• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Happy little Quiche

Metallschwein

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillsportgemeinde,
wir sind aktuell wieder mal bis Ostern in unserer "Fastenzeit" (kein Alkohol, Fleisch nur am Wochenende, kein Süßkram...), also muss unter der Woche am Abend mal was einfaches, vegetarisches her. Was passt da besser als eine Quiche (eines der wenigen Wörter aus dem deutschen (Kuchen/Kichel-fränkisch) was in den Sprachgebrauch der französischen Kulinarik aufgenommen wurde).
Wir hatten neulich schon eine Lauchquiche, diesmal wird es eine Mangold Quiche. Letzten Endes kann man da reintun wozu immer man Lust hat, eine Quiche eigenet sich somit auch super als Resteverwerte.
Ich weiß nicht wieso, aber beim Zubereiten kam mir immer wieder die happy little Trees vom ungeschlagenen Minipli König Bob Ross in den Sinn, der Namenhafte gerne mal auf seinen Gemälden hinterließ. Wie jetzt ? Ihr kennt Bob Ross nicht ? Bildungslücke - das kann ich so nicht stehen lassen, hier mal etwas Unterrichtsmaterial:

Ok, das Original war nicht zu bekommen :D

Kommen wir aber nun zu Quiche,
die Zutaten sind recht übersichtlich. Verzeiht das ich eine faule Sau bin und den Teig nicht selber gemacht habe, aber Teig/Backen und ich ergeben ein Oxymoron :eeek:. Ausserdem hat der Teig von Tante Fanny einen Vorteil wie wir gleich sehen werden.

image5015.jpg

Der Mangold wird von den Strünken befreit und diese klein gesäbelt, ebenso Zwiebel und Knoblauch.
image5017 (2).jpg

das Mangolgrün würd ebenfalls zerkleinert
image5019.jpg

die Strünke werden leidcht angegünstet, bis sie glasig sind
image5021 (2).jpg

Dann Zwiebeln und Knoblauch dazu
image5025 (2).jpg

Salzen und Pfeffern
image5026 (2).jpg


und das Grünzeig in die Pfanne, das soll nur leich zusammen Fallen
image5031 (2).jpg

inzwischen wird aus den Eiern, der Sahne, Slaz und Pfeffer sowie ein paar Kräutern (Schnittlauch und Petersilie) die Stockmasse zusammengerührt (nicht zu sehen etwa 50g Käse wurde hineingehobelt).
image5032 (2).jpg


Die Mangoldblätter sind in sich zusammen gefallen
image5037 (2).jpg

Der Teig wird in eine Quicheform gelegt, wie man sieht, hat er die perfekten Aussmaße und das Backpapier ist bereits dabei, genau das richtege für faule Menschen wie mich :D
image5041 (2).jpg

schön mit dem Pfanneninhalt ausfüllen - die Tomaten kammen die letzten 5 Minuten mit in die Pfanne
image5044 (2).jpg


und die Stockmasse darüber verteilen
image5046 (2).jpg

nach ca 15 Minuten bei 200 Grad sieht das so aus, da kam noch Käse drauf
image5049 (2).jpg

nach weiteren 20 Minute et voila
image5053 (2).jpg


und zum Schluß ein Tellerbild von meiner happy little Quiche
image5060 (2).jpg



Fazit happy little Quiche ist einfach, geht schnell und ist lecker.
Das war es schon wieder, danke fürs reinschauen.

:anstoޥn:
 

BBQfertig

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für den Bericht. Das mache ich mal nach...
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Sehr fein 😋
 

rObeRt

Pizzalehrling :-)
10+ Jahre im GSV
Goil, aber hast du dir schonmal die Inhaltstoffe von dem Sahneersatz angesehen :o

Da würde ich richtige Sahne nehmen, das ist definitiv gesünder.
 

rObeRt

Pizzalehrling :-)
10+ Jahre im GSV
Du kannst hier tatsächlich Sahne mit Milch mischen. Funktioniert genau so.
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das hätte mir auch gut geschmeckt !:messer:

:thumb2:

Gruß Matthias
 
Oben Unten