• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillstation mit Terrassenerweiterung

Simse

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde.

Ich möchte mich und mein laufendes Projekt vorstellen.

Ersteinmal zu mir.
Mein Name ist Micha, 51 Jahre und gelernter Schreiner.
Nach 20 Jahren Innenausbau auf dem Bau habe ich umgesattelt zum Bühnentechniker beim Musical in Stuttgart.
Seid meinem Geburtstag im März letzten Jahres ist Corona bedingt Kurzarbeit angesagt. Das bedeutet das ich seit dem nicht mehr arbeite und warte wann endlich die Kultur wieder starten darf.
Da ich kein Mensch bin der lange rumsitzen kann, widme ich mich jetzt der Umgestaltung der Terrasse und Garten.

Was mich jetzt zur Beschreibung des neuen Projekt bringt.
Wir haben eine freischwebende Terrasse an unserem Einfamilienhaus die vergrößert werden soll. Somit war der Gedanke nicht weit, eine Grillstation zu bauen.
Nur wohin um auf gleicher Ebene wie die Terrasse zu grillen. Bis jetzt musste ich immer in den Garten runter.
Zwar nur drei Stufen, aber doch immer abseits von den anderen, direkt am Schuppen den wir wegen Platzmangel auch schon etwas vergrößern wollten.
Also schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Schuppen wird etwas vergrößert und für die Grillstation wird etwas Platz abgezweigt.
20210322_112255_copy_4624x3468.jpg


Es waren zwei Tore vorhanden die demontiert wurden, und somit Platz für den Anbau machten.
Links wurde eine Nische ausgearbeitet für die Grillstation und rechts wird die Erweiterung für den Schuppen.
Vor der Grillstation habe ich eine Schiebetür gebaut um alles wetterfest zu machen.
Somit kann es nächste Woche mit dem Ausbau für den Grill losgehen.
Nicht wundern, in die Nische mussten kurzzeitig die Citruspflanzen einziehen das es zu schneien angefangen hatte.

20210403_173120_copy_4624x3468.jpg

20210416_174117_copy_4624x3468.jpg

20210416_174152_copy_4624x3468.jpg


Letzten Monat wurde der neue Grill, ein Napoleon LEX 485 RB, geliefert.
Nun kann ich es natürlich kaum erwarten ihn zu testen. (Ich schweife ab)
Mein Plan ist eine Holzkonstruktion zu bauen in dem der Grill eingefasst ist.
In der Garage steht noch ein Rest einer Promat Platte die für den Brandschutz zum Einsatz kommen soll.
Hoffe sie reicht noch, ansonsten hole ich eine Fermacell Platte im Baumarkt.
Die Nische ist insgesamt 2m breit. Somit ist links und rechts jeweils eine Arbeitsfläche von ca 60cm.
Mit der Arbeitsfläche bin ich mir noch nicht sicher wie sie werden soll.
Entweder aus Beton oder gefliest in schwarz. Da habe ich vom Hausbau noch Bodenfliesen in 60/20 übrig.
In den Unterbau wird links eine zusätzliche Arbeitsfläche zum Ausziehen installiert. Darunter Stauraum mit Türe. Rechts soll die Gasflasche, eventuell auf einem Auszug. Man(n) muss ja ans alter denken.
Unter dem Grill Ablagen für allerlei.

Bevor ihr fragt, nein ich habe keine Skizze. Sowas baue ich aus dem Kopf heraus.
Ich hoffe ihr konntet meiner Beschreibung Folgen.

Über Fragen, Kritik und natürlich Lob würde ich mich freuen.

Gruß Micha
 

Mr.John

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Sehr interessant! Kannst du auch was über deine Stahlpergola links im Bild mit Fotos schreiben? Selbst gemacht?
 
OP
OP
Simse

Simse

Militanter Veganer
Die Stahlpergola ist ein Kubus aus 150/150 gebürsteten Edelstahl. Vorne zwei Pfosten und hinten am Haus befestigt.
Im Inneren ist noch ein Rahmen mit 50/50 gebürsteten Edelstahl. Darauf ist eine elektrische Markise mit Seitenführung montiert. Die wird nur bei Regen herausgefahren und der innere Rahmen lässt sich Richtung Garten abneigen damit das Wasser ablaufen kann. Bei schönem Wetter wird das geraffte Sonnensegel herausgefahren.
Den Kubus haben wir selber gemacht bis auf die Schweißnähte. Das machte ein Schlosser.
20160803_212602.jpg


Screenshot_20210418_144140_com.android.gallery3d.jpg


20150707_080319.jpg
 
OP
OP
Simse

Simse

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde.

