• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ich bin total überfordert

dj80

Militanter Veganer
wir suchen einen gasgrill mit side und backburner. Desto mehr ich lese desto unsicherer werde ich. Ich möchte nicht mehr als 1000€ ausgeben aber die nächsten Jahre Ruhe haben. Was könnt ihr empfehlen bzw. wo liegen die Qualitätsunterschiede.
 

Fronteiche

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich musste feststellen in dem Budget gibts wahlweise Qualität oder Ausstattung... Hab mich dann für Qualität (Weber Genesis) entschieden...
Schau dir mal den Broil King Signet 90 an den gibts mit GSV Rabatt für 1000€ (Sicher kein schlechter Grill nur optisch ging der für mich gar nicht)

Grüße
 

fleischlein

Grillkaiser
Ich musste feststellen in dem Budget gibts wahlweise Qualität oder Ausstattung...
Das wird auch nicht wahrer wenn mans öfters wiederholt.

Für die 1000€ kannst du dir mal den Broil King Baron 490 vom Obi anschauen, der kostet 899,00 Euro und wenn du noch irgendwelche 15% oder 19% Aktionen mit nimmst wird er sogar günstiger.
Der etwas kleinere aber teurere Bruder Signet 90 ist Qualitativ auch gut kostet aber etwas um die 1000.
Für 200 Euro über Budget gibt es wohl online schon den Napoleon LEX, den haben wir. Der ist vom Deckel nochmal etwas höher, so dass man größeres auf der Roti damit machen kann, auch nicht schlecht, oder zumindest nicht so schlecht wie manche hier tun. Die Sizzlezone gibt manchem Braten oder Steak nochmal das extra an Kruste was ich mit meinem ODC so nicht hinbekomme, obwohl der einen Steakbrenner hat (Venezia). Dafür ist der natürlich ein toller indirekt Grill wo man auf dem Steakbrenner gut Burger und Steaks machen kann. Kosten sind aber auch etwas über 1100,00 Euro.
Manche raten zum P450 von Napoleon, den kenne ich persönlich nicht.
Für ~1100 rum bekommst du einen Weber Genesis der hat aber keinen Heckbrenner.
Schau dir die Teile einfach mal an, evl. gefällt dir ja einer.
 

fleischlein

Grillkaiser
Eventuell nimmst du auch einen günstigeren Grill wie den Baron und dazu noch einen Watersmoker? Ergibt ein paar nette Zusatzmöglichkeiten. :-)
 

Fronteiche

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Für die 1000€ kannst du dir mal den Broil King Baron 490 vom Obi anschauen, der kostet 899,00 Euro und wenn du noch irgendwelche 15% oder 19% Aktionen mit nimmst wird er sogar günstiger.

- Nicht die üblichen BK Garantiezeiten
- Nicht die selbe Verarbeitung wie der "baugleiche" Monarch

OT: Weiß jemand wann wieder so eine % Aktion kommt? Bräuchte paar andere nicht zeitkritische Sachen von Obi
 

fleischlein

Grillkaiser
- Nicht die üblichen BK Garantiezeiten
- Nicht die selbe Verarbeitung wie der "baugleiche" Monarch

OT: Weiß jemand wann wieder so eine % Aktion kommt? Bräuchte paar andere nicht zeitkritische Sachen von Obi

Nein weis ich nicht, aber weil er anders gebaut ist macht es Ihn zum schlechteren Grill? Ich habe Ihn mir im Obi mal angeschaut und würde behaupten man bekommt viel Grill für das Geld. Vorallem der Baron 590, der Baron 340 war schlecht zusammengeschraubt aber beim 490 hat nix gekläppert, da war wohl der handwerklich begabtere Azubi/Praktikant am Werk. :D
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich kann dir den BK Signet 90 nur empfehlen...natürlich ist die Optik nicht jedermanns Sache aber ehrlich gesagt - es ist ein Grill, da sollten die Funktionen im Vordergrund stehen!:thumb2:

Klarer Vorteil der BKs ist für mich der hohe Garraum, der natürlich wiederum die Optik ausmacht!

