• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillen als religiöse Veranstaltung (Corona)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Pirat Jack

Militanter Veganer
Es handelt sich hier um eine rein theoretische Frage. Bei uns, in Schleswig-Holstein, dürfen sich zur Zeit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten privat treffen.
Ab eine 7 tage inzidenz von 100, nur noch ein Haushalt plus einer weiteren Person.
Religiöse Veranstaltungen, sind in beiden Fällen, mit bis zu 10 Personen aus beliebig vielen Haushalten, ohne Hygienekonzept, möglich. Die Veranstaltung braucht auch nicht angemeldet werden.
Ich gehe davon aus, dass ich rein theoretisch 9 Personen, ein 500g Rindersteak, als "Abendmal" servieren könnte, wenn ich dieses als religiöse Veranstaltung, durchführe.
Natürlich unter Einhaltung der ünlichen Standartmaßnahmen.
 

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
....ich gehe davon aus, dass dich der Teufel geritten hat, natürlich unter Einhaltung der üblichen Standardmaßnahmen.:P
Übrigens, die Fleischeslust zählt zu den sieben Todsünden.
 
OP
OP
Pirat Jack

Pirat Jack

Militanter Veganer
Religiöse Veranstaltung, muss ja nicht christlich sein. Die Regelung gilt für alle Religionen und Weltanschauungsgemeinschaften gleichermaßen.
Da gibt es bestimmt etwas, wo Fleisch keine Todsünde ist.
Auch würde ich unter "Fleischeslust" etwas Anderes verstehen.
 

Martin.S

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
....ich gehe davon aus, dass dich der Teufel geritten hat, natürlich unter Einhaltung der üblichen Standardmaßnahmen.:P
Übrigens, die Fleischeslust zählt zu den sieben Todsünden.
Was man mit der Zugabe von 500 Gramm Spargel wieder ausgleichen kann. Wobei wir beim missionieren wären, eine glasklar religiöse Aufgabe. 😎
 

Tfrensch

Bundesgrillminister
Religiöse Veranstaltung, muss ja nicht christlich sein. Die Regelung gilt für alle Religionen und Weltanschauungsgemeinschaften gleichermaßen.
Da gibt es bestimmt etwas, wo Fleisch keine Todsünde ist.
Auch würde ich unter "Fleischeslust" etwas Anderes verstehen.
Sag mal, das meinst du jetzt aber nicht ernst, oder?
 

Knoedelmann

Vegetarier
Die heilige achtfach Kirche von Lord and Savior Chutulu betreibt das schon seit Juni letzten Jahres!!!
Hier wird zum täglichen Gebet um Punkt 6Uhr ein Broiler geopfert und anschließend in die einzelnen Fasern zerlegt um die Corona Regeln einzuhalten.

Ich finde das sehr praktisch und bin straight aus der Kirche ausgetreten um mich dieser neuen besseren Religion hinzugeben!
Grillen für Lord Chutulu!!!
:sorcerer:
 

Köpi Freund

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Du musst doch nur den Pfarrer einladen! Zu Essen gibt es dann ein Pastorenstück!
 

Tfrensch

Bundesgrillminister
Ich krieg mich über den Post immer noch nicht ein, auch wenn die Frage "rein theoretisch" ist... wegen Leuten, die die Coronaregeln so auslegen, wie der TE es hier scheinbar vorhat, ist die Schei**-Pandemie immer wieder am Aufflammen... ich schüttle nur noch den Kopf.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV

jop68

Subversives Element
5+ Jahre im GSV
Ich glaube, dass man dann auch nur auf einem Martin-Luther-Broil-King grillen darf. Dann geht es bestimmt.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Aber im Zweifelsfall lieber Bier als kein Bier!
stimmt, auch auch niemals vor 4 !!!!!
1619427745547.png


:weizen:
 

FettieFeist

Grillkaiser
Die heilige achtfach Kirche von Lord and Savior Chutulu betreibt das schon seit Juni letzten Jahres!!!
Hier wird zum täglichen Gebet um Punkt 6Uhr ein Broiler geopfert und anschließend in die einzelnen Fasern zerlegt um die Corona Regeln einzuhalten.

Ich finde das sehr praktisch und bin straight aus der Kirche ausgetreten um mich dieser neuen besseren Religion hinzugeben!
Grillen für Lord Chutulu!!!
:sorcerer:

C T H U L H U!

Fhtagn!
 
OP
OP
Pirat Jack

Pirat Jack

Militanter Veganer
Hatte, heute Morgen, die neuen Bestimmungen gelesen und bin über die Regeln, für religiöse Veranstaltungen, gestoßen. Da kam mir die Frage in den Sinn. Es sollte niemand angegriffen werden. Auch stelle ich die Maßnahmen nicht in Frage. Wollte nur wissen ob es möglich wäre.
 

Minsche

Militanter Veganer
Ich krieg mich über den Post immer noch nicht ein, auch wenn die Frage "rein theoretisch" ist... wegen Leuten, die die Coronaregeln so auslegen, wie der TE es hier scheinbar vorhat, ist die Schei**-Pandemie immer wieder am Aufflammen... ich schüttle nur noch den Kopf.
Schwachsinn! Wegen Sonderregeln für genau diese bigotten Risikogruppen schippern wir von Welle zu Welle. Bald ist Zuckerfest, da ist der Tsunami schon vorhersehbar.
 

jop68

Subversives Element
5+ Jahre im GSV
Schwachsinn! Wegen Sonderregeln für genau diese bigotten Risikogruppen schippern wir von Welle zu Welle. Bald ist Zuckerfest, da ist der Tsunami schon vorhersehbar.
Die Ausdrucksweise ist definitiv unangebracht hier.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten