• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillfleisch vom Online-Shop

PitjaneB

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo Forum,

lese zwar schon ziemlich lange auf der GSV Seite, komme aber jetzt erst aus der "Komfortzone" heraus. Wir leben nun schon 4,5 Jahre in NL und das hiesige Fleischangebot ist eher schlecht und von fragwürdiger Herkunft. Beim Discounter oder im Supermarkt nur abgepacktes Zeug, beim Schlachter Fleisch, das in DE bei Discountern zu finden ist, das dann allerdings zu Feinkostpreisen. Bin also regelmäßig zu Beutezügen in DE, allerdings war dort die Qualität der Ware in der letzten Zeit auch eher mäßig. Der Topf auf dem Herd verzeiht das ja bei entsprechend langer Schmordauer, aber da nun ein Signet 90 der 57ér Weberkugel Gesellschaft leistet, bin ich auf der Suche nach hervorragendem Fleisch.

Bin bei meiner online Suche unter anderem auf "Click and Grill" und "Gourmetfleisch.de" gestoßen. Wenn ich überlege, was ich aktuell für durchschnittliche Qualität bezahle, dann scheinen mir dir Preise dort halbwegs im grünen Bereich. Zudem versenden die beiden Shop auch zu akzeptablen Kosten nach NL. Die Produktfotos machen einen guten Eindruck und die Bewertungen sind im hohen Bereich. Soweit alles gut - könnte also dort bestellen, aber... Ich bin lange genug im Werbegeschäft um zu wissen, dass Internetseiten genau so geduldig sind wie Papier.

Also meine Frage an euch - hat schon jemand bei diesen beiden Shop bestellt und wie waren die Erfahrungen? Habe ihr ggfs. Empfehlungen für andere Shops? Oder sonst noch gute Ideen für einen vertrauenswürdigen Fleischer in der Nähe von Venlo (natürlich auf der deutschen Seite) oder im Selfkant? Das sind so die Grenzpunkte die ich innerhalb von ca. 1 Stunde mit dem Auto erreichen kann.

Freue mich auf eure Antworten, Anregungen und Tipps.

Viele Grüße

PitjaneB
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin,

Gourmetfleisch kenne ich aus einer Bestellung vor einigen Jahren. Da war die Qualität OK. Dahinter steht der gleiche Schlachter, der auch die Metro beliefert, glaub Schulte+Sohn. Also falls Du jemanden kennst (oder hier übers Forum findest) kann man sich mit einer guten Qualität in größeren Mengen in der Metro eindecken. Ansonsten sicher auch bequem bestellen.

Click and Grill kenne ich noch nicht.

Ansonsten kann ich Dir noch einiges mit an die Hand geben:

Otto Gourmet - Spitzen Preise zu bester Qualität

Yourbeef - bisher noch nicht bestellt, aber yourbeef ist hier im Forum gut bekannt, eventuell kann sich ja noich jemand anderes dazu äußern, außerdem ist der Eigentümer (glaub ich) auch hier aktiv.

Einen BioHof (oder entsprechend gute Qualität vom Züchter) in Deiner Nähe suchen und von dort beziehen. Ist mit etwas mehr Aufwand verbunden, aber Deine CO²-Bilanz wird es Dir danken und langfristig wahrscheinlich die beste Alternative.

Ich würde DIr ja auch unser Fleisch anbieten, aber der Weg ist doch recht weit.

Gruß
Carsten
 
OP
OP
PitjaneB

PitjaneB

Metzger
5+ Jahre im GSV
@Heylander
Vielen Dank für deine Tipps, habe schon zwei - drei Viehbauern im näheren Rheinland ins Auge gefasst. Vielleicht teste ich die erstmal, bevor ich online bestelle. Hört sich so an, als ob du auch zur fleischproduzierenden Zunft gehörst, wie weit ist denn weit?

@Unluckymonkey
Wenn wir in unserem kleinen Vieh halten könnten, dann wäre das sicher eine Option. Und einen Teil unseres Fleisches erlege und verarbeite ich als Jägerin natürlich selbst- aber Wildfleisch ist nur bedingt zum Grillen geeignet, so von wegen sehr geringer Fettanteil.

