1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Im Angebot.... oder wo kann man noch überall pulled pork reinpacken

Dieses Thema im Forum "Aus der Presse" wurde erstellt von fritzi.lb, 31. August 2018.

  1. fritzi.lb

    fritzi.lb Vegetarier

    Nach @DerHoss 's PP ketchup und PP als Bückware, gibts jetzt bei Edeka im Angebot:
    Screenshot_2018-08-31-22-28-33.png


    Und ich meine nicht das Vienetta, das gibts noch nicht mit PP Geschmack. Dauert nicht mehr lang bis die ersten PP Schuheinlagen gibt.:hammer:
     
    Apollo14 und DerHoss gefällt das.
  2. JochenKaki

    JochenKaki Schlachthofbesitzer

    Hast du eine Ahnung...
    front_de.6.jpg

     
  3. Argo

    Argo Grillkönig

  4. volki09

    volki09 Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Ist halt gerade der Hype.

    Wenn ich PP mache sind einige Gäste total von der Socke, dass man das selber machen kann :hmmmm:

    Da braucht man doch ewig dafür, deswegen kufen sie den fertig Scheiß (sorry) und wundern sich dass es beim mir viel besser schmeckt und das Fleisch ganz anders aussieht.:whip:


    Grüßle Volki
     
    Tomratz gefällt das.
  5. Tomratz

    Tomratz Der Burgbäcker 5+ Jahre im GSV

    Mit ein Grund warum ich schon lange kein PP mehr gemacht habe.
    Es kommt zwar bei den Gästen super an und natürlich freut sich jeder, wenn ich mir die Mühe mache,
    aber immer öfter hab ich das Gefühl, dass die Leute (nicht MEINE Freunde) es gar nicht mehr zu
    schätzen wissen, wenn man sich die (zeitliche) Mühe macht, PP selbst (und natürlich besser) zu
    machen.

    Ich mach dann lieber schöne Spareribs (obwohl, die gibts ja auch schon fertig) oder einfach ne
    schöne Steakhüfte. Wenn ich es denn ganz bunt treiben will, gibts mal ne Bacon Bomb oder
    paar schöne Armadillo eggs.

    Unser liebstes Hobby gibt so viele schöne Rezepte her, da müssen wir uns nicht mehr mit dem
    leider zu sehr gehypten PP abgeben.
     
  6. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    Foren wie dieses liefern die besten Vorlagen für die Industrie.
    Und blöd wären die Firmen wenn sie nicht auf den Zug aufspringen würden.

    Ob Leute die Mühe hinter PP zu schätzen wissen, spielt für mich da keine Rolle.
    Wobei, so viel Mühe ist es ja nicht.
    Und ich schätze auch nicht die Mühen des Regenschirmherstellers, von dem seiner Arbeit und seinen Mühen ich absolut keine Ahnung habe
     
  7. BBQ-Man

    BBQ-Man Fleischzerleger 5+ Jahre im GSV

    Ich sehe das mittlerweile so wie @Tomratz
    Es wird immer weniger geschätzt, wenn man sich stundenlang die Arbeit macht (obwohl es für mich eher Entschleunigung als Arbeit ist), sondern einfach mal so als gegeben hingenommen. Vergleiche zu einem gekauften PP habe ich mir zwar noch nicht anhören müssen, aber im Grunde genommen wollen die Leute teilweise nur satt werden. Wir haben auch solche Typen in der Bekanntschaft, aber ich kann ja nicht immer nur Nackensteak und Bratwurst auflegen, das kommt auch vom Bauern meines Vertrauens, hat eine sehr gute Qualität und wird auch nicht wertgeschätzt. Jedes Mal die Leute ausladen geht auch nicht, man ist irgendwann mal wieder auf sie angewiesen.....
    Konsequenz für mich: Bei guten Sachen suche ich mir meine Gäste aus, da bekomme ich ehrliche Kommentare und die Arbeit wird auch "gesehen".
    Munter bleiben
     
  8. Seam

    Seam Metzgermeister

    Ich sehe das so, ich mache das alles hauptsächlich für mich :) Mir macht das ja Spaß und es ist umso besser wenn am Ende was essbares rauskommt :D
    Deswegen mache ich auch keine Unterschiede bei den Gästen, bei mir bekommen die 85 Jährigen genauso mal ein PP vorgesetzt wie es auch mal "nur" Steaks gibt :messer:
     
    JochenKaki gefällt das.
  9. timsven

    timsven Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Nicht jeder kann sich für unsere Handwerkskunst des Grillens begeistern, das ist numal so.

    Natürlich freut es jeden, wenn er Komplimente für seine liebevoll gegarten Speisen bekommt, aber
    die Freude an der Zubereitung sollte nicht darin begründet sein, dass die Gäste einen in den Himmel loben.

    Wenn man um 04:30 aufsteht, um den Grill einzuregeln, ist das die Entscheidung jedes einzelnen, entweder man macht das gerne, weil man selber Freude an dem Ganzen hat, oder man lässt es eben bleiben.

    Ich habe zum Glück einen Freundeskreis zu haben , der meinen Spaß am Kochen und Essen mit mir teilt, aber ich gehe nicht davon aus, dass alle Bekannte und Gäste eine ähnliche Begeisterung für die Grillerei an den Tag legen , wie ich.

    Manchmal, als Gast bei anderen, geht mir das "Fishing for Compliments" gehörig auf den Sack, da gilt es dann, jede Deko, den Espresso, den Grill, das Essen, .... ausführlich lobzupreisen, kann nervig sein und nimmt viel vom entspannten Genießen und Wohlfühlen, dem eigenlichen Ziel.

