• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Hilfe gesucht]Das Problem mit dem Kondenswasser...

Hauslfexer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Freunde,
ich bräuchte dringend Eure Hilfe!

Leider konnte ich durch die SUFU keinen aussagekräftigen Thread zu diesem Problem finden, daher werde ich meinen Fall mal konkret erläutern.

Aktuell habe ich Räucherzeiten von 12 h und es bildet sich ordentlich Kondenswasser am Kaminrohr (im Räucherschrank; Durchmesser 120mm inkl. Abluftdrossel)

Als Auffangschale benutze ich nen Aschenbecher da dieser vom Durchmesser her gut hinkommt.

Das ganze geht sogar soweit, dass das Kondenswasser auf meine Rauchverteilerplatte tropft.

Das Fleisch wurde zum Glück noch nicht erwischt und hat auch Geschmacklich keinerlei Auffälligkeiten, aber ich möchte dieses Problem gerne abstellen.

Fotos kann ich leider erst am Nachmittag machen.

Ich hoffe Ihr könnt mir iwie helfen.

Besten Dank schonmal.

Gruß Markus
 

PauliDS

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
... oder eine Pappkartonplatte ganz oben auflegen
 
OP
OP
Hauslfexer

Hauslfexer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Zwar unschöne Bilder aber hilft nicht.


IMG_3678.JPG
IMG_3677.JPG
 

Anhänge

  • IMG_3678.JPG
    IMG_3678.JPG
    107,2 KB · Aufrufe: 1.125
  • IMG_3677.JPG
    IMG_3677.JPG
    115,5 KB · Aufrufe: 891

PauliDS

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
wenn du auf die oberen Leisten (knapp unter der Lampe) Pappe legst, müßte es doch helfen?!
 

rottweiler

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe auch das Abluftrohr isoliert und das Kondenswasser ist fast verschwunden.Habe unter das Abluftrohr einen Blumenuntersetzer gestellt wo fast nichts reintropft.
lg.rottweiler
 

Reiny

Grillkönig
Also irgend etwas stimmt doch da nicht!
Das unter dem Kaminrohr Spuren von Kondensat sind, kann ich ja nachvollziehen, weil der Aschenbecher als Auffangbehaelter wohl zu klein ist.
Wo kommen aber die massiven Kondensatspuren ueber dem Rohr her?
Ist das Kaminrohr nicht aus einem Teil, sondern zusammen gesteckt?


Gruesse, Reiny
 
OP
OP
Hauslfexer

Hauslfexer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also, zu den oberen Spuren muss ich mir eingestehen, dass das ein massiver Anfängerfehler war!
Ich hatte das Kaminrohr auf der Inneren Bretterdecke aufstehen lassen, damit ich eben eine Begrenzung habe. Somit konnte sich das Wasser den Weg entlang der Nut & Feder - Verbindung machen.

Ich hab dann eine 120mm auf 110mm Reduzierung auf das Rohr gesteckt und nun ragt diese eben durch die Decke durch.

Hab shcon überlegt ob ich eine größere Platte mit größeren Wanne unterstellen soll.
 

oliver47228

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Kondenswasser entsteht da, wo warme, feuchte Luft auf eine kalte Oberfläche trifft und der sog. Taupunkt unterschritten wird. Wer will, kann Googlen.
Ich sehe, du hast einen Metallkamin, dieser leitet sehr gut Kälte .
Versuche, sämtliche Teile des Abluftrohres zu isolieren, damit so wenig kalte Flächen wie möglich mit warmer, feuchter Abluft in Berührung kommt.
 

Buggyfahrer

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich sehe, du hast einen Metallkamin, dieser leitet sehr gut Kälte .
Versuche, sämtliche Teile des Abluftrohres zu isolieren, damit so wenig kalte Flächen wie möglich mit warmer, feuchter Abluft in Berührung kommt.
oder durch ein Kunststoffrohr auszutauschen.....
 

rottweiler

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Kunststoffrohr ist keine Lösung,ist auch kalt.Entweder du isolierst das Abluftrohr oder du wickelst spiralförmig ein Dachrinnenheizkabel herum.
lg.rottweiler
 

oliver47228

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Egal was, oder wie, bildet sich Kondenswasser im Abluftrohr dann ist es dort zu kalt. Du erreichst eine Veränderung indem du Material tauschst oder isolierst oder Material gegen anderes tauschst.
 

snipy

Grillkaiser
Da hilft nur eine geeignete Auffangschale unter dem Rohr. Die Kondensatbildung wirst Du nie ganz verhindern können. Schließlich muß der Rauch irgendwann ins Frei gelangen und kommt mit kalter Luft in Berührung.
 
Oben Unten