• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillgrundreinigung

EasyTJ

Militanter Veganer
Hi Leute,

ich bin stolzer Besitzer eines Santos S-318 und habe ihn den Winter über abgedeckt draußen stehen gehabt. Als ich letztens die Haube gelüftet hatte, habe ich auf den Gussrosten so ne Art Stockflecken oder Schimmel entdeckt. Habe den Grill danach voll aufgeheizt und alles weggebürstet, so richtig wohl ist mir allerdings nicht und so möchte ich eine Grundreinigung durchführen.

Roste:
Kann ich die Roste schonend reinigen und eine neue Patina bilden lassen? Wie mache ich das am besten?

Rest des Grills: Ich habe mir einen Edelstahlreiniger und einen Biofettlöser von Santos zugelegt.
Edelstahl reinigen ist klar. Aber wie nutze ich den Fettlöser? Kann ich denn großflächig in den gesamten Innenraum sprühen und anschließend wegwischen bzw -spülen oder gibt es bei dem S318 auch empfindliche Teile, die keinen Reiniger abbekommen dürfen?

Bin für jeden Ratschlag offen :)

Danke und Gruß
Tim
P. S. : nutzt ihr nen Spatel oder sowas um in die Ecken zu kommen? Gibts kauftipps?
 

96griller

Grillkaiser
Fotos sind immer ganz praktisch um den Grad der Verschmutzung zu beurteilen.

Mein Grill ist sauber, aber kein Ausstellungsstück. Grobe Rückstände werden entfernt und dann ist es aber auch gut. Das meiste erledigt sich durch die hohen Temperaturen eh von selbst.
 
OP
OP
E

EasyTJ

Militanter Veganer
Also die Stockflecken oder Schimmel sind weg denke ich... Fotos sind gerade schwierig, meine Tochter schläft gerade ein und da kann ich nicht am Grill unter ihrem Fenster rütteln :). Sonst könnte ich das morgen sicher fotografieren, sofern es hilft
 
OP
OP
E

EasyTJ

Militanter Veganer
So ich melde mich wieder mit den geforderten Bildern
20210311_111105.jpg
20210311_111112.jpg
20210311_111122.jpg
20210311_111125.jpg
20210311_111131.jpg
20210311_111153.jpg
20210311_111214.jpg
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
sehe da nicht allzuviel zum Putzen :confused: ...
Flammbleche raus, in der Wanne alles mal mit der Kunstsoffspachtel abschaben,Flammbleche abschaben/bürsten, Warmhalterost (der rostet?) Stahl-abbürsten, zusammenbauen, weitergrillen...
 

96griller

Grillkaiser
Ich kann da auch nicht viel zum putzen erkennen. Zum verkaufen gilt das noch als neuwertig.

Wie oft hast du den Grill benutzt?
 

Bodensee-Düssi

Einarmiger, katholischer Nichtschwimmer
Wenn man nicht im Winter grillen mag (hab ich dieses Jahr auch nicht gemacht), dann empfiehlt es sich nur den nackten Korpus draussen stehen zu lassen und den Rest in ner Plastikbox im Keller oder in ner trockenen Garage zu lagern.

Wie dem auch sei, alles aufheizen, abbürsten und die Roste hinterher schön mit Öl einpinseln, dann bist Du mit der Reinigung durch. Wie @PuMod schon schrieb: Ist ein Grill und kein Putz.

P.S.: Was die Haube angeht, da kann man gut mit nem Schwamm und Jemacko Zitronenbalsam, alternativ auch mit nem W% Bioputzstein drüber gehen, dann glänzt die auch wieder schön black.

Gruss,
Torsten
 
G

Gast-yfvpU8

Guest
Moin,

ihr Schmierfinken. 😜

Ich würde tatsächlich den Deckel innen kurz mit ProWin Grillreiniger behandeln. Gut einwirken lassen und dann mit ScotchBrit drüber.
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
.....

Ich würde tatsächlich den Deckel innen kurz mit ProWin Grillreiniger behandeln.......
. das sauberste Teil putzen?? Hinterher sieht das bloss fleckig aus.. jetz, in dem sanften Bronze-matt.. ist doch perfekt...:P
 
OP
OP
E

EasyTJ

Militanter Veganer
Hey danke für die vielen Antworten. Letzte Woche (also vor den Fotos) habe ich bereits einmal gegrillt und anschließend auf ca 380° aufgeheizt, abgebürstet und dann mit trennspray eingesprüht.
Mh ist das rötliche auf dem gussrost tatsächlich Rost? Wie bekomme ich den weg? Die Roste nochmal komplett abwaschen und neu einbrennen bringt da nichts?
Den Grill habe ich seit letztem Sommer und tatsächlich nicht allzu viel gegrillt. Nur der Blick unter die Haube nach dem Schnee war gruselig.

Wo bekomme ich denn Spatel her?
Kann ich theoretisch den Innenraum (außer die Roste) mit dem Bio-Fettlöser einsprühen oder ist da auch irgendwo Guss?

Danke

Tim
 

HarryHarry123

Fleischtycoon
Ich habe mir Raclettespachtel/schieber/schaber aus Buchenholz für die Kratzarbeiten zugelegt.
Geht super und man kann die Teile wieder schön "nachschärfen", Kunststoff geht natürlich auch.
https://www.amazon.de/Gravidus-Racl...raclette+spachtel+holz&qid=1615487092&sr=8-37
...und stock/schimmelflecken hatte ich auch an zwei eingeölen und in Tuch eingeschlagenen Grillrosten die für eine Gussplatte ihren Platz räumen mußten.
Wenn an eingeölte Teile nicht genügend Luft kommt fängt das Schimmeln an, ist halt so.
Regelmäßig grillen nützt nichts wenn die Roste im Regal liegen und nicht im Grill :P
 

bbq_buddy

Metzgermeister
Am schlimmsten finde ich das Ablagerost. Ist das vernickelt? Dazu fällt mir nichts ein, wie man das reinigt. Hab ich so rostig noch nicht gesehen. Zum Gussrost wurde ja schon was gesagt. Die Emaille würde ich auch mit einem Putzstein behandeln. Gab hier schon mal die Empfehlung, welche mich überzeugt. Funktionierte bei meinem Weber GoAnywhere sehr gut. Den Rest des Grills finde ich nicht dramatisch schmutzig.
 
OP
OP
E

EasyTJ

Militanter Veganer
Ich hab mich heute mal an die Reinigung gemacht:
Zuerst habe ich mit einer Edelstahlbürste, die ich immer nach dem Grillen zum Abbürsten nutze, kalt die Roste ordentlich abgebürstet. Danach habe ich mit Wasser und einer Jemako Bürste versucht, sie abzuschrubben. Ist nur ein bisschen Patina abgegangen, da keine Stahlschwamm. Aber finde es gut, oder was sagt ihr?
Anschließend oberflächlich mit nem Tuch getrocknet.
Jetzt gerade liegen sie auf dem Grill, um die Feuchtigkeit zu entfernen. Hab mal so halbe Hitze genommen auf allen Brennern und Deckel zu.

20210312_105436.jpg


20210312_110004.jpg
 
OP
OP
E

EasyTJ

Militanter Veganer
Als nächstes gehts ans Einbrennen. Ich würde normales Trennspray ordentlich von beiden Seiten draufsprühen, wenn die Roste kalt sind. Dann mit nem Tuch oder Pinsel in die Ecken schmieren. Anschließend heitze ich den Grill wieder hoch, auf 150 Grad? Oder wieviel?
 
Oben Unten