Gestern Mittag wurde das Wetter endlich wieder etwas besser und ich konnte mit dem Grundgerüst der Grillstation anfangen.
Nach langem hin und her überlegen habe ich mich entschieden die Arbeitsfläche zu fliesen.
Der Hintergedanke warum ich mich gegen eine Betonarbeitsplatte entschieden habe ist folgender. Falls ich irgendwann einen anderen Grill möchte lässt sich eine geflieste Platte leichter entfernen.
20210420_180008_copy_4624x3468.jpg

20210421_122124-1_copy_4624x3468.jpg


20210421_135036_copy_4624x3468.jpg

Heute habe ich das Grundgerüst fertig gebaut und den Grill probe gestellt.
Die vorhende Promatplatte für den Brandschutz hat gereicht um die Nische für den Grill zu verkleiden.
Jetzt bin ich am überlegen wie ich den Gasanschluss in den rechten Schrank verlege.
Momentan denke ich ein Loch in der Größe des Schlauchanschluss zu bohren.
Den Gasschlauch am Grill zu lösen und einfach durch das Loch durchzuführen.
Über Tipps bin ich dankbar.

20210421_150658_copy_4624x3468.jpg


Heute ist es so gut gelaufen das ich die Arbeitsfläche noch fließen konnte.
Zwischen der OSB und den Fliesen habe ich eine Entkopplungsmatte eingearbeitet.
Bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob das bei der kleinen Fläche nötig war.
Da ich zum ersten mal gefliest habe, ging ich lieber auf Nummer sicher.
Auf der Rückwand soll noch eine Reihe Fliesen. Leider ging der Fliesenkleber aus 🙄

20210421_175153_copy_4624x3468.jpg


Über Fragen und Kritik bin ich immer zu haben.
Gruß Micha
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

Birndi

Grillkaiser
Ich würde das Loch für den Gasanschluß so groß machen das du wenn es nötig ist ordentlich dazu kannst dann brauchst du nicht jedesmal den Grill herausnehmen.
Das wird schon was :thumb2:
 

Dsgrill

Grillkaiser
Sieht bislang gut aus die Idee mit der Schiebetür gefällt mir
 
OP
OP
Simse

Simse

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde.

Danke für eure Inspiration mit der Größe für den Gasanschluss.
Ich habe ihn mit einem 25mm Försterbohrer gebohrt und somit genug Spiel für den Anschluss gehabt.
Den vorinstallierten Gasschlauch wurde am Grill abmontiert, durch den rechten Schrank durchgeschoben und wieder installiert. Das Loch ist in der Promatplatte etwas ausgefranst was noch verschiffen und mit Farbe wieder kaschiert wird.

20210426_100826_copy_4624x3468.jpg


Links habe ich ein 8mm Loch in den linken Schrank gebohrt für das Kabel der internen Grillbeleuchtung mit Batterie.
Somit komme ich jetzt jederzeit an das Batteriefach. 😉

20210426_100852_copy_4624x3468.jpg


Die restlichen Fliesen und die Wandverkleidung ist jetzt auch montiert und das gesamte Projekt bekommt langsam ein Gesicht. Auf der rechten Seite ist auch schon der Auszug für die Gasflasche zu erkennen.
Das macht es um einiges einfacher die Gasflasche zu bedienen und zu wechseln. Es passen insgesamt zwei Gasflaschen in den Auszug.

20210424_140951_copy_3468x4624.jpg


Entschuldigt bitte das Chaos 🙈😂

Über Fragen und Kritik bin ich immer zu haben.
Gruß Micha
 
OP
OP
Simse

Simse

Militanter Veganer
Hallo Hagi.

Sorry für die späte Antwort. 🙈
Bei den Fliesen handelt es sich um durchgefärbte Feinsteinzeug Bodenfliesen mit den Maßen 30 / 60 cm

Gruß Micha
 

Andre287

Vegetarier
Sieht doch ganz gut aus! Hast du zur Belüftung des Gasflaschenschranks etwas eingeplant?

Folgen noch Türen?

Entkopplung ist perfekt, vorausgesetzt, sie wurde mit passendem Kleber verklebt? - PU Kleber wäre korrekt.

Kannst du was zum Wandaufbau des Anbaus sagen?
 
Oben Unten