    Ich muss zugeben, dass diese Einsicht auch bei mir ersteinmal wachsen musste, und nicht jeder Espresso mit oooohs und aaaahs kommentiert werden muss, um als Erfolg verbucht zu werden.



    Chers,

    Tim
     
    JochenKaki, pellinger und ScafusiaBBQ gefällt das.
  10. discokrueger

    discokrueger Metzger 10+ Jahre im GSV

    Man kann sich seine Gäste halt nicht immer aussuchen...
    Egal, ob ich selbst unzufrieden oder begeistert von meinem Essen bin, von manchen Gästen kommt immer ein: "sehr lecker". Hat halt nicht jeder die gleiche Leidenschaft/Anspruch an Essen. Bei vielen gehts wirklich nur um die Nahrungsaufnahme.
    Dafür freut es mich dann umso mehr, wenn ich von nem kritischen Gast ein Kompliment erhalte oder er mein Essen objekitv kritisiert.
     
    pellinger gefällt das.
  11. Tomratz

    Tomratz Der Burgbäcker 5+ Jahre im GSV

    Klar ist es keine Mühe, trotzdem würd ich persönlich mich ärgern, wenn meine Gäste meine "Arbeit" nicht zu schätzen wüssten.

    Glücklicherweise kann ich mir das ganz gut aussuchen, und Leute, von denen ich weiss dass ich ihnen auch Neonfleisch vorsetzen
    könnte, ohne dass sie den Unterschied zu gutem Fleisch merken würden, die lad ich gar nicht erst ein.

    Ich muss auch nicht unbedingt bei jedem Gericht das ich mache, mit Lob überschüttet werden, lieber ist es mir da, wenn jemand
    auch mal z.B. sagt, "Du, das Steak hätte ein bisschen weniger/mehr Kerntemperatur vertragen". Konstruktive Kritik ist mir lieber
    als wenn mir immer nach dem Mund geredet wird. Ich möchte mich ja weiter entwickeln, und dazu gehören auch mal weniger
    gelungene Sachen.
     
    pellinger, BBQ-Man und Crossi gefällt das.
  12. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    Wenn du Wertschätzung brauchst/erwartest, ist das völlig in Ordnung für mich.

    Ich lege keinen Wert drauf.
    Mir reicht es, wenn die Leute zufrieden sind und das ist mir Wertschätzung genug.
    Würde ich mir mehr erwarten oder erhoffen, würde ich niemanden einladen
     
    pellinger gefällt das.
  13. ScafusiaBBQ

    ScafusiaBBQ Putenfleischesser

    Ich brauche keine Lobhudelei, aber ich trage auch kein Wasser in den Rhein.

    Wer lieber Bier trinkt, muss meinen besten Wein nicht runterkippen.
    Mit dem Essen halte ich es ebenso, manchmal ist weniger mehr.
     
    blosskeinstress, Tomratz und BBQ-Man gefällt das.
  14. HerbT

    HerbT Fleischmogul

    Ich halte das einfach so, wer der Meinung ist mir sagen zu wollen, das er was gut findet der sage es wer nicht der nicht. Ansonsten müssen meine Gäste damit Leben was auf den Tisch kommt, auch wenn Sie es vielleicht noch nie gegessen haben. Klar, wenn jemand eine Unverträglichkeit hat oder etwas auf gedeih und verderb ohne ekel nicht runter bekommt, dann mache ich sowas natürlich nicht. Aber ansonsten finde ich schön, dass bisher alles gegessen wurde und meinst sogar nach einer Wiederholung gerufen wird. PP um mal aufs Thema zurück zukommen ist doch aucht kein Hexenwerk und aus meinem Bekanntenkreis kenne ich keinen der das mit was Industriel hergestellten vergleichen würde. Sollte das mal der Fall sein, werde ich die Person und andere zum direkten vergleich bitten. Mir gehts aber hauptsächlich um die Freude am Grillen und guten und leckeren Lebensmitteln. Und wenn ich Freude habe, dann steckt das die Gäste auch an. Also immer viel Spaß an der Sache behalten.
     
  15. Broilermanny

    Broilermanny Grillkönig

    Mein Spaß bei der Sache,
    war bei meiner 50 Geburtstagsfeier.
    Unsere Rentnergang war eingeladen, es gab marinierte Schweine - und Rinderbraten vom Gasi.
    Als ich vorsichtig fragte ob es geschmeckt hat, kam die Aussage " das war schon Eine Delikatesse"
    Ein höheres Lob kann es für mich nicht geben:-)
    Das nächste Mal, Lubdudelei hin oder her, werde ich " ehrliches PP " zubereiten.
    Wenn dann ein ähnliches Lob kommt...ist meine Welt in Ordnung.
     
    GON, pellinger, Tomratz und 2 anderen gefällt das.
  16. pellinger

    pellinger Bundesgrillminister

    Ich gebe mir bei jeder Feier/essen/Gast die gleiche Mühe, aber nicht weil ich die Komplimente brauche sondern um meinen eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

    Ansonsten komme ich aus dem Schwabenländle und hier gilt:"nix gemeckert ist genug gelobt".

    Sollte mir irgendwann irgendjemand damit kommen, dass es PP auch fertig zu kaufen gibt, würde ich damit kontern, dass das für Kartoffelpüree auch gilt und es halt auch besch... schmeckt.
     
    Tomratz, GON und Broilermanny gefällt das.
  17. GON

    GON RAL 9005 Griller

    .... das gleiche gilt für Kartoffelsalat ....
     
    Tomratz, Broilermanny und pellinger gefällt das.
  18. pellinger

    pellinger Bundesgrillminister

    Eben, kann man so machen, aber dann ist halt Kacke....
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden