• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hilfe welcher Gas-Grill???

m7934

Militanter Veganer
Servus zusammen,

ich bin als Nutzer neu hier, bin knappe 50 und grille recht amateurhaft seit Jahren mit Holzkohle, Lavastein und Elektro und wohne in der Nähe von München.
Seit ca. 4 Wochen durchstöbere ich Euer Weltklasse Forum und alle Testberichte im Internet.
Zuerst sollte es ein Weber 120 sein, dann dachte ich, vielleicht doch zu klein, also ein Q 220.

Als ich dann immer mehr gelesen habe, sollte es ein Edelstahlgrill sein. Hätte fast schon einen Napoleon Ultrachef 430 gekauft.
Allerdings werde ich den sideburner kaum gebrauchen und habe dann entschieden, dass ich einen backburner sicherlich öfter verwenden werde, obwohl wie mehrfach gelesen nicht unbedingt erforderlich.

Also ein Ulrta Chef 500 oder aber ein Santos Eden 410???

Da Ulrachef wohl nicht ganz die Qualität von Napoleon hat (lt. Forum), scheint ein Santos Eden 410 eine Alternative zu sein.
Kostet wohl rd. 499,00 EUR bei Santos.

Nun aber das Sonderbare, auf der homepage von santos sind derzeit kaum Gasis eingestellt, auf der ebay Seite von Santos gibt es derzeit auch nichts.
Haben die Winterpause oder gibt es die nicht mehr? Habt Ihr Erfahrung wann es vielleicht wieder Angebote auf der homepage oder bei ebay gibt?

Vielleicht hättet Ihr noch eine Idee für einen Grill mit folgenden Voraussetzungen:


komplett Edelstahl
Backburner
Preis so 400 - 600 EUR.

Nun habe ich ein absolut baugleiches Modell zum Santos Eden 410 für 340,00 EUR, incl. Versand und Druckminderer gesehen, glaubt Ihr, dass ich einen sontos eden 410 über ebay (sofern wieder welche eingsetellt werden) günstiger bekomme?

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar wertvolle Tipps geben.

Beste Grüße vom Neuen aus München

Toni
 

Webermania81

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus,

hier auch ein "Billig-Modell", welches deine Voraussetzungen erfüllt:

juskys.de - BBQ Grill Florida (6 Hauptbrenner + 1 Seitenbrenner)

Ich hab das Teil, Preis-Leistung ist m.E. top, bin bisher absolut zufrieden, Kaufabwicklung und Lieferung erfolgte absolut reibungslos, Aufbau bekam sogar ich mit meinen 2 linken Händen hin und die bisherigen Einsätze waren allesamt ein erfolg.. kannst ja ma nachschauen, gibt hier 2 Threads von mir, bei dem der Florida zum Einsatz kam. Aber vorsicht, dass ding ist riesig, ggf langt dir auch die kleinere Ausgabe für 333 Euro.
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen,

ich bin als Nutzer neu hier, bin knappe 50 und grille recht amateurhaft seit Jahren mit Holzkohle, Lavastein und Elektro und wohne in der Nähe von München.
Seit ca. 4 Wochen durchstöbere ich Euer Weltklasse Forum und alle Testberichte im Internet.
Zuerst sollte es ein Weber 120 sein, dann dachte ich, vielleicht doch zu klein, also ein Q 220.

Als ich dann immer mehr gelesen habe, sollte es ein Edelstahlgrill sein. Hätte fast schon einen Napoleon Ultrachef 430 gekauft.
Allerdings werde ich den sideburner kaum gebrauchen und habe dann entschieden, dass ich einen backburner sicherlich öfter verwenden werde, obwohl wie mehrfach gelesen nicht unbedingt erforderlich.

Also ein Ulrta Chef 500 oder aber ein Santos Eden 410???

Da Ulrachef wohl nicht ganz die Qualität von Napoleon hat (lt. Forum), scheint ein Santos Eden 410 eine Alternative zu sein.
Kostet wohl rd. 499,00 EUR bei Santos.

Nun aber das Sonderbare, auf der homepage von santos sind derzeit kaum Gasis eingestellt, auf der ebay Seite von Santos gibt es derzeit auch nichts.
Haben die Winterpause oder gibt es die nicht mehr? Habt Ihr Erfahrung wann es vielleicht wieder Angebote auf der homepage oder bei ebay gibt?

Vielleicht hättet Ihr noch eine Idee für einen Grill mit folgenden Voraussetzungen:


komplett Edelstahl
Backburner
Preis so 400 - 600 EUR.

Nun habe ich ein absolut baugleiches Modell zum Santos Eden 410 für 340,00 EUR, incl. Versand und Druckminderer gesehen, glaubt Ihr, dass ich einen sontos eden 410 über ebay (sofern wieder welche eingsetellt werden) günstiger bekomme?

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar wertvolle Tipps geben.

