• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hähnchen ohne Knochen gefüllt, zweiter Versuch

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,
in diesem Fred wurde schon mal von jemand anderes und von mir von einem entbeinten Huhn berichtet.
Ich habe nun einige Dinge anders gemacht.

Laugenbrot statt Weißbrot, weniger Eier, die Knödelbrotfüllung ist fester
Auch habe ich das Huhn nicht mehr "ausgehöhlt", das war mir einfach zuviel Arbeit und die Haut war auch etwas verletzt, das Huhn dadurch nicht schön dicht. Ich habe nach dieser Anleitung entbeint:

Beim Gewürz habe ich wieder etwas Pastramigewürz genommen, aber viel weniger als letztes Mal, die Füllung ist aber salziger, da die Laugensemmel gesalzen sind.

Ich habe das Zusammenbinden mit einem Schweinsnetz probiert, was nicht so gut lief, zur Unterstützung habe ich doch Küchengarn verwendet, was ich mit dem Netz aber vermeiden wollte. Gekostet hat das Netz 3 Euro, also recht ordentlich, werde es nicht mehr so machen. Das das entbeinte Huhn offen entbeint wurde, ich auch schon etwas Übung habe, ist ja mein zweites:P, ist die Rolle nun dichter als das letzt Mal das ausgehöhlte Huhn.

Temperaturmäßig wieder das selbe, 160°, ich werde aber die Temp. schon früher auf 220° hochfahren, so dass krosse Haut und KT der Füllung (ich strebe 75° an) sich treffen.

Übrigens, das Huhn habe ich nach der Entbeinung in eine Brine für eine Nacht gelegt. Bin gespannt, was das geschmacklich ausmacht. Brine gaaanz easy: 1l Wasser, jeweils 30g Zucker und Salz, fertig. Ich mache das immer mit Huhn, egal ob am Stück, nur Teile fürs Woken etc. Das Fleisch ist viiiiel mürber und schon gut gesalzen, auch innen.

Nun ein paar Bilder:
20171228_181727.jpg
20171228_181730.jpg
20171228_181927.jpg
20171228_182611.jpg
20171228_182615.jpg
20171228_183055.jpg
20171228_183341.jpg
20171228_183345.jpg
 

Anhänge

  • 20171228_181727.jpg
    20171228_181727.jpg
    397,4 KB · Aufrufe: 479
  • 20171228_181730.jpg
    20171228_181730.jpg
    332 KB · Aufrufe: 469
  • 20171228_181927.jpg
    20171228_181927.jpg
    294,7 KB · Aufrufe: 470
  • 20171228_182611.jpg
    20171228_182611.jpg
    248,2 KB · Aufrufe: 470
  • 20171228_182615.jpg
    20171228_182615.jpg
    235,2 KB · Aufrufe: 468
  • 20171228_183055.jpg
    20171228_183055.jpg
    394,6 KB · Aufrufe: 457
  • 20171228_183341.jpg
    20171228_183341.jpg
    342,9 KB · Aufrufe: 463
  • 20171228_183345.jpg
    20171228_183345.jpg
    378,5 KB · Aufrufe: 462

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mir gefällt das. Allerdings wäre es MIR zu viel Gefuzzel.
Hast Du auch ein Foto vom Teller?
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
looooooooooooooogisch

hier hast du zwei Bilder

20171228_203954.jpg
20171228_204625.jpg


Kleine Anmerkung:

Nie mehr ein Schweinsnetz, so ein glibberiges, schlutziges Zeug NACH dem Grillen.
Das Brinen ist sonst immer der Zartheit zuträglich, aber leider wurde die Haut nicht kross sonder auch glibberig. Komisch! Schweinsbraten werden doch auch mit der Schwarte ins Salzwasser gelegt, damit die Schwarte schön kross wird. Okay, klappte nicht, ist abgehakt.
Ich habe mir eine Bratennähnadel bestellt, Garn dazu habe ich schon. Nächstes mal wird genäht.

Ich tue mir das alles an, da ich Huhn mit Knochen einfach nicht mag. Mich wird man nie einen Schenkel mit Knochen esse sehen. Außer Spareribs und Shortribs vom Rind esse ich immer knochenfrei.
 

Anhänge

  • 20171228_203954.jpg
    20171228_203954.jpg
    376,6 KB · Aufrufe: 401
  • 20171228_204625.jpg
    20171228_204625.jpg
    309 KB · Aufrufe: 403

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr gut, danke.
Ich gehöre allerdings zu der Fraktion, die Keulen NUR vom Knochen isst ;-)
 
OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Damit kann man mich jagen. Ich habe keine Ahnung warum, ist ja das selbe Fleisch, als wenn es ausgelöst wird, aber mich streckt es dabei fast.
 
Oben Unten