• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillrost reinigen

Grilldilettant

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

ich habe in den letzten 15 Jahren mit einem Tepro 9000 gegrillt und dieser hatte einen Gussrost. Diesen habe ich nach dem Grillen immer mit einer billigen Stahl-Drahtbürste aus dem Baumarkt abgebürstet. Da wir viel grillen hat die Bürste immer nur eine Saison gehalten und dann gab es eine Neue. Die Messingbürsten, die man für Grills bekommt habe ich immer ignoriert. Soweit zur Vergangenheit.

Jetzt musste der alte Grill verschrottet werden und ich habe einen Outdoorchef Hamilton erstanden und dieser hat Emailroste. Damit habe ich keine Erfahrungen und daher meine Frage, wie man diesen Rost reinigt, ohne Schäden zu verursachen? Kann ich hier auch mit der Stahlbürste reinigen oder muss es Messing sein? Oder gar keine Bürste mehr?
(Ich bin, zumindest bisher, mehr für die mechanische Reinigung als des Putzen mit Wasser und Reinigungsmitteln.)

Gruß,
der Grilldilettant
 

huharald

Grillkönig
Ich kann Dir leider nichts über die Handhabung eines Emailrostes sagen, aber Messingbürsten gibt es auch im Baumarkt für billiges Geld ... da ist kein Unterschied zu den "Grillbürsten" ;)
 

tobig

Veganer
Was steht den in der Gebrauchsanleitung unter "Reinigung" drin?
Evtl. könntest du auch hier in den Foren danach suchen....gibt gefühlte 1000 Beiträge zu dem Thema..

Aber um dir die 2 Min Suche zu ersparen:
http://www.outdoorchef.com/media/filer_public/41/eb/41ebc2a9-5fc8-4670-9453-b3f0311ec8de/140903_manual_rtg_2015_online_hesja.pdf

REINIGUNG
Es ist nur eine sehr geringe Reinigung zwischen den Grillgängen erforderlich, da das meiste Fett entweder verdunstet oder in die Auffangschale abgeleitet wird. Verwenden Sie für die Reinigung des Grillrostes und der Grillplatte eine Grillbürste mit Messingborsten (keine Stahlborsten). Für die restlichen Teile, sowie für eine gründlichere Reinigung, verwenden Sie den OUTDOORCHEF BARBECUE-CLEANER. Wahlweise können Sie einen Topfschwamm aus Nylon und Seifenwasser verwenden, um alle losen Rückstände zu entfernen. Entfernen Sie den Grillrost und die Grillplatte und reinigen Sie die Gusseisenbrenner. Der Infrarotbrenner muss nicht gereinigt werden, da dass Fett sofort während des Grillens verbrennt. Zum Schluss können Sie die Auffangschale herausziehen, entleeren und mit dem OUTDOORCHEF BARBECUE-CLEANER reinigen. WICHTIG: Wenn Sie zur Reinigung Reinigungsmittel verwenden, müssen Sie den Grill nach der Reinigung richtig austrocknen lassen. Um den Trocknungsvorgang zu beschleunigen, können Sie den Grill einschalten und auf Stufe einige Minuten lang bei offenem Deckel ausbrennen.
 
moin.... einfach heiss abbürsten und wenns neuwertig sein soll:
bei emalierten dingen geht meist der Dr. Becher grillreiniger ganz gut... für leichte verunreinigungen der zum sprühen, für starke verschmutzungen den zum pinseln.. heist dann glaub ich backofenreiniger
http://www.amazon.de/Dr-Becher-Backofen-Grillreiniger-1L/dp/B003U1I71K
http://www.amazon.de/Dr-Becher-Grill-Rein-1L/dp/B003U1KC5E/ref=pd_bxgy_201_img_2/277-2137106-1685322?ie=UTF8&refRID=1R977T2FP2H005TMB4BC

!!!! NICHT auf ALU anwenden..... ganz wichtig !!!!!

roste ausbauen... in ne bütte legen einsprühen oder pinseln.. und warten.. eventuell mit ner spühlbürste nachschrubben...und abspühlen
kannst auch für den kompletten grill benutzen... ausser auf , siehe oben
 

Zwieballo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Was mich aber trotzdem noch interessieren würde, da die Fachmeinungen da immer wieder auseinandergehen...
nehmt ihr nun eine Messingbürste oder eine Edelstahlbürste (...auf keinen Fall Stahl ! lese ich immer wieder ) um eure emailierten Gußroste zu reinigen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass wir von emailierten Gußrosten reden.

Grüße Jörg
 

tobig

Veganer
Nochmal Zitat Bedienungsanleitung:
Verwenden Sie für die Reinigung des Grillrostes und der Grillplatte eine Grillbürste mit Messingborsten (keine Stahlborsten).
Du kannst natürlich auch Edelstahl verwenden, sollte der Emailschicht, wenn diese gut verarbeitet ist, eigentlich nichts ausmachen.
 

Nemosucher

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Wenn Du Deine Emaille Oberfläche nicht zerkratzen willst dann würde ich keine Stahlbürste nehmen - unabhängig vom optischen Eindruck der Bürste.

Emaille hat eine MoHs-Härte von >4; Messing ca. 3-3,5; Stahl ca. 4,5-6 (je größer die Zahl desto härter).
 

Nemosucher

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
@Pentaxian : und das auch noch von Weber selbst... das überrascht mich. :o
Ist die Emaille wirklich so hart? Anscheinend ja.
Letzte Zweifel bleiben mir dennoch:
Meinen Kohlgrill reinige ich von innen ca. 2mal im Jahr mit einen "Stahlschwamm". Nach 10 Jahren sieht man auch schon einige oberflächige Kratzer. Das tut der Funktion natürlich nichts. Da ein Grillrost doch deutlich häufiger mit der Bürste bearbeitet wird kann ich mir nicht vorstellen das dies auf die Dauer ohne oberflächige Kratzer abläuft.
Worst case Annahme es gäbe Kratzer: Was würde das bedeuten? Backt das Grillgut leichter an? Verschmutzt das Rost leichter? Denn wenn nicht - ist alle Diskussion hinfällig.
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich denke dass der Stahl der Edelstahlgrillbürsten einfach sehr sehr weich ist. Vermutlich wenig Kohlenstoff und nicht gehärtet (bzw. nicht härtbar)
 

Carl Itos

Grillkönig
Was spricht gegen einen Dampfreiniger zum lösen von Fettrückstanden innerhalb des Grills ?
 

Carl Itos

Grillkönig
Nein, meinte schon einen Dampfreiniger. Einfach nur um "Verfettungen" aufzulösen. Besser als Spülmittel, Schwamm und Kratzer.
 

Nemosucher

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ja

Im Laufe der Zeit sammelt sich ein menge Schmodder vom Fett, Marinaden usw. Ob es den Geschmack beeinträchtigt oder die Abbrandprodukte ggf. nicht gesund sind - das ist gar nicht mein Punkt. Bei mir ist es eine Einstellungssache : ich will meinen Grill sauber haben. Genauso wie jemand den Bürgersteig fegt / der Dreck kommt wieder und besser laufen tut es sich auch nicht.

Habe ich jetzt noch nie gemacht
Bürgersteig fegen habe ich auch noch nie gemacht.;)
 
Oben Unten