Grüße
PitjaneB
 

Puro

Smoker-Poet & Prof. Dr. Phở
5+ Jahre im GSV
Mit Otto Gourmet habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht.
Immer klasse Qualität zu angemessenen Preisen.

Vg Philipp
 

Höpper

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Unluckymonkey

Sir Smoke A Lot
5+ Jahre im GSV
@Heylander
Vielen Dank für deine Tipps, habe schon zwei - drei Viehbauern im näheren Rheinland ins Auge gefasst. Vielleicht teste ich die erstmal, bevor ich online bestelle. Hört sich so an, als ob du auch zur fleischproduzierenden Zunft gehörst, wie weit ist denn weit?

@Unluckymonkey
Wenn wir in unserem kleinen Vieh halten könnten, dann wäre das sicher eine Option. Und einen Teil unseres Fleisches erlege und verarbeite ich als Jägerin natürlich selbst- aber Wildfleisch ist nur bedingt zum Grillen geeignet, so von wegen sehr geringer Fettanteil.

Grüße
PitjaneB
Wir halten auch kein Vieh..kauf z.b die Sau beim Bauern...kostet bei uns 400.Euro inklusive allem drum und dran schlachgewicht 130 kg..das reicht Ne Weile für 4 Personen. Beim Preis ist das wursten zerlegen und extra wünsche dabei:-) was will man mehr?
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Heylander
Vielen Dank für deine Tipps, habe schon zwei - drei Viehbauern im näheren Rheinland ins Auge gefasst. Vielleicht teste ich die erstmal, bevor ich online bestelle. Hört sich so an, als ob du auch zur fleischproduzierenden Zunft gehörst, wie weit ist denn weit?

@Unluckymonkey
Wenn wir in unserem kleinen Vieh halten könnten, dann wäre das sicher eine Option. Und einen Teil unseres Fleisches erlege und verarbeite ich als Jägerin natürlich selbst- aber Wildfleisch ist nur bedingt zum Grillen geeignet, so von wegen sehr geringer Fettanteil.

Grüße
PitjaneB

Wir haben einige Schottische Hochlandrinder für den Eigenbedarf und Gelegentlich verkaufen wir auch mal. Dein Weg müsste dann aber bis ins nördliche Mittelhessen führen. Erscheint mir recht weit, aber Du wärst immer willkommen.

Im Übrigen kommt Wild öfters mal bei mir auf den Grill. Der Geschmack ist top. Und mit etwas Feingefühl was Temperatur und Vorbereitung angeht eigentlich nicht zu übertreffen.

Gruß
Carsten
 

Schwarz_ist_braun_ genug

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo PitjaneB,

Sowohl Gourmetfleisch, als auch Otto Gourmet habe ich bereits mehrfach ausprobiert.

Gourmetfleisch, bzw. Schulte+Sohn, gibt es auch bei Metro, selgros und in Supermärkten. Dort scheint es etwas günstiger, als beim Versand. Die Qualität war immer gut und ich würde immer wieder dort bestellen.

Otto Gourmet ist - soweit ich das als Laie beurteilen kann - schon nochmal etwas anderes und mein Favorit. Auswahl (Fleisch, Geflügel, Fische, Meeresfrüchte,...) Qualität und natürlich auch der Preis sind erstklassig. Wobei ich den Preis nicht kritisieren möchte, denn er scheint mir angemessen und man (bzw. ich) gönnt sich das ja nicht jeden Tag zum Mittagessen.

Daher: Versuchs doch mal mit Otto Gourmet. Es gibt eine ganze Reihe von Probierpaketen, die preislich attraktiv sind und einem einen guten Eindruck über das Sortiment vermittelt.

Letztlich ist es natürlich am besten, du findest einen MdV vor Ort. Mit Wild scheinst du ja ( wie ich glücklicherweise auch) bereits versorgt .

Viele Grüße!
 
OP
OP
PitjaneB

PitjaneB

Metzger
5+ Jahre im GSV
@Unluckymonkey
Verstehe, was du meinst. Wie du gelesen hast leben wir BW bedingt in NL. Habe deshalb schon 650 l Gefrierraum am Start, der aber bitte nicht nur von einem Schwein belegt werden soll und kann. Lebensmittel sind hier nicht nur - ich sag mal fragwürdig - sie sind auch teuer. Zu dem nimmt die Jagdbeute auch schon einigen Platz ein und Rind, Lamm, Fisch und natürlich auch Schwein müssen sich den Restplatz teilen. Von Gemüse will ich an dieser Stelle lieber nicht sprechen :-). Und mit einem Mann, der nicht jedes Stück vom Schwein mag wird es nicht einfacher.

@Phillipp
Schön eine objektive Stimme zu Gourmetgrill zu hören, hatte die schon wegen der "horrenden Versandkosten in die NL" ausgeschlossen, habe aber den Standardversandpreis überlesen, vielleicht magst du ja mal posten, welche Sorten du gewählt hast.

@Höpper
Vielleicht kannst du ja mal posten, welche Sorten du gewählt hast. Dein Metzger liest sich auch sehr gut, der versendt aber nur in DE, ist auf jeden Fall gebooktmarkt, wenn wir wieder nach DE ziehen.

@Carsten
Toll, Rinder für den Eigenbedarf, ein Traum. Macht aber sicher einige Arbeit. Kann und will ich jetzt nicht direkt mit der Jagd vergleichen, aber wenn ich an die vielen erfolglosen Ansitze denke, bis dann endlich ein Stück richtig ist und steht. Habe für den diesjährigen Maibock 3 Abend- und 4 Morgenansitze gebraucht. Aber wie gesagt, ist nicht wirklich vergleichbar, aber dann weiß man, was man in der Truhe bzw. auf dem Grill/Teller hat.
Vielleicht finde ich demnächst mal eine Jagdgelegenheit in der Gegend, dann könnte ich das Angenehme mit dem Angenehmen verbinden.

Schon einmal danke für die vielen Antworten und viele Güße

Bianca
 

pepper_2013

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
ich hatte schon Fleisch von Click and Grill. Ich hatte Top Ware bekommen
 

thekatz

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
habe jetzt mal bei Otto Gourmet gescchaut. Solche Preise würde ich nie bezahlen.
Da wird man ja arm. Fleisch für 350,00 Euro pro Kilo finde ich in der heutigen Zeit wo viele Menschen sehr wenig Geld verdienen nicht in Ordnung.
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Carsten
Toll, Rinder für den Eigenbedarf, ein Traum. Macht aber sicher einige Arbeit. Kann und will ich jetzt nicht direkt mit der Jagd vergleichen, aber wenn ich an die vielen erfolglosen Ansitze denke, bis dann endlich ein Stück richtig ist und steht. Habe für den diesjährigen Maibock 3 Abend- und 4 Morgenansitze gebraucht. Aber wie gesagt, ist nicht wirklich vergleichbar, aber dann weiß man, was man in der Truhe bzw. auf dem Grill/Teller hat.
Vielleicht finde ich demnächst mal eine Jagdgelegenheit in der Gegend, dann könnte ich das Angenehme mit dem Angenehmen verbinden.

Bianca

Hallo Bianca,

da ließe sich ja ev. etwas arrangieren. Mein Schwiegervater hat eine Jagd hier in der Nähe. Wenn Du magst stelle ich den Kontakt her. Alles weitere läge dann bei Euch.

Gruß
Carsten
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Otto Gourmet hat auch die Zielgruppe der guten Restaurants in Deutschland und der Privatkundensektor ist ein Zugewinn, mit stetigem Wachstum. Sein täglich Brot ähhh Fleisch kann man dort nicht kaufen. Aber die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben und wenn man es sich mal zu einem besonderen Anlass gönnen kann, wird man es auch entsprechend würdigen. Und wenn man angst hat ein teures Stück Fleisch zu verkorksen, hilft nur üben, üben, üben.

Wie ich bereits oben schrieb: Am besten man findet einen sehr guten Metzger vor Ort.

