• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Grill on Fire- zerstörte Zedernholzplanke

BrendPitt

Vegetarier
Moin Moin,

Mein gestriges Experiment Schweinefilet im Blätterteigmantel auf der Zedernholzplanke, hatte nicht begonnen, da war es auch schon vorbei. Die Planke lag 3 Stunden im Wasser, während dessen habe ich Fleisch und alles andere vorbereitet. Grill auf 200 Grad eingeregelt. Die Planke hat vorher genau ein mal auf dem grill Platz genommen, für das gleiche Gericht, es war also die 2. Nutzung des Holzes.
Gewartet bis es knackt, dann umgedreht und das Fleisch aus der Küche geholt.
Schon vorher war mir eine deutlich höhere Rauchentwicklung als sonst aufgefallen, aber egal. Soll ja rauchen. Als ich aus der Küche komme war die Temperaturanzeige bei über 400 Grad am Anschlag, der Grill schon leicht bräunlich verfärbt und innen loderte die Platte vom allerfeinsten.

Was ist da passiert? Ist das normal? Ich dachte man könnte die Dinger häufiger benutzen.

Danke für die Infos

LG Bernd

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    125,6 KB · Aufrufe: 1.248
Eigentlich solltest du die Planke nur auf 180°C entfachen (bis es knackt) und dann die Temperatur reduzieren, die Planke "glimmt" dann nur noch. Du willst ja nicht auf der Planke grillen.
200°C erscheint mir für die Planke ein wenig hoch.

Gruss Lars
 
Haha;) kann ich auch...bei mir ist mein erster Plankensatz unter meinen Kartoffelmatschbällchen weggebrannt...:D
Auch über zwei Stunden gewässert, beim knacken Hitze runter aber trotzdem ...Puff und weg!:rolleyes:
Seitdem besorgt ich mir nicht die Standardplanken sondern etwas dickere vom Tischler, aus m Sägewerk oder sonstwoher...
 
Verbuche das als Lerneffekt.
Mit der Planke auf dem Grill solltest du zwischenzeitlich keiner Nebenbeschäftigung nachgehen ...

:prost:
 
Korrigiert mich bitte, aber sollen sie Planken nach dem Anheizen in der direkten Zone, nach dem Knacken in die Indirekte Zone gezogen werden?
 
Korrigiert mich bitte, aber sollen sie Planken nach dem Anheizen in der direkten Zone, nach dem Knacken in die Indirekte Zone gezogen werden?


Ja, das funktioniert sehr gut.
Dann kann man auch ruhig die gewünschten 200° beibehalten.
Temperatur sollte je nach Setup nicht am Deckelthermo abgelesen werden, z.B. dann nicht wenn die Planke direkt unter dem Messfühler liegt und den so abschirmt.
Und wässern der Planke ist auch unnötig,
hab ich zwar früher auch gemacht, aber man lernt ja dazu.;)
 
Warum soll oder muß die Planke knacken ?

Weber Handbuch gelesen ?
Bei mir hat noch nie eine geknackt, wozu auch
 
ich denk mal die gewässerte Planke knackt wenn sie sich beim trocknen verzieht...

jede hat bei mir zwar nicht geknackt aber die meisten schon!:D

Wässern unnötig? Hör ich zum ersten mal! Wenn ich n trockenes Holzbrett auf direkte Hitze leg brennt mir das doch sofort weg, oder irre ich mich?
Ich lern immer gern dazu, aber wenn wässern unnötig ist warum liest man es bei nahezu jedem Hersteller und in jedem Grillbuch so?:confused:
 
Wässern unnötig? Hör ich zum ersten mal! Wenn ich n trockenes Holzbrett auf direkte Hitze leg brennt mir das doch sofort weg, oder irre ich mich?
Ich lern immer gern dazu, aber wenn wässern unnötig ist warum liest man es bei nahezu jedem Hersteller und in jedem Grillbuch so?:confused:


Wie viel Wasser zieht in den paar Stunden in die Planke ein?

Sehr wenig!

Was passiert wenn man ein nasses Brett über direkte Hitze gibt?

Das Wasser verdunstet/verdampft erst einmal bevor das Brett anfängt zu rauchen.

Brennt die Planke sofort weg?

Nein, nicht sofort, aber dabei bleiben muss man schon.

Warum steht das in den Büchern?

Keine Ahnung, ich hab die nicht geschrieben.:grin:

In vielen Kochbüchern steht auch das sich die Poren beim anbraten schließen....


Ich benutze eine Planke, je nachdem was ich vorhabe, auf verschiedene Arten.
Wässern tue ich nicht (mehr):prost:
 
...Wässern tue ich nicht...

...genau so wenig wässere ich Räucherchips. Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich konnte noch keinen Vorteil durch wässern oder einen Nachteil durch Unterlassen von wässern feststellen.

Nichts desto trotz kommt mir der Beitrag gerade recht: ich habe nächstes WE auch eine Plankenaktion vor und wollte die eigentlich auf dem ODC Paris machen. Auf dem Holzkohleweber schon diverse Male mit Erfolg, auf dem Gasgrill noch nie. Ich werde es auf dem Weber machen - den Versuch auf der ODC Kugel verschiebe ich auf ein anderes mal - wenn nicht mit Gästen zu rechnen ist :)

VG, Patrick
 
Zu Räucherchips wässern gabs doch erst n Video von Klaus grillt...Ergebnis war wohl soweit ich des noch im Kopf hab dass die Chips zwar etwas später mit rauchen begonnen haben, jedoch dafür fast doppelt so lang gehalten haben, korrigiert mich wenn ich mich desbezüglich täusch!

Also nachdem mir schon Planken weggebrannt sind bleib ich beim wässern...
 
Zurück
Oben Unten