• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillreiniger für die Kugel ? Dr. Becker oder Kamofix ?

noxx

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich brauche mal einen vernünftigen Reiniger. Habe heute den von Weber (schw. Spühflasche)
benutzt, der ist totaler Mist. Leitungswasser und Wind schaffen mehr...

Bei Amazonas habe ich nun diese beiden entdeckt:
  • Dr. Becher Backofen- und Grillreiniger 1L
  • Ballistol Kamofix, Reiniger für Ofen, Kamin und Grill, 600 ml
Hat einer Erfahrung mit einem der beiden?

Gruß
 

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich persönlich würde gescha multistar kaufen, kannste für eigentlich alles nehmen.
 

schängelche

Metzgermeister
Dr. Becher ist zwar eine echt üble und scharfe Waffe....
Aber mit Handschuhen und Schutzbrille bekommst Du deine Kugel blitzblank wie neu. Das lohnt sich.
 

BBQFrank

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich benutze ganz normalen Backofenreiniger z,B. von Aldi
Einsprühen 10 Minuten warten , bis der Schaum zusammengefallen ist , und mit einem Topfschwamm durchputzen
Ausspühlen fertig
 

Schnitzelkauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe Dr. Becher schon seit Jahren und bin begeistert. Wie schon beschrieben Eigenschutz beachten !
 
OP
OP
N

noxx

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Danke..... Ich werde es nun erstmal mit dem gescha multistar probieren, mal sehen
ob die Kugel und der Rost damit blank wird. Wenn nicht, wird der so weiter gereicht
an die Frau, die findet sicherlich einen Einsatzzweck.
Sollte der gescha multistar versagen, kommt der Dr. Becher zum Einsatz.

Gruß
 

firefrog

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Ich gestehe, ich putze meine kugeln nie mit Reiniger. Vielleicht mal nen Grillrost.
Die grillschale hat halt patina, genauso wie der Deckel.
Normalerweise wird der Rost kurz richtig Erhitzt und mit der Bürste abgebürstet. Und etwas ein geölt.
Diese Chemie macht doch die ganze Patina wieder ab.

Mit fleischigen Grüßen
Firefrog
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ecolab, das ist der beste Reiniger den ich je hatte.
 

Ape

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
was heißt blank? wenn du einen alten verchromten rostigen rost mit blank bekommen willst dann kann der das auch nicht.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
Hallo,

Ich gestehe, ich putze meine kugeln nie mit Reiniger. Vielleicht mal nen Grillrost.
Die grillschale hat halt patina, genauso wie der Deckel.
Normalerweise wird der Rost kurz richtig Erhitzt und mit der Bürste abgebürstet. Und etwas ein geölt.
Diese Chemie macht doch die ganze Patina wieder ab.

Mit fleischigen Grüßen
Firefrog
Genau so und nicht anders !
Die "Flügel" die die Zuluft regeln schliessen erst richtig wenn etwas Asche im Kessel ist, nur so lässt sie die Kugel präzise steuern. Zudem greifen scharfe Reiniger das Aluminium und auch die anderen Metalle der Anbauteile an.
Man kann einen Grill auch kaputt putzen !
 

Mile

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Jeder wie er will... Aber ein Reiniger kommt mir nicht in die Kugel :ni:

Hab meine heute nur ausgekehrt und gut ist.
 

T-Rex

Vegetarier
Ich persönlich finde auch ein Grill muss hin und wieder geputzt werden. Ich nehme warmes Wasser, Spüli und einen Topfschwamm, was damit nicht abgeht bleibt eben da wo es ist. :sun:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Du kannst die chemische Keule ruhig im Regal lassen.
Spüli und warmes Wasser reichen vollkommen aus ...

Zudem dichtet die Kugel dann vielleicht nimmer richtig ab (die Flügel unten)

:prost:
 

Barber

Veganer
Nach den ersten paar Meinungen hier dachte ich ich bin der einzigste der seinen Grill nicht blitzblank schrubbt aber dann lag ich wohl doch nicht so falsch mit meiner Auffassung daß ein Grill erst ein richtiges Sportgerät ist wenn es eingefahren ist.Ich mache nur die Asche raus wenn sie kalt ist und befreie das Grillrost von Rüchständen vom letzten Grillen.Entweder am selben Abend noch wenn der Grill noch warm ist oder beim nächsten vergrillen wenn das Rost wieder heiß ist.Die Patina im Deckel oder im Smoker an den Seitenwänden rühr ich nicht an.Das macht doch erst den Geschmack und das Aroma aus.Und wenn ich den im kalten Zustand mal aufmache riecht das so herrlich nach Rauch.Das Rost kann man im Sommer wenn man die Möglichkeit nach dem grillen in den Rasen legen.Wird auch super sauber wenn es über Nacht im feuchten Rasen liegt.Aber ich habe noch nie irgendwelche Reinigungsmittel für den Grill benutzt .Das einzige was ich drinnen putze ist das Grillbesteck und die Rippchenhalter vom Schweden.Die mach ich sogar in den Geschirrspüler.Sehen dann aus wie neu.

Gruß Dirk
 

Glünggi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ecolab, das ist der beste Reiniger den ich je hatte.
Finde ich auch, nur sind die Grillreiniger von Ecolab keine Publikumsprodukte, sondern nur für den professionellen Anwenern. Die haben sogar einen, der ohne die ätzkalien auskommt mit sensationellen ergebnissen:-).
Versuch mal einen bei einem Küchenchef zu bekommen und Du wirst begeistert sein!!!
 

Karsten1961

Dauergriller
Hallo,
Ich habe mir nur einen Teig Spachtel besorgt und schabe hin und wieder das gröbste ab,scharfe Reiniger werden mit meinem Grill von innen nie in Berührung kommen.Für außen nehme ich heißes Wasser mit etwas Spüli das reicht vollkommen aus.
Frohe Ostern
Karsten
 

Smokin´Anderl

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich wasche meine Kugel einmal im Jahr mit Prowin Orangenreiniger NUR aussen ab. Nachdem sie das ganze Jahr draussen steht und oft benutzt wird, wird sie halt grauslig trotz Schutzhülle.
Innen wird nur gekehrt und die abplatzenden Patinafetzen rausgebrochen.
 

Hotdad

Militanter Veganer
Hallo Leute,

möchte mich kurz vorstellen, bin Hotdad, und suche einen reiniger für alte verkrustungen, da ich meine Kugel vom Lafer verkaufen möchte.
wenn auch jemand tips hat für einen Spirit wie er oder sie denn innenraum reinigt, nur her damit ( muss ich da die brenner ausbauen ?? )
Danke
 

Nopsi

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Geh ins Bauhaus, kauf dir einen Kupferdrahtausatz für den Akkubohrer/die Bohrmaschine. Heiz den Grill hoch und fahr mit dem Kupferkopf den Rost ab. Danach ist der Grill sauber.
Ich mache das in der Regel kurz nach dem eigentlichen Grillen. Dauert 2-3 Minuten und das Thema ist erledigt. Für den Grill ansich reicht eigentlich eine Bürste oder bei hartem Dreck mal ne Drahtbürste.
 
Oben Unten