• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillen und schnelle Pizza

KleinePommes

Militanter Veganer
Hallo liebes Forum,

Ich wünsch euch frohe Ostern und vielleicht habt ihr eine Anregung für mich.

Titel: Grillen und schnelle Pizza

WO wird gegrillt?:
auf dem eigenen Grundstück

WO steht der Grill?:
fest oder mobil im Hof, wegen Langlebigkeit würde ich nach einer überdachten Unterstellmöglichkeit schauen

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
noch nicht festgelegt

WIE OFT wird gegrillt?:
1xWoche

WIE soll gegrillt werden?:

[ 40 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 10] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 40] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 40] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 10] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 40] % Pizza -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
schnelle Pizza

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
6

Wie hoch ist dein BUDGET?:
Typ 400€ bevor ich zweimal kaufe maximal 1000€


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
- geht schnelle Pizza und grillen zusammen in einem Grill / Pizzastein oder doch lieber zwei getrennte Systeme?
- die Vorbereitungszeit kann ich einplanen, die Zeit zum Aufräumen und Putzen sollte nicht länger als das Grillen sein

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
aktuelle Situation:
- einen kleiner Elektro Pizzaofen Napoli für innen, die Pizza braucht allerdings 8 min, das ist mit 4 kleinen Kindern die alle selbst ihre Pizza zubereiten nicht mehr tragbar
- einen 10 Jahre alten Aldi Säulengrill für Würste, Steaks und etwas Gemüse.
- habe im Forum den Ooni als Pizzaofen gefunden, der wäre z.B. eine Alternative dann müsste ich noch nach einem Grill umschauen und nach Platz zum Verstauen



DIES müsst ihr noch wissen!:
 

Tenshu

Grillkönig
Wenn du wirklich "ernsthaft" Pizza machen möchtest, dann lieber 2 getrennte Systeme. Willst du die schnelle Pizza mit Fertigteig machen, dann ist der Grill ausreichend.

Habe früher auch auf dem Grill Pizza gemacht und fand, dass ich das extrem geil hinbekomme...
Dann habe ich mich mit dem Thema Pizza mal näher befasst (z.B. Teigführung) und festgestellt, dass ich einiges besser machen kann. Das Problem ist, dass eine wirklich gute Pizza viel Oberhitze braucht. Und jedes Mal, wenn man beim Grill den Deckel öffnet (z.B. um Pizza einzuschiessen oder um sie zu drehen), geht diese verloren.
Und lass dir KEIN Pizzacover aufschwatzen, das bringt nur bedingt Verbesserung. Dann lieber im Backofen in der Küche.

Es gibt hier eine sehr gute Pizzabande @Pizza_Underground
Die haben sehr viele Tipps und beantworten alle Fragen. Würde dir raten, vor dem Kauf dort etwas zu stöbern. Und es gibt schon einige "günstige" Einsteigermodelle bei Pizzaöfen (Ooni/Uuni, Edil, etc)

Kurzfassung für die perfekte Pizza:
Gute Teifgührung + Gute Zutaten
NICHT zu viel Belag (ich mach max 3 Zutaten)
Käse gehört UNTER den Belag (Soße -> Käse -> Belag)

Beste Backergebnisse:
Pizzaofen (Gas, Holz, Elektro)
EBO + Pizzastein
Grill + Pizzastein
 

FlorianH

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich kann @Tenshu in fast allen Punkten zustimmen.

Wenn es ernsthaft um Pizza geht, dann nimm zwei Systeme.

Bis 1.000 Euro kriegt man zum Beispiel einen Ooni Koda für 250 Euro und einen Grill für 750 Euro. Da findet man schon was vernünftiges, auch wenn man Abstriche machen müsste.

Als Ergänzung zu Tenshus Auflistung würde ich noch den Kugelgrill mit Pizzaaufsatz erwähnen. Je nachdem wie gut das Setup ist, würde ich ihn noch vor dem EBO einordnen.
 
Oben Unten