• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gruß vom Bodensee!

Gerald Amann

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Miteinander!

Mein Name ist Gerald. Wohnhaft bin ich an der österreichischen Seite vom Bodensee. Als leidenschaftlicher Angler habe ich mir vor ein drei Jahren einen Räucherofen angeschafft, um Renken und Forellen zu vergolden. Mittlerweile habe ich auch Lachs kaltgeräuchert.

Durch Zufall bin ich auf euer Forum gestossen. Über Weihnachten hatte ich die Gelegenheit in diesem Forum viel zu lesen und zu bestaunen.

Am Montag habe ich mir deshalb zwei Entenbrüste gekauft, diese nach einem hier veröffentlichten Rezept gewürzt und vakuumiert. Heute sollen diese zum durchbrennen.

Jetzt kommen meine Fragen dazu. Müssen die Brüste im Kühlschrank aufgehängt oder reicht es, wenn diese offen in den Kühlschrank gelegt werden?

Nimmt die Entenbrust beim kalträuchern einen Fischgeschmack an?


Danke für die Antworten!


Gruß vom Bodensee

Gerald
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
Heile,
a Xiberger, ja do schau her!


Beim kalträuchern ist es nicht so kritisch, neben Fisch auch mal Fleisch zu räuchern, aber es kommt darauf an, wie "streng" die Räucherbüchse riecht.

Die Brüste sollten luftig, nicht zugig, aufgehängt sein zum durchbrennen. Also in den Kühli legen geht nicht. Wahrscheinlich hats was mit dem Abtrocknen zu tun.

PS. bist du zufällig mit den Ammans aus Hohenems bekannt/verwandt?

Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

hawa

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Herzlich Willkommen und allzeit "Gut Glut" bzw. viel Rauch
 

chili-sten

Grillgott
15+ Jahre im GSV
Moin Gerald,

herzlich Willkommen hier und viele Grüße aus dem Speckgürtel von Hamburg

:prost:
 

da Tom

Dr. DO-little
10+ Jahre im GSV
...auch ein herzliches Willkommen aus Niederbayern an die österreichische Seite des Bodensees :gs-rulez:
 

Kiste

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo Miteinander!

Mein Name ist Gerald. Wohnhaft bin ich an der österreichischen Seite vom Bodensee. Als leidenschaftlicher Angler habe ich mir vor ein drei Jahren einen Räucherofen angeschafft, um Renken und Forellen zu vergolden. Mittlerweile habe ich auch Lachs kaltgeräuchert.

Durch Zufall bin ich auf euer Forum gestossen. Über Weihnachten hatte ich die Gelegenheit in diesem Forum viel zu lesen und zu bestaunen.

Am Montag habe ich mir deshalb zwei Entenbrüste gekauft, diese nach einem hier veröffentlichten Rezept gewürzt und vakuumiert. Heute sollen diese zum durchbrennen.

Jetzt kommen meine Fragen dazu. Müssen die Brüste im Kühlschrank aufgehängt oder reicht es, wenn diese offen in den Kühlschrank gelegt werden?

Nimmt die Entenbrust beim kalträuchern einen Fischgeschmack an?


Danke für die Antworten!


Gruß vom Bodensee

Gerald

Hallo Gerald!
Zuerst einmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum!
Zu deinen Fragen.Ich Denke das es für deine Entenbrüste besser ist,wenn sie in einem gut Luft durchströmten Raum hängen würden.Mag sein das es in einem Kühlschrank funktionieren würde,aber auf grund der stehenden Luft im Kühli glaube ich das es nicht so gut kommt.
Zu deiner zweiten Frage mit dem Fischgeschmack denke ich das es darauf ankommt wann du zuletzt Fisch gemacht hast.Wenn du auf Nummer sicher gehen willst,kannst du deinen Ofen ja voher noch mal ausbrennen bzw. reinigen.Die Zeit hast du ja vielleicht jetzt da deine Entenbrüste ja noch nicht so weit sind.Hier habe ich noch ein Bild für dich wie meine ausgesehen haben.

007.JPG


010.JPG


Bin schon gespannt wie es weiter geht.


Gruß Kiste
 
Oben Unten