• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hafermastgans vom Spieß

a.goldkuhle

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich weiss echt nicht, was mich gestern morgen dazu gebracht hat. Lag´s am Wetter? Hab ich gedacht, Weihnachten steht schon vor der Tür? Glühweinwetter war ja schon fast, denn

- eigentlich wollte ich mit meinen Göga nach Düsseldorf zum shoppen fahren
- eigentlich wollten wir heute essen gehen
- eigentlich .....

Aber wie da so ist, kommt erstens alles anders und zweitens als man denkt:

Das Telefon klingelte und meine Lieblingsschwester wollte uns nach Krefeld mitschleppen, da wäre ein Vietnames, wo man lecker essen könne, würde auch ganz anders schmecken, als beim Chinesen, wo wir ja heute hin wollten..

Wir also mit nach Krefeld. Dumm nur, dass gleich neben dem Chinesen auch eine Kaas-Filiale war. Joghurt und Käse sind ja harmlos, aber da lag doch tatsächlich eine Gans in der TK und fror ganz erbärmlich vor sich hin. Und bei 12 € für das Federvieh konnte ich einfach nicht widerstehen. Das ist zwar keine Gans von meinem Lieblingszüchter, aber zum Üben durchaus geeignet. Fragt sich nur, ob 4.8 kg nicht doch was viel für zwei Leute waren :D


Zutaten:

1 Hafermastgans 4,8 kg mit Innereien

20140823_224607.jpg

20140823_224621.jpg

Salz, Pfeffer
Paprikapulver

für die Sauce:
1 Möhre
1 Stück Sellerie
1 Zwiebel
1/2 Stange Porree
1 EL Tomatenmark
250 ml trockener Rotwein
400 ml Gänsefond
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
2 Pimentkörner
100 ml Hühnerbrühe

für die Füllung:
3 säuerliche Äpfel (Boskop)
3 Zwiebeln
frische Petersilie
Beifuss

Zubereitung:

Erst mal das Grünzeugs klein geschnibbelt.

10533064_940366042645359_8839443925595254220_o.jpg


und in etwas Öl angebraten. Tomatenmark zugegeben und mit Rotwein und Gänsebrühe abgelöscht.

10443279_940366069312023_638275676141380952_o.jpg


Innereien (Herz, Magen und Hals) mit Salz und Pfeffer gewürzt und angebraten.

10476336_940367695978527_4933861721067843076_o.jpg


Dann kamen Gemüse, Gewürze und Innereien mit Rotwein/Brühe in eine kleine Schwedenwanne

10623966_940367692645194_8698390802172531847_o.jpg


Äpfel und Zwiebeln geschält und in Stücke geschnitten. Mit Petersilie und Beifuss vermischt.

10582814_940367679311862_4407959008388419998_o.jpg


Ab mit der Gans unter den Wasserhahn für ein gründlichen Bad. Anschließend gut trockengerubbelt und innen und außen mit Salz, Pfeffer und Paprika gepudert.

10636883_940367842645179_4592532082558320975_o.jpg


Dann herein mit der Füllung!

10575418_940367865978510_6972323190614854727_o.jpg


Da passte tatsächlich mehr rein, als ich erwartet hatte :-)

Die Öffnungen mit Küchengarn zugenäht (Naht geschlossen, Patient tot :DS:)

10549268_940367912645172_7860670929575935099_o.jpg


Und ab auf den Spieß. Festgeschraubt und gut verschnürrt.

10353347_940368109311819_5421148925866323834_o.jpg


Dann wurde das Federvieh dem Herrn des Feuers übergeben.

10572018_940368172645146_2198503952498479499_o.jpg


Nach der ersten Stunde bei etwa 180°C

10636407_940368309311799_2586494612118320726_o.jpg


Jede Stunde mal gelauert und mit Gänsefond nass gemacht.

Angepeilt waren eigentlich drei bis dreieinhalb Stunden, aber nach 2 3/4 Stunden wollte der Vogel tatsächlich schon vom Spieß rutschen...

10514327_940368349311795_3026261255873554116_o.jpg


Temperatur gemessen. Eindeutiges Fieber!!!! 85 °C

Runter mit dem Teil.

Die Fettauffangschale in die Küche geschleppt, Hals und Magen rausgenommen (Herz hatte ich vorher schon vernascht) und den Inhalt mit der restlichen Gänse- und Hühnerbrühe in einen Topf umgekippt. Püriert und auf gekocht. Salz und Pfeffer für den Geschmack dazu.


10321617_940368512645112_4690982757161345153_o.jpg


Ich hatte ja kurzfristig an Semmelknödel und Rotkohl gedacht, aber zwei Leutchen und das kleine Vögelchen... da gab´s dann doch nur Brot und Sauce :D

10608313_940368739311756_6003464973098645356_o.jpg


Da ist schon noch was übrig...

