• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gurkensalat einvakuumieren

nullhorn

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

Ich mag Gurkensalat gerne. Aber nicht jeden Tag. Nun wäre es schön, wenn ich 1x Gurkensalat (mit Schmand) anmachen könnte und dann 5-10 Portionen griffbereit im Kühlschrank lagern könnte.
Mir dem P355 kann ich auch Flüssigkeiten ziehen. Meine Frage ist nur, bleibt dass dann auch länger (2-4-6 Wochen) haltbar? Oder wird das umkippen?

Was meint ihr? Man könnte dann optional mit Nudel, Paprika, Karottensalat ebenso vorgehen. Sind ja alles Sachen die nicht zusammenfallen können.

Grüße
Flo
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
5+ Jahre im GSV
6 Wochen? Wovon träumst du denn nachts?

Hast du mal Gurkensalat vom Vortag gegessen? Das ist doch nur noch Matsch.
 
OP
OP
N

nullhorn

Militanter Veganer
Naja "Matsch", man kann ja auch fertigen Gurkensalat kaufen. Der wird ja auch nicht matschig. Oder sind da wohl Stabilisatoren drin?
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
5+ Jahre im GSV
Naja "Matsch", man kann ja auch fertigen Gurkensalat kaufen. Der wird ja auch nicht matschig. Oder sind da wohl Stabilisatoren drin?
Ich hab noch keinen knackigen Gurkensalat aus der Kühltheke gefunden.
 
OP
OP
N

nullhorn

Militanter Veganer
Anhand der Zutaten würde ich mir eine längere Lagerung gut überlegen
Das ist ja die grundlegende Frage, bei essigbasierendem Gurkensalat hätte ich weniger Bedenken. Bei einem Milchprodukt als Basis (Schmand, Frischkäse, Creme Fresh, Sauerrahm) weiß ich nicht ob das reine Vakuum + Kühlschrank dafür sorgt dass die Ware nicht verdirbt.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Das ist ja die grundlegende Frage, bei essigbasierendem Gurkensalat hätte ich weniger Bedenken. Bei einem Milchprodukt als Basis (Schmand, Frischkäse, Creme Fresh, Sauerrahm) weiß ich nicht ob das reine Vakuum + Kühlschrank dafür sorgt dass die Ware nicht verdirbt.
Also mal in Ernst. Vielleicht geht das ein paar Tage. Eine Woche halte ich schon für sportlich. Und alles nur unter der Prämisse das bei Herstellung und Verpackung quasi steril gearbeitet wird


Andererseits habe ich zum Beispiel so einen Gurken / grüne Bohnen Salat mit weißer Tunke innerhalb von 3 Minuten zusammen gekloppt. Und der schmeckt am nächsten Tag aus dem Kühlschrank auch noch. Warum sollte ich davon etwas vakuumieren?


Grüße
 

HansAmGrill

Grillkaiser
Spannendes Thema.
Kurze Frage sind die Gurken geraspelt, gehobelt oder mit der Hand geschnitten?
Hobeln und Raspeln geht ja ruckzuck.
Die Gurkenart spielt auch eine Rolle.
Es gibt die spanische, holländische, marokkanische (geschmacksneutral, wasserarm)
oder auch die selbstgepflückte.
Wenn ich mal für den nächsten Tag Gurken hobele, dann nehme ich dickere Scheiben.
Schmeckt auch noch übermorgen.
Aber was dauert länger als ein Gurkensalat?
Soll ja sogar Maschinen dafür geben.

War der damals mitgebrachte nicht auch schon 4 Wochen alt?
oh, da gab es dicke Backen.. :D
Hatte mal eine Schüssel Krautsalat mit zum OT.
Den habe ich dann alleine wieder zu Hause aufgegessen.
Zwei Tage unberührt im Kühlschrank.
Wie mans macht..;)
 
Oben Unten