: einfach Luftzufuhr stoppen und nach 5 Minuten ist alles aus. --> Bevor sich jemand beschwert: ja, nach 5 Minuten ist die Verbrennung noch nicht ganz zum Erliegen gekommen und die Glut kann sich bei offenem Deckel erneut entzünden. Aber es findet kein nennenswerter Verbrauch statt, noch muss man die sauerei mit dem Wasser vollführen

Gruß aus dem Westerwald
 
Das ist überhaupt keine Sauerei und es wird kein Brennstoff vergeudet.
Einfach Briketts mit der Zange nehmen und kurz in Wasser tauchen. Allerdings sollte man Sie nicht senkrecht eintauchen, da sonst durch das Loch in den Briketts nach oben spritzt. Macht übrigens Spaß wenns so zischt.
 
Ja wenn's Spaß macht...:thumb2:
 
Ich habe die GF einmal mit Wasser glöscht, nie wieder ich konnte die Dinger
erst 2 Wochen später wieder benutzen weil sie sehr schlecht trocknen.:(
 
Wie schon geschrieben : beide Lüftungsschieber schliessen, mehr brauchts nicht.
Beim nächsten Gillen dann die erkalteten GF wieder in den AZK und mit ein paar frischen GF auffüllen.
Anzünden und gut. Funzt einwandfrei.
Roland
 
Nutze die Greef Fire seit diesem Jahr auch und bin mehr als begeistert. Ich zünde mit einem Spiritusbrenner unter dem AZK und es qualmt null komma null. Ich musste letzens meinen Kollegen rausschicken um mit der Hand über dem AZK zu fühlen, ob die Kohlen tatsächlich gezündet haben. Am Qualm oder am Geruch kann man es, im Gegesatz zu allem anderen was ich an Briketts getestet habe, nicht mehr erkennen.
 
So teuer find ich die nicht im Vergleich was die können. Zumal die Profagus meines Erachtens nachgelassen haben.

VG
Peter
 
Meine Erfahrungen mit Greek Fire sind zweigeteilt. Für direkt Grillen super Hitze, aber bei Longjobs im UDS sind sie mir bereits zweimal nach knapp 5h fast ausgegangen. Nur durch kräftiges schütteln konnte ich die Ascheschicht abbekommen, das ist mir mit Kokoko oder Profagus noch nicht passiert.
 
Schau mal HIER da gibt es eine Händlerliste von Greek-Fire
 
Hallo @Cap10 ,
warst schneller ;)
 
Servus zusammen,
also ich finde die für 13,90 € pro 10KG definitiv nicht zu teuer. Da ist Profagus schon teurer, wenn nicht gerade im Angebot.

Werde die am WE mal testen.
 
Zurück
Oben Unten