20140824_180031.jpg



Nun gut, die Reste abgepult und in der Soße versenkt. Morgen dürfen dann Eltern und Schwiegereltern zum Resteessen kommen. Dann gibt´s auch die "Sättigungsbeilagen".

:essen::


PS.: So ganz ohne Fleisch sieht so ein Tier gar nicht mehr so mächtig aus....

20140824_183605.jpg

20140824_190035.jpg


Restebilder gibt´s morgen :-)
 

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
Schön rotiert! Die Gans sieht gut aus. :-)
 

eifelolli

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Wow, das sieht sehr gelungen aus. Schicke vergrillung
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Andrea,

das Ergebnis sieht sehr gelungen aus :thumb2:

:prost:
 

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Das sieht mal absolut gelungen und lecker aus! :thumb2:

- eigentlich wollte ich mit meinen Göga nach Düsseldorf zum shoppen fahren
Da war der Herr bestimmt schwer enttäuscht, dass es nicht zum Shoppen in die Landeshauptstadt ging :D

Glück Auf
 

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Hmmm, das sieht lecker aus. Da bekommt man schon Vorfreude auf den Herbst.

Bei welcher Temperatur hattest du den Vogel auf dem Spieß? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Gans auf dem Grillspieß nicht so lange braucht. Ich hatte Weihnachten 6kg auch in vier Stunden fertig und musste dann zwei Stunden warmhalten.
 
OP
OP
a.goldkuhle

a.goldkuhle

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hmmm, das sieht lecker aus. Da bekommt man schon Vorfreude auf den Herbst.

Bei welcher Temperatur hattest du den Vogel auf dem Spieß? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Gans auf dem Grillspieß nicht so lange braucht. Ich hatte Weihnachten 6kg auch in vier Stunden fertig und musste dann zwei Stunden warmhalten.


Die erste Stunde etwa 180°C, und dann, weil sie schon so viel Farbe bekommen hatte, runter auf 160°C. Das ging in der Tat eindeutig schneller, als ich erwartet hatte.
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht richtig Gut aus !:thumb2:

Genau mein Ding !:sabber:

Gruß Matthias
 

Sloggi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Sehr schön gemacht. und super dokumentiert!!!

Frage: ist der vogel ordentlich saftig gewesen? würde sowoas mal gerne für weihnachten machen, gab die Gans bis jetzt immer nur aus dem Bräter im BO mit einem vorzüglichen Ergebnis :essen::und da schwirrt dann die Angst mit es am Spieß zu versauen....da würden doch etliche Persönchen am Tisch sitzen und einen extremen Hass entwickeln :bdsm:
 

Laborteufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
:respekt: Tolle Vergrillung. Kommt auf meine To-Do Liste. Vielleicht noch n bisschen warten, bis das Wetter eher dem Vögelchen entspricht, aber dann werde ich da mal rantrauen.
 
OP
OP
a.goldkuhle

a.goldkuhle

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Sehr schön gemacht. und super dokumentiert!!!

Frage: ist der vogel ordentlich saftig gewesen? würde sowoas mal gerne für weihnachten machen, gab die Gans bis jetzt immer nur aus dem Bräter im BO mit einem vorzüglichen Ergebnis :essen::und da schwirrt dann die Angst mit es am Spieß zu versauen....da würden doch etliche Persönchen am Tisch sitzen und einen extremen Hass entwickeln :bdsm:



Beim Versuch, die erste Keule auszulösen, hatte ich schon den nackten Knochen in der Hand. Das Fleisch viel so auseinander. Für das Tellerbild war ich ja vorgewarnt und war bei der zweiten Keule dann vorsichtiger. Das Fleisch konntest du so mit der Gabel auseinanderzupfen und war auch sehr saftig. Einige Stellen hätten sogar fast noch etwas bauchen können (gleich am Knochen). War in diesem Falle aber ganz gut, da ich die Reste anschließend in die Sauce geworfen und am nächsten Tag aufgewärmt habe.

Ich kann deine Angst aber sehr gut nachvollziehen. Weil ich nicht wusste, ob das Vögelchen auf dem Spieß auch was werden würde, haben wir unsre Gäste auch erst am nächsten Tag zum Resteessen eingeladen :-)
 

Uli1961

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich will am Sonntag eine Gans am Spieß bei mir im Gartenofen machen. Bei diesen appetitlichen Bildern sabbere ich jetzt schon die Tastatur voll.
Echt gut gelungen Dein Vogel.
 

Webermania81

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Servus! Das schaut sehr fein aus, was du da zusammengezaubert hast! Allerdings scheint mir der Preis von 12,-€ sehr günstig, fast schon zu günstig!
 

GUSA

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
An Weihnachten soll´s bei uns Gans geben.
Schon mal Danke für die Bilder und die Beschreibung. Werd ich mir sicher nochmal ansehen wenn´s soweit ist.
 
Oben Unten