• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe, bekomme Smoker nicht auf Temperatur

Schwinguini

Militanter Veganer
Hallo zusammen
Das ist mein erster Beitrag hier, ich bin seit kurzen begeisterter Grillneuling.

Ich habe mir vor 1 Monat den hier im Forum sicher bekannten Chinaböller El F. XXL Größe gekauft.
Dass ich von so einem günstigen Gerät nicht viel erwarten kann war mir klar, und ich habe mich schon im Vorfeld über diverse mods schlaugemacht, die ich dann auch vor dem ersten Einbrennversuch durchgeführt habe.
Habe die festen Stellen mit hitzefestem Silikon, und die Brennkammer mit Ofendichtband abgedichtet.
Diese Stellen sind nun dicht, bei der Garkammer raucht es noch überall heraus, dem werde ich mich aber auch noch annehmen.

Mein Problem: Ich bekomme den smoker nicht heiß genug.
Mit 1,5 Kaminen voll Grillbriketts in der Feuerkammer komme ich gerade mal auf maximal 90 Grad in der Garkammer. Wir haben auch versucht die Kohlen erhöht in der Brennkammer zu lagern, damit die Hitze näher am Durchzug zur Garkammer liegt. Hat nichts gebracht.
Unsere ersten beiden smoke Versuche sind somit gehörig schief gegangen, von einem ordentlichen Einbrennen mit 130 Grad+ ganz zu schweigen.
Da wir nicht die angepeilten 110 grad erreicht haben, haben wir uns damit geholfen die Kohlen links und rechts in der Garkammer aufzulegen und das Grillgut in der Mitte zu lagern. Aber selbst mit dieser Technik sind wir mit ach und krach auf 100-110 Grad gekommen.

Ich glaube nicht, dass das nur an der undichten Garkammer liegt, ich gehe da eher von falscher Technik auf meiner Seite aus. Mit 1,5kg Briketts direkt in der Garkammer auf beiden Seiten verteilt müsste doch eine brauchbare Temperatur machbar sein? Ich wäre fuer jede Hilfestellung dankbar. Woran koennte die niedrige Temperatur liegen? Zu wenig Kohle? Briketts nicht heiß genug? Freue mich über alle tips, damit das nächste Grillevent nicht wieder zum disaster wird.

mfg
Schwingu
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Versuch erst mal das Thermometer als Fehlerquelle auszuschließen. Wenn´s das nicht ist mal einfach schön mit dünnen Holzscheiten feuern, so wie es sich auch gehört für nen Smoker...

Gruß,

Hellboy76
 

Michael1977

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wie stark ist der Durchzug von der SFB durch den Pit in den Kamin ?
Kommt aus dem Kamin noch was raus ?
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Hallo,

ist schwer vorstellbar Dein Problem.

Brekkies nur für den Startvorgang verwenden. Danach nur noch Holzscheite max. 6x6cm, ca alle 20min ein Scheit; Holz mind. 2 Jahre besser drei Jahre alt. Nur Laub oder Obstholz. Holzscheite auf der SFB vorheizen. Eventuell hin und wieder etwas Holzkohle zugeben.

Smoker erst überhitzen und dann Temperatur wieder fallen lassen.

Holz muss mit heller Flamme und maximaler Luft brennen (alles aufmachen, Tür an der SFB und Kamin)

Züge /Kamin kontrollieren.

Thermometer kontrollieren /überprüfen z.B. durch Backofenthermometer auf der Roste. Oder Kabelthermometer. Die Deckelthermometer messen 5cm unter dem Deckel und sind der meist letzte Schrott. Gerade an der China Büchse.

Grüße

Christian
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
1,5kg Briketts in der Chinabüchse sind in etwa so wie ein Zahnstocher im offenen Kamin. Bei beidem hilft nur eins: schön trockenes Holz. Dann klappts auch mit der Temperatur.

Gruß
Patrick
 
OP
OP
S

Schwinguini

Militanter Veganer
Hui das geht ja schnell hier.
Danke schonmal für den Input.

Also der Reihe nach:

Das Thermometer kann ich als Fehlerquelle ausschließen, ein zweites Thermometer zeigt ähnliche Werte an. Und KALTES Grillgut nach 2 Stunden auf der kaminseite des smoker lügen nicht. Das Fleisch hatte vorher Zimmertemperatur.

Der Durchzug von der SFB zum Kamin ist sehr gut.
Wenn ich holzsplitter auf die glühenden Kohlen gebe, und die klappe der sfb und des Kamins leicht aufmache habe ich eine sehr schöne Rauchentwicklung aus dem Kamin.
Es treten jetzt auch nicht unmengen an Rauch aus der Garkammer aus, die Dichtheit würde ich als Fehlerquelle eher ausschließen.


Nun zur Sache mit dem Holz:
Ich dachte das Holz ist nur zur Rauchentwicklung da?
Hierfür haben wir 2kg Holzchips benutzt. Ich sollte doch zumindest mit den Briketts auf die Betriebstemperatur kommen oder? Weil daran scheitert's ja schon bei mir.

