• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grüner Tomatensalat

Bugs

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hoffe das Rezept gabs hier noch nicht und es gibt noch einige die es nicht kennen!

Alle Jahre wieder sind zu Herbstbeginn noch jede Menge grüne Tomaten an den Sträuchen die es nicht mehr schaffen werden ihre vorgesehene Farbe zu erreichen.

Diese kann man dann einfach ihrem Schicksal überlassen oder aber auch nen irrsinnige leckeren Salat daraus zaubern.

Dafür werden die richtig grünen unreifen Früchte verwendet!
Halbreife sind eher nicht geeignet da sie bei der weiteren Verarbeitung matschig werden!

Hier das Rezept:
(Mengen sind pro kg Tomaten)

1kg Tomaten und 1/2kg Zwiebel mit der Küchenmaschine in dünne Scheiben schneiden.
5dag Salz in 1/2l kaltem Wasser auflösen und die Tomaten-Zwiebelmischung damit übergießen.
Das ganze läßt man danach eine Nacht kühl und abgedeckt stehen.

Am nächsten Tag 3/16l Essig, 1/2l Wasser, 6 Pfefferkörner, 2 Lorbeerblätter und 10dag Zucker aufkochen lassen.
Das ausgedrückte Paradeiskraut hineingeben und 2 mal aufkochen lassen.

Nach dem 2.Aufkochen in saubere Gläser füllen, nen Schuß Öl drauf und die Gläser zuschrauben.

Vom "Making of" gibts leider keine Bilder aber hier ein Teil des fertigen Ergebnisses:

IMG_20120921_192824_1.jpg

IMG_20120921_192925_1.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20120921_192824_1.jpg
    IMG_20120921_192824_1.jpg
    102,4 KB · Aufrufe: 2.230
  • IMG_20120921_192925_1.jpg
    IMG_20120921_192925_1.jpg
    109 KB · Aufrufe: 2.156
OP
OP
Bugs

Bugs

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@ ralphb:"müssen" tun die gar nicht.
Ich lass beim Abfüllen immer ne Kostprobe in ner Schüssel und die ist dann spätestens nach nem halben Tag aufgefuttert! ;-)


Hab mittlerweile nochmal einige grüne Tomaten bekommen und diesmal einige Bilder für euch gemacht!

Erstmal gut 6 kg Rohmaterial:
1.jpg


Das ganze dann zusammen mit 3kg Zwiebeln durch die Küchenmaschine und mit dem Salzwasser übergossen:
2.jpg


Nach einer Nacht am Balkon hat das Salzwasser einiges an Flüssigkeit aus den Tomaten gezogen:
3.jpg


Während dem Aufkochen des Sudes hab ich Parallel schon mit dem Auskochen der leeren Gläser begonnen:
4.jpg


Danach kommt die Tomaten-Zweibelmischung rein.
(Dabei mit der Hand auspressen!)
5.jpg

6.jpg


Das Ergebniss sind einige leckere Gläser für den Winter!
7.jpg
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    105,6 KB · Aufrufe: 1.955
  • 2.jpg
    2.jpg
    104,3 KB · Aufrufe: 1.870
  • 3.jpg
    3.jpg
    85,8 KB · Aufrufe: 1.970
  • 4.jpg
    4.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 1.903
  • 5.jpg
    5.jpg
    112,5 KB · Aufrufe: 1.863
  • 6.jpg
    6.jpg
    102,3 KB · Aufrufe: 1.924
  • 7.jpg
    7.jpg
    119,6 KB · Aufrufe: 1.895
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten