• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Greixonera " hilfe "

Italia620

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
habe eine solchen Tontopf aus Spanien geschenkt bekommen ,dieser ist innen glasiert , außen normal belassen .
was muss ich vor dem ersten gebrauch machen ? habe schon manches gelesen ,aber alle machen das anders .
brauche hilfe
 
aber alle machen das anders .

Da hast Du Recht! :D
Ich habe etliche Cazuelas im Einsatz und die werden genau so behandelt, wie meine Römer! Glasur mit ordentlich heißem Wasser waschen und den Pott vor jedem Gebrauch ordentlich wässern!
Gefäße grundsätzlich in den KALTEN Ofen, wenn du auf dem Herd oder auf Kohle hochen willst, Hitze LANGSAM hochfahren!

Ein "seasoning" oder Einbrennen brauchen die innen glasierten Töpfe meiner Erfahrung nach nicht, das geschieht sowieso im Gebrauch!
Auch hier gilt, wie bei dutch oven, nicht mit Spülmittel waschen! Der glasierten Seite schadet es zwar nicht aber es dringt in den unglasierten Ton und gibt den Geschmack an das Essen ab (Meine subjektive Meinung)!

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 
OP
OP
Italia620

Italia620

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Danke für die schnelle Antwort.
Habe auch gelesen das diese Töpfe auch vorher über Nacht gewässert werden und da wo keine Glasur ist, mit Öl eingepinselt werden . Da verstehe ich den Sinn nicht
 
Da verstehe ich den Sinn nicht

Das vorherige wässern ist bei teilglasierten Tongefäßen auch umstritten und eine "Glaubensfrage" wie so vieles wenn es um das übergeordnete Thema "Kochen" geht!!!
Bei unglassierten Töpfen sorgt das Wässern dafür, dass eine konstante Luftfeuchte während des Garens gewährleistet ist. Bei innen glasierten Töpfen kann dieser Austausch nicht mehr stattfinden, weshalb die "Nichtwässerer" eben nicht mehr wässern!! :D

Imho schadet es dem Topf aber nicht, (immer vorausgesetzt man erhitzt ihn langsam), deshalb habe ich das Ritual des Wässerns auch bei teilglasierten Gefäßen beibehalten!

Das Auftragen von Öl auf die nicht glasierten Teile vor dem erhitzen, dient der Bildung einer Patina. Damit werden die Töpfe quasi eingebrannt, genau wie ein dutch oven!!

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 
OP
OP
Italia620

Italia620

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
also ist das so wie bei einem P:P. jedem sein glaube . Werde diesem vorm erst Gebrauch ordentlich wässern danach trocknen und im die erste Ölung geben
wo finde ich den gute Rezepte ,im Netz sind fast nur auf spanisch geschriebene zu finden
Gruß
Pasqual
 
Oben Unten