• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hüüüüh - das erste Mal Pferd!

Talnius

Militanter Veganer
Hallo liebe Leute,

nach langer inaktiver Zeit wird es mal wieder Zeit für einen Beitrag.

Im Moment sitzt das Geld bei mir irgendwie nicht so locker, daher auch so lange Abstinenz.

Ich habe schon seit einiger Zeit nach einem Pferdemetzger in Hagen gesucht, der letzte hat aber um 2000 rum die Pforten geschlossen.

Letzte Woche dann die Erlösung: Am Samstagsmarkt ist ein Pferdemetzger!

Gestern bin ich um 13:15 dann hin, ich dachte ich sei viel zu spät, aber der Markt war noch geöffnet.
Schnell den Pferdestand ausgemacht, mich vor die Auslage gestellt und als ich das Wort ergreifen wollte wurde ich von der Frau angesprochen und darauf hingewiesen, dass sie mit mir keine Debatte über den moralischen Konsum von Pferdefleisch führen möchte.

Ich war kurz etwas perplex, habe dann verstanden: Ein 18 Jähriger Junge der Pferdefleisch kaufen will? Ich mir sah sie wohl ein 12 Jähriges Mädchen dass sich über den Konsum von Pferdefleisch weinend beklagen möchte.

Ich machte der guten Frau dann unmissverständlich klar dass ich ein Kurzbratstück suche - und sie war den Tränen nahe (ok, das ist übertrieben...)
Mir hat sie dann ein 1,2 Kilogramm schweres Roastbeef angeboten. Kilopreis 14,90, naja, was solls, dachte ich. Weil sie überrascht von meiner Neugierde und kurz vor Ladenschluss war sollte ich dieses Stück fleisch für 8 Euronen bekommen - 1,2kg für 8 Euro, damit war ich mehr als zufrieden.

Zuhause angekommen und gemerkt - keine Grillkohle, ok, dann eben in die Pfanne.

Und nach der Vorgeschichte nun die Bilder:

Das schöne Stück kurz zerlegt, eine Mittelsehne ausgetrennt und in schöne Stücke für Vatter und mich geschnitten - die Sehnen, die man noch sieht, habe ich natürlich weggeschnitten und das war auch nur ungefähr 2/5 von dem ganzen Stück!

IMG_3698.JPG


IMG_3699.JPG


In der Pfanne bei Vollgas angebraten, 2 Minuten von jeder Seite, mit Thymian, Salz und Pfeffer gewürzt, ab in den Backofen, Kerntemperatur 55°

IMG_3701.JPG


und dann angeschnitten:

IMG_3702.JPG


Unglaublich dieser Geschmack, ich war begeistert und mein Mund war mit Fleischsaft gefüllt. Für mich der perfekte Gargrad!

Ein weiteres Stück habe ich dann im Backofen erst auf 55° gezogen aber nach Gefühl ohne Thermometer, dann in der Pfanne bei Höllenhitze angebraten...

und dann war ich satt. Und nun? Ja, dachte ich mir, in Jehova eingepackt und in den Kühlschrank.

Grade vom Schwimmen wieder da, ein Mordshunger und dann das kalte Stück aufgeschnitten:

IMG_3714.JPG


IMG_3715.jpg


Und ich muss sagen: Mit der Ruhezeit, kalt, relativ dünn aufgeschnitten als Snack nach dem Sport, noch etwas Salz, Pfeffer darüber...

Ein Traum, das war wahrer Genuss, so manches Rindersteak würde ich dafür dem Hund meiner Nachbarn geben!

Ich bin begeistert.

Vielen Dank fürs Lesen meiner Kurzgeschichte und die Empfehlung: Probiert Pferd! :-)

MfG,

Bastian
 

Anhänge

Grillunator

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Jou,son Stück Rindfleisch vom Pferd iss schon was.
 

ottobiene

Schützenkönigin Ottobiene I.
5+ Jahre im GSV
Hallo Bastian,

ich kenn Pferdefleisch noch aus meiner Kindheit.
Da war es noch normal, dass meine Mutter Rouladen aus diesem Fleisch machte
und die waren echt immer lecker.:essen!:
 
OP
OP
T

Talnius

Militanter Veganer
Hallo Bastian,

ich kenn Pferdefleisch noch aus meiner Kindheit.
Da war es noch normal, dass meine Mutter Rouladen aus diesem Fleisch machte
und die waren echt immer lecker.:essen!:

Huhu,

das war meine Premiere weil meine Mutter aus ihrer Kindheit eine Abneigung dem gegenüber hatte!

Ich bin froh dass ich das ausprobiert habe! :-)
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


.....nun muss ich doch zum C&C fahren und Roastbeef vom Gaul holen ?!!
 

ottobiene

Schützenkönigin Ottobiene I.
5+ Jahre im GSV
Hallo Dodge,
ja, das solltest du tun.
Pferdefleisch ist echt lecker.
 

SG3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hmm, lecker Pferd.

Ich verstehe dieses Rumgeheule nicht. Nach dem Wohl von Rind, Schwein, etc. fragt kein Schwein. Wenn ich das Tier dazu züchte, wo liegt dann das Problem.
In anderen Ländern essen sie kein Rind, wir schon, und nun ?
In wieder anderen Ländern essen sie kein Schwein, und nun ?
 
OP
OP
T

Talnius

Militanter Veganer
Sehe ich ganz genau so!

Diese Abneigung Pferden gegenüber in Deutschland ist doch wirklich ätzend.

Mich freut es aber dass die Verkaufszahlen der Pferdemetzger so positiv vom Pferdefleischskandal angekurbelt wurden, auch wenn die Preise damit wohl etwas hochgehen.

Lecker war es allemal!
 

Drömlinger

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hi Talnius
Da kann ich dir nur zustimmen.
Dieser Pferdehype ist erst seit einigen Jahren ingange, seit Barby, Ken & co. darauf über den Bildschirm preschen.
Ich kenn GsD 'nen Gaul noch als Arbeitstier, mein Pa hatte 5 davon auf unserem Hof zu stehen.
Solange die den Pflug oder Wagen zogen war's gut, wenn nicht mehr, gab's die Kugel und danach schöne große Rouladen.
Als es hier in der Nähe bis vor etlichen Jahren noch einen Pferdemetzger gab, standen die Leute Schlange.
Heutzutage muss man schon eine ganze Ecke fahren.
 
OP
OP
T

Talnius

Militanter Veganer
Das sieht sehr lecker aus, aber 68° sind etwas viel, obwohl ich es dann ganz dünn aufgeschnitten am Brötchen doch reizvoll finde! Hat Vor und Nachteile :)
 

Airbagschorsche

Verleihnix
10+ Jahre im GSV
ich find es einfach klasse! :thumb2:

und ich könnte immer noch heulen weil ich kein hottehüüfloisch bei uns bekomme!:cry:


gruß
tom
:2prost:
 
Oben Unten