• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grillwok

Matze_HH

Hamburger Jung
Hallo liebe "Wokker" :grin:

Ich habe mal ne Frage an die Experten. Ist ein Grillwok (wie in diesem Fred angewandt) eigentlich irgendwie annähernd mit nem "richtigen" Wok vergleichbar, bzw. eine Alternative dazu ? Ich überlege nämlich auch, mir den ODC Grillwok zu kaufen.

Danke für Eure Hilfe !
 

Hermann Siebenhaar

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo Matze,

da ich ein Fan vom Waldviertler und seiner GöVerl bin, gefällt mir natürlich sein WOK.

Wenn Du Dich aber in die Geschichte des Wok´s einliest und Dich mit den verschiedenen Zubereitungsarten beschäftigst, dann scheidet ein Gusswok oder Edelstahlwok aus.

Guss hält die Hitze sehr lange und wird gleichmäßig heiß.

Bei einem traditionellen Wok, also aus Stahlblech, ist die Hitze auf den Mittelpunkt konzentriert und flacht zu den Rändern ab. Ferner ist er schnell heiß und nimmt man ihn von der Feuerstelle, schnell wieder kalt.

Mit diesen Eigenschaften kann man die traditionelle asiatische Küche hervorragend nachbauen.

Meine Göga und ich haben das so gelöst:







Wir mögen es eben "altmodisch":lame: Übrigens, einen Blechwok bekommt man schon für 13 € - 15 €. Vergleich das mal mit ODC oder anderen Fabrikaten.

Du wirst aber viele Meinungen zu diesen Thema, hier im Forum, finden. Alle sind richtig, egal ob Gusseisen oder Edelstahl. Die meisten machen es mit Gas (siehe die verschiedenen Brennertreats). Jeder nach seinem Gusto.

Wichtig ist das Ergebnis und das es Dir und Deinen Gästen schmeckt.
 

Waldviertler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
R.I.P.
Hallo,

ich stimme Hermann bei seiner Meinung zum Gusswok vollkommen zu :prost:
Unseren Gusswok kannst du dir eher als Pfanne mit hohem Rand vorstellen und ich hab vor dem Einstellen des Beitrages auch schon überlegt, ob die Geschichte nicht besser bei den Bratpfannen aufgehoben wäre....

Zusätzlich sollte man noch anmerken, dass der Brenner des ODC nicht die nötige Leistung aufbringt, um ordentlich damit Woken zu können.

War mir beim Kauf durchaus schon bewusst, jedoch hab ich mich beim Geschenk trotzdem für den Wok von ODC entschieden, weil es mit dem beiliegendem Aufsatzring gut auf den ODC passt und die Anschaffung eines richtigen Wokbrenners aus derzeitiger Sicht leider nicht im Spaßbudget vorhanden ist.

Hoffe es hilft dir etwas bei der Entscheidung....
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
yo,

für stir-frying oder gar explode-frying ist so ein gußwok mit schwachem brenner evtl. nicht geeignet genug, das stimmt wohl, aber es gibt ja noch andere kochmethoden in asien. simmern / schmoren gehen dagegen wohl eher wunderbar mit dem dicken wok, eben alles, was länger dauern kann.
hab ich mir sagen und zeigen lassen (hab selbst keinen gußeisenwok).

und für die ersten beiden methoden gilt: sehr kleine portionen kann man auch mit dem gußwok + gutem vorwärmen bewältigen.

:prost:
 

Hitschi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo Matze

Oder die günstige Test Lösung.
Zum Asia Shop einen günstigen Blech Wok holen und dann stellst Du ihn auf den durchgeglühten AZK.
Und dann schaust Du mal wie schnell Du süchtig wirst :grün:

Gruß Uwe

:prost::prost::prost:
 
Oben Unten