Beste Grüße vom Neuen aus München

Toni
Guten Morgen,

ehe wir uns über Preise und Grill unterhalten, habe ich ein paar Fragen:

  • Für wie viele Personen grillst Du?
  • Was willst Du grillen?
    • Mehr flach (Steaks, z. B.)
    • Auch indirekt?
    • Smokern?
Es geht mir darum zunächst Deine Bedürfnisse zu erfahren ehe wir uns über die Hardware unterhalten. Frei nach dem Motto: Ich habe ein schickes Cabrio mit 2 Sitzen, aber ich muss jetzt 4 Leute herumfahren - schwer.


Wir werden da schon was passendes finden - allgemein gilt: Die Gasbrenner sollten aus Edelstahl sein. Es gibt auch Modelle mir Gussbrennern. Da die Flaschengase immer einen Rest Wasser enthalten, ist das Ende schon vorprogrammiert.


Ich persönlich habe Gas und Holzkohlegrills - je nach Anwendungsfall.


Gruss


Tranabo_bjoern :prost:
 
OP
OP
M

m7934

Militanter Veganer
welcher grill?

Hallo,
meistens werde ich für 2-4 Personen grillen, aber natürlich auch mal für bis zu 10 Personen. Bisher habe ich nur direkt gegrillt, möchte in Zukunft aber auch indirekt grillen und wie gesagt backburner hätte ich auch gern, sideburner jedoch nicht. Smoken, da habe ich keinerlei Erfahrung, brauche ich aber auch nicht.
Grill sollte komplett aus Edelstahl sein, finde ich einfach schön.
Gruß
Toni
 
OP
OP
M

m7934

Militanter Veganer
Hallo,

was haltet Ihr von dem Preis von 340,00 EUR für den baugleichen Santos Eden 410?
Ist ein Santos Eden 410 bei ebay günstiger zu bekommen?
 
G

Gast-lwgoiy

Guest
Ich war heute bei Santos in Köln und habe mir deren Grills auch mal angeschaut. Ganz ehrlich: Das sind ziemliche Klapperkisten. Wenn du nur einen Übergangsgrill für 2-3 Jahre kaufen willst, mag das das Richtige sein. Aber wenn du länger Spaß dran haben willst, investiere ein paar hundert Euro mehr und kaufe dir einen Napoleon (oder zumindest einen Ultrachef).
 
OP
OP
M

m7934

Militanter Veganer
Hallo,

ist ein Ultrachef 500 von Napoleon tasächlich besser ein Santos eden 410 oder wird der ultrachef (als Einstiegsgerät von Napoleon), anders als das Original Napoleon, nicht auch in China hergestellt?

Wo liegen denn die qualtaiven Unterschiede im Detail?
 
G

Gast-lwgoiy

Guest
Hallo,

ist ein Ultrachef 500 von Napoleon tasächlich besser ein Santos eden 410 oder wird der ultrachef (als Einstiegsgerät von Napoleon), anders als das Original Napoleon, nicht auch in China hergestellt?

Wo liegen denn die qualtaiven Unterschiede im Detail?
Über die Unterschiede im Detail kann ich dir nichts sagen. Aber "Original Napoleon" wird auch in China gefertigt. Nur die teure Prestige-Serie wird in Kanada gefertigt. Alles andere von Napoleon wird in China gefertigt. Aber das bedeutet ja nicht, das es schlecht ist.
 
OP
OP
M

m7934

Militanter Veganer
Die Eden Serie von Santos soll deutlich besser sein als zum Beispiel Mali oder Fontana von Santos? Hat Hier jemand Erfahrungen.
Normalpreis zwischen Santos Eden und Napoleon Ultrachef 500 liegen auch nur 50,00 EUR auseinander, deshalb wäre doch das baugleiche Modell vom Santos 410 für 340,00 EUR ganz o.k. oder?
In ebay gibt es leider derzeit keine Angebote. Weiß jemand, wieviel man letztes Jahr für einen Santos 410 bei ebay gezahlt hat, ohne Versand?
 
G

Gast-lwgoiy

Guest
stimmt so sicher nicht.
Ich hab aber doch selber einen. Made in Canada.

Schau hier:
Napoleon Gasgrill Ultra Chef D405 RSB

Das ist er.

:hmmmm:
Komisch... Napoleon fertigt die Premium-Serie Prestige in Kanada. LE und Mirage in China um dann die noch günstigeren UCs wieder in Kanada zu fertigen? :denken:

In US-Foren findet man auch Statements von Napoleon selbst:
"The Mirage, Ultra-Chef and Napoleon Ted Reader 485 Series come from China, however they are not outsourced they are made at a NAPOLEON plant in China. You get the same qualilty in those as what you do our grills made here in Canada."

Auf den Kartons steht dann: ""Engineered in North America, fabricated in PRC"
 

jellobiafra

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Möglicherweise jetzt.
Meiner ist 2 Jahre alt. Da gab es die UC Dinger noch nicht.
Letztes Jahr bei den Stürmen hat´s das Ding umgehauen. Griff zerbrochen.
Das Ersatzteil kam ebenfalls aus Canada.
Toller Service. Auf dem ersten Griff stand Napoleon, auf dem Ersatz dann Ultrachef.

Auf meiner Haube ist auch kein UC Logo.
Auf der Hp ist meiner allerding nicht mehr drauf. Die Reihe ist ausgelaufen

Da steht "Proudly made in north america." auf der HP
UD405RSB | Ultra Chef Series | Napoleon Gourmet Grills
 
Zuletzt bearbeitet:

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hatte die Tage hier schon einmal etwas fertig geschrieben, da stützte der Rechner ab :motz:

Neben den Napis wollte ich die Outdoorchefs ins Spiel bringen. Ich bin zwar ein ausgesprochener Weber Fan, aber andere Hersteller sind auch gut.

Wäre der Brisbane was? Schau ihn Dir einmal an.

Ansonsten in den Budget geht auch ein Weber Spirit (in Anlehnung an die Diskussion von oben, die kommen aus PRC).

Abgesehen vom Grill ich würde zu einem 3 Brenner Grill raten. Damit kannst Du problemlos direkt und indirekt areiten. Die Brenner geben Dir die Möglichkeiten dazu, Auch kann man den Grill nur mal Teilweise anwerfen, wenns mal nur eine Kleinigkeit sein soll.

Beispiel bin ich mal allein zu Haus da GöGa auf Schicht ist, dann werfe ich nur den GA an und nicht die große Kugel.

Wie schrieb, achte auf Qualität und lass Dich nicht nur vom Preis leiten. Bei den Napis, Webers, Outdoorchef machst Du keinen Fehler. Qualität und Service. Du kaufst einen Grill ja nich für nur eine Saison. Ich finde es wichtig das Modell auch anzusehen und anzufassen.
 
OP
OP
M

m7934

Militanter Veganer
Ich hatte die Tage hier schon einmal etwas fertig geschrieben, da stützte der Rechner ab :motz:

Neben den Napis wollte ich die Outdoorchefs ins Spiel bringen. Ich bin zwar ein ausgesprochener Weber Fan, aber andere Hersteller sind auch gut.

Wäre der Brisbane was? Schau ihn Dir einmal an.

Ansonsten in den Budget geht auch ein Weber Spirit (in Anlehnung an die Diskussion von oben, die kommen aus PRC).

Abgesehen vom Grill ich würde zu einem 3 Brenner Grill raten. Damit kannst Du problemlos direkt und indirekt areiten. Die Brenner geben Dir die Möglichkeiten dazu, Auch kann man den Grill nur mal Teilweise anwerfen, wenns mal nur eine Kleinigkeit sein soll.

Beispiel bin ich mal allein zu Haus da GöGa auf Schicht ist, dann werfe ich nur den GA an und nicht die große Kugel.

Wie schrieb, achte auf Qualität und lass Dich nicht nur vom Preis leiten. Bei den Napis, Webers, Outdoorchef machst Du keinen Fehler. Qualität und Service. Du kaufst einen Grill ja nich für nur eine Saison. Ich finde es wichtig das Modell auch anzusehen und anzufassen.
*****************
Danke für Deinen Vorschlag, würde mir grds. zusagen, aber ich wollte eigentlich einen Edelstahlgrill (optisch) und einen backburer, so dass ich im Bereich von 400 - 600 EUR nur den santos eden (bzw. baugleiches Modell) und den ultrachef 500 gefunden habe. santos fontana scheint wohl qualitativ etaws schlechter zu sein und einen sideburner brauche ich nicht.
 

Webermania81

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wie gesagt, kann dir nur nochmals den Florida von juskys ans herz legen... Ist zwar auch ne China-Kiste, ist aber super verarbeitet und würde eben alle deine Wünsche beinhalten.. War eigentlich auch immer ein Gegner von diesen Billig-Geräten (wer billig kauft, kauft 2mal), aber seit ich den habe bin ich da anderer Meinung.. Bin zwar völliger Weber-Fan, aber letztlich dann doch nicht bereit 2.000Euro für nen Gasgrill hinzublättern:)
 
OP
OP
M

m7934

Militanter Veganer
Wie gesagt, kann dir nur nochmals den Florida von juskys ans herz legen... Ist zwar auch ne China-Kiste, ist aber super verarbeitet und würde eben alle deine Wünsche beinhalten.. War eigentlich auch immer ein Gegner von diesen Billig-Geräten (wer billig kauft, kauft 2mal), aber seit ich den habe bin ich da anderer Meinung.. Bin zwar völliger Weber-Fan, aber letztlich dann doch nicht bereit 2.000Euro für nen Gasgrill hinzublättern:)
o.k. sieht auch sehr gut aus und ist etwas größer, wie gesagt sideburner brauche ich eigentlich nicht, qualitativ dürften beide wohl auf dem selben Niveau liegen, wobei beim Florida angeben ist, dass er teilweise auch aus Stahl ist, mglw. also nur der Deckel aus Edelsathl und Seitenteile aus Stahl.
 
Oben Unten