• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hamburger Buns aus dem DO?

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

hat von Euch schon mal jemand Hamburger Buns (z.B. a la Okraschote) im DO gemacht?
Gehen muss es ja... mir geht's vor allem um die Dauer bzw. Anzahl der Kohlen. Vorzugsweise in meinem 10" Barbecook - aber umgerechnet bekomme ich das zur Not auch... :mrgreen:

Gruß
Michael
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hat das wirklich noch nie jemand gemacht? Die SuFu hat mir auch irgendwie nicht weiter geholfen... :H E U L:
 

Ofenhexe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Denke mal, dass die Buns wie Reihenweckchen werden beim backen.
Selbst wenn Du sie mit Backpapier trennen würdest, wäre die Form halt nicht die eines Buns.
Ansonsten machbar-Why not.

obwohl... ein einzelner "Mega-Bun" ist ja auch mal nett:-D
Ich glaube, Du hast mich da auf eine geniale Idee gebracht mit Deinem Thread...
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Von der Form her wird das wohl ähnlich wie bei Cinnamon Buns werden oder so... das "verläuft" halt.
Aber darum ging's mir nicht. :P E A C E:

Eher um Kohlbeladung / Temperatur. :N I C K E N:

BTW: Ich helfe doch gerne bei neuen Ideen... :mrgreen:
 

Ofenhexe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
nehm einfach die Menge wie bei den Zimtschnecken/rollen.
Einfach mal über die Suchfunktion (habs gerade nicht mehr im Kopf wie die Brekkie-Verteilung war)

Damit hast Du Dir Deine Frage selbst beantwortet;-):-D
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hmm... irgendwie habe ich mir die Frage wirklich selbst beantwortet. :mrgreen:

Wagenradprinzpip ist klar. :N I C K E N:
Hier haben die Cinnamon Rolls bei meiner DO-Größe 45min gebraucht bei 14 oben und 6 unten. Vielleicht sollte ich aber bei 30 Minuten mal testen... die werden ja vermutlich leichter trocken. :P E A C E:

Falls doch noch jemand Erfahrungswerte hat... her damit. Ansonsten werde ich mal so ins Rennen gehen.

Gruß
Michael
 

postterrier

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Hamburger-Buns a la Okraschote im 0,7 Dutch Oven

Sauerbraten 010.jpg


Buns1.jpg


Hamburger6.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sieht ja gut aus... :N I C K E N:
... aber kannst Du auch was zur Dauer und Brekkie Beladung schreiben? :P F E I F E N:

Gruß
Michael
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sieht lecker aus - das stimmt.
Aber bei genauerer Betrachtung sieht's auch ein wenig kompakt und trocken aus. Hamburger Buns haben ja eigentlich keine ausgeprägte Kruste. :P E A C E:

Umso mehr würde mich die o.g. Kenndaten interessieren. :P F E I F E N:

Gruß
Michael
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Willst Du Buns backen und daraus Burger machen, oder eine wissenschaftliche Abhandlung schreiben? :lol:

Nimm halt das Rezept von Okraschote, rühr den Teig zusammen, forme die Buns daraus und backe sie im :DO:.

10er 3-4 Brekkies unten
12er 4-5 Breckies unten
14er 5-6 Breckies unten
-> Wenig unten und etwas mehr oben

Immer alle 2-3 Minuten drehen, damit du keine Hitzespots hast.

Vorteil - und das ganz klar - im Backofen ist, dass du mehr Backfläche hast und die Hitze genauer zu dosieren ist.

:prost:

... warum muss denn immer alles so kompliziert sein? :lol:
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Diesmal will ausnahmsweise keine wissenschaftliche Abhandlung schreiben. :mrgreen:

Es ist einfach so, dass ich das demnächste parallel zu einer PP-Aktion für eine größere Gruppe machen will und vorher vermutlich keine Gelegenheit haben werde, das auszuprobieren.

Da es gilt, neue Grillsportanhänger zu aquirieren... sollte das möglichst gut werden. Also keinen rohen Kern, nichts verbrannt und auch nicht trocken. :P E A C E:

Deine Aufstellung hilft mir aber schon mal weiter. Danke. :N I C K E N:

Wobei in dem von mir verlinkten Thread die 2,5 - 3-fache Menge an Brekkies verwendet wurde. Und das für 45 Minuten.

Gruß
Michael
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sooo... jetzt plötzlich habe ich das gefunden und auch das.
Und bei der Auswertung der Tabellen und der Validierung ist mir im FAQ aufgefallen, dass da mehr drin steht als ich das so im Kopf hatte. :mrgreen:

Da die Informationen gut zusammenpassen (bis auf rund 10°C absolute Differenz)... nehmen wir doch die einfache Berechnung hier aus dem FAQ um 5°C angepasst. :P F E I F E N:

Um etwa 175°C zu erreichen, muss man die Größe des Dutch Ovens in Zoll verdoppeln, schon hat man die Anzahl der nötigen Briketts. Jedes weitere Brikett erhöht die Temperatur um rund 5-7°C.

Interessant wäre es jetzt noch die Windgeschwindigkeit, Außentemperatur und die Luftfeuchtigkeit einzurechen. :mrgreen:

Naja egal... in meinem Fall bedeutet das:
10'' * 2 Briketts + 1 Brikett = 21 Briketts für 180°C

Ein gutes Drittel der Briketts werden nach unten verteilt. Also 7 nach unten, 14 nach oben.

Als Backzeit gibt Okraschote 15 Minuten an. Der oben verlinkte Californier gibt 25 Minuten an - allerdings davon 10 Minuten nur mit Oberhitze.
Ich werde es wohl mal mit 20 Minuten versuchen.

Warum hat mich Idiot denn nicht gleich jemand ins FAQ geschickt? :P F E I F E N:

Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

ralfdiver

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Jetzt frage ich mich aber doch was Du die letzten 3 Jahre hier gelesen hast. Sorry.
Aber das kleine Einmaleins der Hitzeverteilung beim Dopf habe ich bei Dir vorausgesetzt. Das wurde hier schon x mal beschrieben.

:anstoßen:
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mir war das alles nicht neu - auch wenn ich den DO bisher sträflich vernachlässigt hatte...

... nur der formelmäßige Bezug zwischen Anzahl Briketts und Temperatur war mir völlig entgangen. Ich hatte innerlich gespeichert "Zoll *2 = Standardbetrieb". Normalerweise sind Formeln ein gefundenes Fressen für mich und wird sofort notiert und verinnerlicht.

Keine Ahnung, warum mir das entgangen war... :helm:
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich muss gestehen: als Mini-Balkon-Griller in der Stadt ist die Versuchung, etwas indoor zu machen sehr groß, wenn das Endergebnis identisch ist. :lame:
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
BTW: ich frage mich gerade, warum der liebe Taigawutz mich mit seinen Angaben vermutlich über eine Stunde backen lassen will. Als Strafe? :hmmmm: :P E A C E:
 

Ofenhexe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
vergesse aber nicht bei Deinen ganzen Überlegungen:
:bilder:
 
Oben Unten