• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe beim Schweinshaxen smoken

Henning76

Militanter Veganer
Hallöchen,
ich will morgen mit ein paar Kumpels Schweinshaxen in mein Smoker schmeißen. Sind gepökelte je 1.3kg. Ich machs zum ersten mal daher weiß ich nicht ob ich sie unbedingt vorkochen muß oder nicht um Zeit zu sparen oder so. An Zeit würde es nicht hapert, hab den ganzen Tag Zeit. Achso, Kruste einritzen ist klar aber sollte ich sie noch mit irgendwas vor dem rein schmeißen würzen. Kann mir jemand nen Tipp geben?
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Bei NT wird's nix mit Knusperkruste, das ist dir bewusst?
 
Was meinst du mit NT?
Nieder-Temperatur-Garen.
Smoker ist ja klassisch für den Bereich von 100 bis um die 150°C.
Zum Schwarteaufploppen brauchts aber mehr Temperatur.
Da müsstest Du den Smoker schon gewaltig einheizen, damit die Temperaturen dafür passen.
Beim klassischen Smoken gleicht die Haxenhaut hinteher eher einem soliden Schuhleder.

Tip:
Nimm ne Rotisserie und den Kugelgrill. Alternativ nur den Kugelgrill. Den bekommst Du besser auf die passende Temperatur.
 

Zorg1989

Militanter Veganer
Von Klaus grillt gibt's da auch n Video wo er Haxen im Smoker macht. Da erklärt er das auch ganz schön wie man verhindert das die Schwarte ungenießbar wird.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Haxe im Smoker schwierig. Erst 3... 3,5 Stunden mit 140 Grad, mit Wasser fahren, hin und wieder sprühen, und wenn fast gar das Wasser ablassen und die Temperatur auf 180..200 Grad hoch für 20 Minuten...

Das wird so einigermaßen. Aber die gepoppte Kruste kannst quasi vergessen.

Besser Schäufele (ganze) ohne Schwarte machen..

Grüße
 
OP
OP
H

Henning76

Militanter Veganer
20171020_103124.jpg
20171020_103453.jpg


20171020_111041.jpg


20171020_111619.jpg


20171020_140755.jpg


IMG-20171022-WA0006-1.jpg
 

Anhänge

  • 20171020_103124.jpg
    20171020_103124.jpg
    317,2 KB · Aufrufe: 597
  • 20171020_103453.jpg
    20171020_103453.jpg
    262 KB · Aufrufe: 613
  • 20171020_111041.jpg
    20171020_111041.jpg
    330 KB · Aufrufe: 606
  • 20171020_111619.jpg
    20171020_111619.jpg
    311,2 KB · Aufrufe: 604
  • 20171020_140755.jpg
    20171020_140755.jpg
    470,1 KB · Aufrufe: 619
  • IMG-20171022-WA0006-1.jpg
    IMG-20171022-WA0006-1.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 616
OP
OP
H

Henning76

Militanter Veganer
Wie ihr schon sagtet, die Kruste zu poppen hab ich nicht hingekommen. Aber war trotzdem genießbar. Hab die Beine bei ca 140-150 ° knapp 6 Stunden im Smoker gehabt. Meine Kumpels waren sehr begeistert und wollen es unbedingt wiederholen.:-) Das nächste mal probiere ich mal ungepökelte :hmmmm:.
 
OP
OP
H

Henning76

Militanter Veganer
Achso, habe sie vor dem einheizen ein paar Stunden vorher mit einem Barbecue Gewürz behandelt. Salzen war nicht notwendig da gepökelt und so. Im Smoker dann hin und wieder mal eingesprüht mit Malzbier. Hatte ich irgendwo mal gelesen, das mit dem Malzbier. Und natürlich während der ganzen Zeit reichlich :glucker::-)
 

subek

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Servus,
das Barbeque Gewürz hat vermutlich Zucker drin.
Das Malzbier hat dann noch weitergeholfen mit der schwarzen Farbe :-D

Damit Fleisch optisch nicht Schwarz wird (Was nicht heißt das es nicht schmeckt!!!) Es sieht einfach nicht ganz so geil aus :-D
solltest du versuchen im Smoker immer eine gute Verbrennung zu haben (heißt wenig und sauberer Rauch)
Dazu Rubs mit Viel Zucker vermeiden (zumindest bei einer Haxe brauch ich es Persönlich überhaupt nicht)

Deine Vorgehensweise finde ich perfekt für einen schönen Schweinenacken oder einen Schweinebauch ohne Schwarte.
Da stelle ich mir das richtig gut vor!!

Also weiterprobieren und berichten. Die Gerichte werden mit jeder weiteren Übung und Erfahrung besser :-D
 
Oben Unten