Und vorallem kann es doch nicht sein, wenn ich 1.5kg glühende Briketts IN der Garkammer habe, dass ich maximal auf 100 Grad komme oder?
Bekomme ich mit Holz eine höhere Temperatur zusammen? Zumindest auf Youtube gibt es haufenweise Videos wo Leute mit ihren (zugegebenermaßen teilweise teureren smokern) nur Briketts verwenden + einige wenige Scheite Holz zur Rauchentwicklung?
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Du hast da sicher etwas falsch verstanden !
Im Smoker ist eine gesättigte Verbrennung gewünscht......also möglichst wenig Rauch.
Rauch bedeutet Kondensat.....und das will niemand im Essen haben.
Die Kunst am Smoken ist das richtige Verhältnis Raucharoma und Temperatur zu finden....und das Ganze noch stabil zu halten.
 

Michael1977

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Holz erreicht eine höhere Temperatur, daß bei deinem Smocker nicht unwichtig ist, da deine Wandung wahrscheinlich sehr dünn ist und schnell Temp verliert.
Korrigiert mich sollte ich mich irren....
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Hui das geht ja schnell hier.
Danke schonmal für den Input.

Also der Reihe nach:

Das Thermometer kann ich als Fehlerquelle ausschließen, ein zweites Thermometer zeigt ähnliche Werte an. Und KALTES Grillgut nach 2 Stunden auf der kaminseite des smoker lügen nicht. Das Fleisch hatte vorher Zimmertemperatur.

Der Durchzug von der SFB zum Kamin ist sehr gut.
Wenn ich holzsplitter auf die glühenden Kohlen gebe, und die klappe der sfb und des Kamins leicht aufmache habe ich eine sehr schöne Rauchentwicklung aus dem Kamin.
Es treten jetzt auch nicht unmengen an Rauch aus der Garkammer aus, die Dichtheit würde ich als Fehlerquelle eher ausschließen.


Nun zur Sache mit dem Holz:
Ich dachte das Holz ist nur zur Rauchentwicklung da?
Hierfür haben wir 2kg Holzchips benutzt. Ich sollte doch zumindest mit den Briketts auf die Betriebstemperatur kommen oder? Weil daran scheitert's ja schon bei mir.

Und vorallem kann es doch nicht sein, wenn ich 1.5kg glühende Briketts IN der Garkammer habe, dass ich maximal auf 100 Grad komme oder?
Bekomme ich mit Holz eine höhere Temperatur zusammen? Zumindest auf Youtube gibt es haufenweise Videos wo Leute mit ihren (zugegebenermaßen teilweise teureren smokern) nur Briketts verwenden + einige wenige Scheite Holz zur Rauchentwicklung?


Oh.... das geht an die Basics. Hör' auf Dodge.....

Smokers should not smoke. Funny, but is so.

Grüße

Christian
 
OP
OP
S

Schwinguini

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Das ich in Sachen smokertechniken absoluter Neuling bin betreite ich ja gar nicht.
Ich scheitere ja schon am ersten Schritt: Den smoker auf eine konstante Temperatur zu bekommen.


Ich hätte es in der Theorie so gemacht:

Grillbriketts vorwärmen, in die Garkammer hinein. SFB Offen, Kamin offen um einen ordentlichen Durchzug zu bekommen, und der Smoker auf Temperatur kommt.
Wenn der smoker heiss ist, Klappen zu und temperatur regulieren, dass ich auf konstante 110-120 grade komme. Wenn die temperatur da ist und stabil, Grillgut rein und Hitze konstant auf 110 halten.
Holzchips rein bei Bedarf.

Ich fahre jetzt einmal ins Bauhaus und werde mir ein Brennholz besorgen. Habe noch 5kg Rippchen über die müssen heute weg.
Vielleicht könnte mir hier jemand ein ein paar wenigen Sätzen erklären, wie ich dann vorzugehen habe.
Besten Dank schon einmal.
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Schmeiss Holzkohle in die Sfb und darauf ein paar Holzscheite.....nicht zu dick....

Wenn die Holzkohle richtig glüht wird auch das Holz richtig brennen.....nun die Temperatur über die Brennstoffmenge regeln......ich selbst habe einen GN Behälter mit Wasser IN der Sfb, aber da weis ich nicht ob das bei Dir möglich ist.

Damit solltest Du etwas experimentieren....und nicht zu viel Qualm haben.

Hier mein SetUp

img_0243-jpg.704765
 
OP
OP
S

Schwinguini

Militanter Veganer
Hallo Dodge

Vielen Dank, das ist mal ne Aussage.
Wenn ich den Bild sehe wird mir langsam klar warum ich auf keine Temperatur komme.
Deine SFB ist ja Randvoll. Bei mir war das im Vergleich nur ne Handvoll Kohle.

