• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe, fast trockenes Schwein

frak

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
MOIN.
Heute gabs wieder Schweinebraten. Diesmal vom Sonderangebot "aus der Nuß".
Es gab zwei hübsche Kullern zu je 1kg. Erster Anschein: absolut fettfrei. Meine Idee war es durch brining vorm vertrocknen zu bewahren. Also eine Lake aus Wasser, Salz, Zucker, ... (Rezept von der Grundlagenseite) angerührt und die Stückchen eingelegt.
IMG_2569-kl.JPG


Bevor es weiter geht eine Mop-Soße aus Honig, Senf, Provinz-Kräutern vorbereitet während meine GöGa einen Weißkohl zu Bayrisch Kraut verarbeitet hat. Rezept: Zwiebel, Schinkenwürfel anbraten Weißkohl dazu irgendwie gewürzt m. Essig, Kümmel, Zucker, ... (habs mirt nicht exakt gemerkt). Auf jeden Fall lecka!
IMG_2577-kl.JPG

IMG_2571-kl.JPG

IMG_2575-kl.JPG


Nach 6 Std. Fleisch aus der Kühlung und der Brine raus und ab auf den Grill. Untenrein Wasser und Gemüse für ne lecker Soße.
IMG_2578-kl.JPG


Jetzt schonmal leicht gemoppt. Bei kleiner Temperatur (120°) knapp 2 Std. bis KT 62°. Zwischendurch nochmal gemoppt. Dann kam der Hunger und ich hatte das Gefühl wenn es so weiter geht hab ich nach 10 Stunden PP was aber nicht geplant war...
Temperatur hochgedreht auf 180 und bis KT 72° weiter laufen lassen. Nach knapp 3Std. raus und in Jehova zum Ruhen
IMG_2581-kl.JPG


Aus dem Inhalt der Tropfschale mittels Pürierstab ne Soße
IMG_2582-kl.JPG
IMG_2583-kl.JPG


Angeschnitten,Serviert.
IMG_2584-kl.JPG

IMG_2587-kl.JPG


War super lecker von der Würzung her, aber von der Fleischkonsistenz nur "O.K.". Was macht man besser mit solch trockenem Fleisch?
Füllen und mit Bacon umwickeln?
Hochtemperatur grillen?
Mit Öl marinieren?

Tipps bitte!

Gruss Fra(n)k.
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Was macht man besser mit solch trockenem Fleisch?

Jaja...die Schweinenuß....

In Medaillons schneiden, bei hoher Hitze angrillen und in einer Pilzsoße garziehen lassen. Spätzle dazu...

Oder kleine, panierte Schnitzelchen....Auf alle Fälle kurz braten (grillen)...als Braten fehlt der Fettanteil, der es saftig macht....

Hast du beim Kochen ne Schutzbrille auf ? Oder bist bei der Berufsgenossenschaft ? :lol::lol:
 

bullrich

Youtube-Bot
oder im WSM mit Wasser / Sand schale und Voodoo garen,

mit Speck trappieren und ebenfalls mit Mobben voodoo betreiben und in der Kugel und Schmocknator garen...,

oder dann doch alternativ im BGE bei low & slow "90-100°C" zubereiten 8-)

:prost:
 

wuzock

Metzger
5+ Jahre im GSV
Kein Problem mit der Nuss

Hallo,

ich habe letzten Donnerstag auch eine Nuss gegrillt. Vorher mit Senf, Honig, Olivenöl mariniert und nicht gemobbt.

Bis Kerntemperatur 70°C hoch, bei 140°C Garraumtemperatur.
Hat super geklappt, auch ohne Brining. Das Fleisch war alles andere als trocken, obwohl ich es nicht lang genug ruhen lassen konnte, weil nichts zum warm halten bei der Hand (Arbeitsfehler :domina:)
Obwohl viel Flüssigkeit beim schneiden abgeflossen ist, war das Fleisch immer noch saftig.

Es muss also nicht immer die klein geschnippselte Nuss sein.

Low&Slow wäre aber auch mal einen Versuch wert, ausserdem gibts nächstesmal viel Rauch zu Beginn.

Grüße
 
Oben Unten