Beim Signet hast du für um die 1000€ einen soliden 3- Brennergrill eines bekannten Herstellers mit Gussrosten, Seitenkochfeld, Gasbackburner und Spieß inklusive und - weiterer Vorteil - es passt eine 11kg Flasche in den Unterschrank!:thumb1:
Leider keine Sizzle aber meiner Meinung nach nicht nötig, der BK heizt verdammt hoch!

Preis-Leistungsmäßig find ich den ziemlich gut!
 

Fronteiche

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das wollte ich damit nicht sagen - Ich bin im Obi auch gut 1,25Std um den Baron gekreist und hab ihn mir ganz genau angeschaut (der war entweder Montag morgen oder Samstag Abend um 19.45 montiert worden ^^) anschließend war ich dann Geni/Spirit guckn um einen "direkten" vergleich zu haben...

Letztendlich ist es aber hier so wie bei einem Motorradhelm... Hinfahren, probieren und kaufen... Manche schwören auf einen Schuberth aber ich hab eben eine Shoei Birne da geht der andere gar nicht ^^

Wir können dir hier empfehlen bis wir schwarz werden (oder das Fleisch aufn Grill) aber Meinungen sind immer subjektiv... Woher kommst du denn @dj80 ?
 
OP
OP
D

dj80

Militanter Veganer
Tendiere zu dem briol King 490 oder s 90 wie sieht es denn mit Ersatzteilen bei broilking aus? Und ist bei dem 490 alles an Zubehör dabei?
 

Fronteiche

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Woher bist du denn? Gibt ja einige Shops wo du die üblichen verdächtigen direkt nebeneinander siehst
 

Fronteiche

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Dann solltest du mal zu www.santos-grills.de nach Köln fahren da kannst du alle in einem Raum begutachten...
Da bekommst du auch 10% Rabatt wenn du sagst du bist vom GSV... Und noch nette Beigaben :)

Unbenannt.jpg
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    161,8 KB · Aufrufe: 647

Fronteiche

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Rabattcode ist: GSV-2015 :)
Wieso verbotene Stadt? DEG hat doch gestern gegen den ERC verloren und nicht gegen die Haie :P
 

Rene2507

Militanter Veganer
Wie sind denn die Erfahrungen mit dem s 90 bez. der Reinigung ?

Also, nachdem ich die ersten 2 Buddels Gas durchhabe, habe ich meine Signet auch mal komplett gereinigt. Normale Reinigung mit Aufheizen, Abbürsten und einölen ist bei den Gussrosten kein Problem und die Roste werden auch gut sauber. Aber die große Reinigung hat doch länger gedauert als gedacht. Flavour Bars und vertikale Trennbleche wurden durch Göga in der Küche gereinigt. Ich habe die Brenner ausgebaut (das war problemlos möglich, 3 Schrauben und den Querholm ab) und dann erstmal den Schmodder weggeschabt. Alles in die 3 Löcher zur Ablaufwanne (die 3 Löcher finde ich nicht so toll, da hat Weber wohl eine bessere Lösung) dann die Ablaufwanne in der Küche gereinigt und wieder rein und mit Wasser und Spüli an die Brennkammer.
War schon dreckig und keine so schöne Arbeit. Grillen macht mehr Spass. Alles wieder zusammengebaut. Hat schon ca. 1,5 Stunden gedauert. Und das Ergebnis ging so. So wie er bei Santos im Laden stand wird er nie wieder aussehen, aber es ist ja auch ein Grill und kein Putz!!

Hat vielleicht jemand ein Mittel was ich bedenkenlos auf die ALUDRUCKGUSS- Wanne anwenden kann, ohne das etwas anläuft oder verätzt? Wäre dankbar für Tipps. Aber ALUDRUCKGUSS Verträglichkeit sollte erprobt sein.

Wie sehen denn eure Alugussbrennkammern nach einiger Zeit aus?

Aber sonst bin ich mit dem Signet echt zufrieden. Und der mittlere Brennerbereich wird durch die vertikalen Trennbleche richtig heiss und ist ideal für Steaks.

Low&slow ist noch etwas schwierig für mich, da ich bei nur einem Brenner auf ganz kleiner Flamme schon eine Anzeige beim Deckelthermometer von ca. 130-140 Grad habe. Aber auf dem Rost ist die Temperatur doch etwas geringer und es geht.

Ostersonntag wird er wieder voll beladen. Freue mich schon
 
Oben Unten