• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gussplatte einbrennen, wie? Morgen soll es Hamburger geben :-)

Ralfi

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Gussplatte einbrennen, wie? Morgen soll es Hamburger geben :

Hallo,

nachdem die Zusatzausstattung (eine Gussplatte von Carl Victor) für meinen Gasi (Enders LincolnII) zurechtgeflext, Stockis Hamburgerpresse eingetroffen und heute allerfeinstes Rinderhack gekauft wurde, soll es morgen ernst werden und die ersten Hamburger (ww. Chesseburger) zubereitet werden. Ein paar Fragen hab ich (trotz Suchfunktion) allerdings noch.

1. Muss die Gussplatte eingebrannt werden?
2. Sollte ich die Flammabdeckung über dem betreffenden Brenner (welcher dann unter der Gussplatte ist) besser entfernen?
3. Die Gussplatte hat ja eine glatte und eine geriffelte Seite, welche ist zum Burgerbraten besser geeignet?

Ich danke schon jetzt für eure Antworten und verspreche auch, morgen (spätestens am Montag) Bilder von der Burgervergrillung einzustellen. Heute abend gibts "nur" ein paar Filetspiesse auf die Schnelle. :roll:

Edit: Mal noch ein Foto davon eingestellt.
http://www./galerie/ralfi/grill_and_co.~grill_001_platte.jpg
 

lupus

Grillkönig
15+ Jahre im GSV
Die Platte hatte ich auch im Auge - wenns die aus Ebay ist, steht doch klipp und klar in der Beschreibung, dass die schon eingebrannt sind :cool:

Hamburger würd ich gar nicht auf der Gussplatte machen, die kommen bei mir direkt auf den Rost, wenn schon, würd ich wegen der Optik wohl die Riffelseite nehmen. Flammabdeckung würd ich nicht entfernen.

lupus
 

Shingalana

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich schließ mich mal der Frage an.
Ich hab aus unserem alten Gasgrill auch noch ne Gussplatte
Aber Dank chronischer Faulheit blieb sie viel zu lange draussen der Witterung ausgesetzt
Nun ist sie rostig...wie bekomm ich die wieder hin?
 

Cruiser

.
15+ Jahre im GSV
Geht ganau so wie ein DO einbrennen.
Rost und Schmodder runterbursten. Mit heißem Wasser sauber spülen.
Mit Palmin dünn einfetten und bei 180-200 °C für 2 h in den BO, Gasi, Kugel ...
Und dann so oft benutzen, wie möglich.

:prost:
 

Shingalana

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Dankääääääääääää
Ich hab diese Methode mal gelsen, aber auch mit Kartoffeln und Salz :-?
Wußt nicht mehr was nu richtig ist.
Werd das mit dem Palömin machen...ein wenig
meine "geliebten" Nachbarn ärgern :burn: :burn:


:prost:
 

lupus

Grillkönig
15+ Jahre im GSV
Shingalana schrieb:
Dankääääääääääää
Ich hab diese Methode mal gelsen, aber auch mit Kartoffeln und Salz :-?
Wußt nicht mehr was nu richtig ist.
Werd das mit dem Palömin machen...ein wenig
meine "geliebten" Nachbarn ärgern :burn: :burn:


:prost:

lupus schrieb:
Die Platte hatte ich auch im Auge - wenns die aus Ebay ist, steht doch klipp und klar in der Beschreibung, dass die schon eingebrannt sind :cool:
lupus

:-? Tja, warum einfach machen, wenns auch kompliziert geht :-?
 

lupus

Grillkönig
15+ Jahre im GSV
chrisC schrieb:
Warum sollte Ralfi nochmal einbrennen, wenn die Platte Gebrauchsfertig ist.
Lupus ist wohl etwas mit Euch beiden durcheinander gekommen.

Sorry, genauso isses :worthy: lupus
 

Shingalana

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
*ggg*
Ich dacht schon
Aber im grunde trifft es ja auch auf mich zu
hätt ich das Ding sofort ordnungsgemäß weggepackt......
Aber wie war das? Hätt´ der Hund nicht...dann hätt´ er......
 
Oben Unten