• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gute Japan Messer müssen nicht teuer sein !

Degger

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Ich nehme reine Vaseline (ohne Parfüm und Zusatzstoffe) um meine jap. Küchenmesser nach dem Reinigen zu "konservieren". Dünn auftragen, das reicht!
Ich nehme Ballistol.
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich nehme Ballistol.
Hab ich so jetzt noch nicht gehört.....Ich habe mit Balistol schon Türen geölt, Angelrollen geölt, unserem früheren Hund die Zecken entfernt, Leder eingefettet, aber für Messer habe ich es noch nicht gehört.....Ich werde es mir morgen früh mal auf die Zahnbürste sprühen....Geht bestimmt auch....:teeth::teeth:
 

Degger

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Hab ich so jetzt noch nicht gehört.....Ich habe mit Balistol schon Türen geölt, Angelrollen geölt, unserem früheren Hund die Zecken entfernt, Leder eingefettet, aber für Messer habe ich es noch nicht gehört.....Ich werde es mir morgen früh mal auf die Zahnbürste sprühen....Geht bestimmt auch....:teeth::teeth:
Du kannst Ballistol auch zum Eincremen nehmen, soll auch gegen Herpes helfen. Zur Wundversorgung / Desinfektion ist es auch zu gebrauchen.
Ballistol ist voll lebensmittelneutral, also warum damit kein Messer einölen? Geschmacklich hab ich bislang nichts negatives feststellen können.

Ballistol ist ungiftig, biologisch abbaubar, nicht wassergefährdend und unbedenklich im Sinne des Lebensmittelgesetzes. Somit kann es in der Lebensmittelindustrie verwendet werden.
Guckst Du was Ballistol alles kann: http://de.wikipedia.org/wiki/Ballistol
Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ballistol ist wirklich spitze...Ich hatte das nicht negativ gemeint...
 

ChristianMarl

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
balistol

ich glaube damit schmiere ich meine autoschlösser etc das zeug is hammer
wird auch in der waffenszene verwendet oder ? habe es mein ich aus nen waffenladen die haten mir das zum revlverreinigen und schmieren gegeben!
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Balistol is im Orginal aus der Waffenpflege - aber da gibts besseres - zumindest zum reinigen von Sportwaffen.
Ich arbeite im Wasserwerk - Balistol nehmen wir dort auch weil Lebenmittelecht
 

Mr. Pink

Messer-Guru
10+ Jahre im GSV
Äh, ich will nicht unken, aber......
Wer einmal einen alten 98er sauber machen musste, in den sechzig Jahre lang Balistol "gefüttert" wurde, bekommt auf das Zeug auch einen kleinen Hass. Es verharzt nämlich - anders als der Hersteller behauptet - ÜBELST und kann dann weder mit Verdünnung noch mit guten Worten dazu überredet werden, das Feld zu räumen. Musste das inzwischen schon vier mal machen. Das ist eine Arbeit für Leute, die Mutter und Vatter umgebracht haben. Ich will mir nicht vorstellen, was es in den Winkeln von Schließzylindern tut. Und zur Laufreinigung ist es überhaupt nicht geeignet. Außerdem stinkt das Zeug wie hulle. Für Führungen Teflonfett, für alle anderen Metallteile dünnflüssiges Mineralöl und zur Laufreinigung Monoethanolamin... :motz::motz::motz:

Die Japaner nehmen zur Konservierung ihrer Klingen Kamlienöl - auch lebensmittelneutral, säurefrei, riecht aber nach nichts. Ich würde das empfehlen. Auch wenn ich eigentlich gar kein Öl benutze, außer ich lagere ein Messer ein. Die Patina, die sich bildet, ist eigentlich ein guter Schutz. :grün:

Bzgl Shop: Ich kann nur messerkontor.eu empfehlen, Claudia hat auch gute Preise und ist vor allem der tollste Support, den ich im deutschsprachigen Raum kenne.
 

Mr. Pink

Messer-Guru
10+ Jahre im GSV
Ich finde den Shop hier auch super EDIT Der hat alles was das Herz begehrt ;) und noch viel mehr anzubieten. Ich habe mir da ein Tojiro Messer EDIT gekauft und kann mich nicht beklagen. Einfach tolle Preise und gute Verarbeitung. Mehr kann man sich nicht wünnschen hehe :)
Ich kenne den Service nicht, aber das Sortiment lässt einiges zu wünschen übrig: Es gibt lediglich die Standardmarken Chroma, Global, Kai, Tojiro und dazu noch ein paar Böker, Sabatier und Dick. Das ist es.
Traditionelle Japanmesser aus kleineren Schmieden, nicht in großem Stil industriell gefertigt, gibt es gar nicht. Auch keine interessanten neojapanischen Alternativen zu Chroma und Kai, die es ja nu wirklich in jedem Messerladen zu kaufen gibt. Ich weiß also in aller Kürze nicht, wofür der Shop überhaupt gut ist.
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Danke für den Hinweis. Das war wieder nur so ein Spampost...
 

Schlichi

Metzger
5+ Jahre im GSV
Gute Messer müssen nicht teuer sein!

Hallo zusammen,

Wenn es um bezahlbaren Messer aus Japan geht, fällen mir sofort die Tosa Hocho ein. Ich habe selbst ein Zakuri aus der gleichen Quelle, was super ist, aber für mich schon in die Richtung mittelpreisig geht.
Günstig bzw. nicht teuer finde in die Standardserie. Das Bunkaboochu ist jeden Euro wert. Wenn man weniger ausgeben möchte, sollte man sich vom dem Gedanken verabschieden, japanische Qualität zu erhalten.

Liebe Grüße
Schlichi
 
Oben Unten