Gruß
Carsten
 

Höpper

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hi

der versendet auch ins Ausland,

http://www.umdiewurst.de/bestellung_kat.php?kat=dy&id=31

hatte ich bisher auch gute Ware, allerding nur direkt vor Ort abgeholt, wie lange der Versand dauert weiss ich nicht genau - einfach mal den Claus Böbel anrufen. Da gibts auch beefribs, flank, Nierenzapfen, Kachelfleisch etc etc.

LG
Lorenz
 
OP
OP
PitjaneB

PitjaneB

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo Bianca,

da ließe sich ja ev. etwas arrangieren. Mein Schwiegervater hat eine Jagd hier in der Nähe. Wenn Du magst stelle ich den Kontakt her. Alles weitere läge dann bei Euch.

Gruß
Carsten

Hallo Carsten,
das ist wirklich ein schönes Angebot. Falls dein Schwiegervater geneigt ist, würde ich mich sehr freuen. Waidwerke sonst mehrfach im Jahr bei Freunden in MV (Fünfseen u. Bollewick) und bei Freunden im Münsterland auf Flugwild, da wir auf Grund der Auslandsstationierung erstmal von einer Revierpachtung abgesehen haben. Freue mich darauf wieder von dir zu hören.

Grüße
Bianca
 
OP
OP
PitjaneB

PitjaneB

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich finde 40 sind schon viel zu viel:-)

Es ist alles immer eine Frage der Relation.
Wenn ich bedenke:
für welche unnötigen Dinge Menschen viel Geld ausgeben,
wieviel ein KG Fleisch von schlechter Qualität kostet - und dafür sind auch noch Kreaturen getötet worden, die zuvor wahrscheinlich ein höchst unwürdiges Leben gefristet haben
40 € bezahlt man doch schon im Supermarkt für diese gräßliche, in keinster Weise gereifte dt. Jungbullen Qualität. Selbst wenn das gleich Fleisch 20 € kosten würde - drei mal gekauft, dreimal geärgert, dreimal in den Mülleimer - dann lieber einmal richtig.
Wenn Qualität aus vernünftiger artgerechter Haltung hervorgeht und dann etwas mehr kostet - muss ja nicht Rind für 300 €/KG sein - dann esse ich lieber weniger davon, aber das "Wenige" mit Genuss.
Wie bei vielen Dingen - kann man auch bei Fleisch sagen - "WER BILLIG KAUFT - KAUFT ZWEIMAL"
 

PilleVomBerg

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Forum,

...
Oder sonst noch gute Ideen für einen vertrauenswürdigen Fleischer in der Nähe von Venlo (natürlich auf der deutschen Seite) oder im Selfkant? Das sind so die Grenzpunkte die ich innerhalb von ca. 1 Stunde mit dem Auto erreichen kann.

Hallo PitjaneB,

In der Nähe Deines Grenzpunkte Venlo liegen 3 Verkaufsstellen, in denen ich selbst schon eingekauft habe und die ich guten Gewissens empfehlen kann:

1. Angusfleisch und Spargel vom Neuenhof in Straelen am Niederrhein - goo.gl/z6RC2
Züchtet und vermarktet selbst.
2. Fleischerei, Feinkost, Partyservice, Catering am Niederrhein, Geldern, Straelen,
Wachtendonk, Kerken, Arcen, Venlo, Grefrath, Süchteln - goo.gl/7FnpYv
Verarbeitet Fleisch von nachbarschaftlichen Züchtern.
3. Hoffleischerei Hawix - goo.gl/yqmyAX
Züchtet und vermarktet selbst.

Und falls Du mal bis Duisburg kommst, fahre mal zur
Fleischerei Sieveneck in Duisburg – Metzgerei mit Tradition - goo.gl/7Mlm8z

Nun liege ich hier ziemlichen der Mitte.
Mein Favorit ist die Fleischerei Sieveneck in Duisburg.
Bei Sonderwünschen wie Kachelfleisch, Wildfleisch oder Exoten, rufe ich ca. 2 Wochen vorher an und weiß dann sicher, wann ich es abholen kann und daß es dann auch wirklich da ist.

Ich wünsche Dir immer bestes Fleisch, egal woher...

Guten Einkauf

Allzeit die richtige Glut - Pille

Sage nicht alles was du weißt, aber wisse immer was du sagst.
 
Oben Unten