Die Box mit der Flüssigkeit in der SFB wurde sich vermutlich auch ausgehen, ich hatte sie aber gestern direkt links in der Garkahmmer beim Verbindungsstück zur SFB hingestellt mit dem Hintergedanken die Garkammer feucht zu halten.
Ist das schlecht? (-> kondensat in der garkammer hat vorhin jemand erwähnt?)

*edit*

ich hab jetzt mal einen großen Sack Buchenholz bei mir liegen.
ich werde jetzt einmal ein paar brekkies anheizen und schauen was sich damit machen lässt.
Werde zwischendurch immer mal updaten, und mit Glück am Abend ein Foto der ribs posten (mache 3-2-1)

Hoffe die werden noch was. hatten sie eigentlich am Samstag abend schon in Apfelsaft/Apfelessig eingelegt, aber die Rippchen waren uns gestern zu schade um sie am nicht heissen Grill zu legen.
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Das Wasser bewirkt 2 Dinge:

Zum einen verbraucht der Koch/Verdampfungsprozess Energie....was bedeutet dass ich das Feuer heisser und grösser machen kann ohne dass ich zuviel Temperatur in der GK bekomme.
Heisseres Feuer bedeutet zudem auch weniger Ruß/Kondensat.

Zum Zweiten bewirkt das Wasser eine hohe Luftfeuchte in der Gk.......feuchte Luft überträgt Energie um einiges effizienter als Trockene !

Das wiederum bewirkt eine deutlich kürzere Garzeit und verhindert das Austrocknen des Gargutes.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Wenn ihr Holzkohle nachlegt, glüht ihr die wie Brekkies im AZK vor, oder schmeißt ihr sie direkt in SFB?


Nein, direkt. Peu en Peu. Aber Kohlestücke keine Brekkies.

Brekkies nur für den Startvorgang.

Vielleicht drehe ich nächste Woche mal ein Video....
 
OP
OP
S

Schwinguini

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Ersts statusupdate:

Smoker mit Brekkies und 1 Stk Buchenholz auf 120 Grad gebracht, dann Grillgut drauf.
Habe jetzt konstant ca 120 Grad, Grillgut liegt auf der Mitte/rechten Seite des Rosts.

1. problem: Ich hab viel zu viel qualm. Habe alle öffnungen zu im Moment. Hier wird auch wieder deutlich wie undicht die Garkammer eigentlich ist. Bei der argen Rauchentwicklung tritt auch entsprichend viel aus dem garraum aus.
Habe leider nur riesige Buchenholzstuecke. D.h mit der Holzmenge kann ich nur schwer variieren.
Beim nächsten mal werd ich die kleienr hacken.
Wie kann ich den Qualm nun am besten regulieren? Wenn ich aufmache wird ja wiederum die Hitze größer, richtig?

*edit*

pic 1: http://i./jUdsPtw.jpg
4,5kg spare ribs (insgesamt 3 Leiterchen), eingelegt in Apfelsaft/Apfelessig, mit nem selbstgemachten Pork Rub.
Werde Sie einmal ca 2 Stunden im Smoker lassen und dann nachsehen ob sie schon reif für die Alufolie sind, oder ob ich noch eine Stunde dranhänge.
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
mach deinen Abzug komplett auf und die seitliche Tür zur SFB. Wenn die Temperatur zu groß wird öffne den Deckel der SFB etwas und klemm ein Stück Holz ein. Somit entweicht ein Teil der Hitze sofort und die Temperatur geht wieder runter. Die Temperatur wird sowieso Pendeln also 10°C rauf dann wieder 10°C runter. 100%ig konstant ist bei den Chinabüchsen eben nicht möglich. Wenn die Temperatur wieder runtergeht Deckel wieder zu, wenn sie dann noch weiter fällt wird Holz nachgelegt und so weiter. Gab doch erst vor ein paar Wochen hier irgendwo ein Video zum befeuern von Smokern. Leider find ich es nicht mehr.

Gruß
Patrick
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Hallo,

besorge die eine Fiskars X25 Axt und einen Hackeklotz. Die Scheite müssen klein und auf der Feuerbox angewärmt sein. Können dort ruhig schon etwas kokeln. Wenn du die gerade noch mit der Hand anfassen kannst ist gut. Scheite mit wenig oder keiner Borke wählen. Kleine Rundhölzer durchhacken.

Das das Holz sehr trocken sein muss versteht sich von selbst. Wie alt ist das Holz? Klingt es mit hohem Ton wenn du es aneinander schlägst??

Wie Patrick schon schreibt, Tür der SFB ganz auf und Kamin ganz auf.

Hilfe: Wenn tatsächlich mal ein Scheit qualmt mit dem Pappenbrenner von außen ein paar Sekunden drauf halten.

Die Wassertasche bringt sehr viel. Feuer höher, heißer und qualmfreier. Kannst Volker und mir glauben.

Grüße

Christian
 
Oben Unten