• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Indische Currypaste oder Rezept ohne Chili gesucht

René Marenga

Müsligriller
10+ Jahre im GSV
Wie man schon in der Überschrift lesen kann bin ich auf der Suche nach einer brauchbaren Indischen Currypaste ohne, oder mit wenig Chili.
Meine Tochter (3) steht total auf indisches Essen, doch das Problem ist, dass sie selbst bei Schärfe, die ich noch nichtmal wahrnehme, schon fast an der Decke hängt.
Die Pasten von Patak überzeugen mich nicht wirklich. Ich habe Korma und Rogan Josh getestet, doch sie schmeckten mir zu säuerlich und nicht wirklich würzig genug.
Wenn jemand einen guten Tipp oder ein Rezept zum selber machen hätte, wäre ich sehr dankbar!
 

Feldspaten

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Die meisten, in einer Currypaste verwendeten Zutaten weisen eine gewisse "Schärfe" auf.
Dazu gehören: Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma, Knoblauch, Kardamon, Senf, Pfeffer.
Ich würde erst einmal die Einzelzutaten mit Deiner Tochter zusammen "durchprobieren".
Eventuell ist es gar nicht das Capsaicin, was das "an der Decke hängen" verursacht.
 
OP
OP
René Marenga

René Marenga

Müsligriller
10+ Jahre im GSV
Die meisten, in einer Currypaste verwendeten Zutaten weisen eine gewisse "Schärfe" auf.
Dazu gehören: Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma, Knoblauch, Kardamon, Senf, Pfeffer.
Ich würde erst einmal die Einzelzutaten mit Deiner Tochter zusammen "durchprobieren".
Eventuell ist es gar nicht das Capsaicin, was das "an der Decke hängen" verursacht.

Es liegt auf jeden Fall am Capsaicin! Ingwer z.B. verdrückt sie roh, sie mag ihn auch als Tee. Meine Frage bezog sich bewusst auf Chili.
Am Besten wäre mir wohl mit einem brauchbaren Rezept für eine Paste geholfen. Ich will sie mir auf Vorrat machen, da bei uns viel Indisch gegessen wird und die Rezepte für Pasten, die ich im Netz gefunden habe, waren alle nicht so das Gelbe.
 

Feldspaten

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Am Besten wäre mir wohl mit einem brauchbaren Rezept für eine Paste geholfen. .... und die Rezepte für Pasten, die ich im Netz gefunden habe waren alle nicht so das Gelbe.
Da kann Dir vermutlich keiner direkt weiterhelfen, denn jeder hat einen anderen Geschmack.
Versuche doch erst einmal eine kleine Portion Curry zu mischen, mit dem Du Euren Geshmack triffst.
Das hat den Vorteil, dass Du nur wenig Material verbrauchst.
Die meisten Zutaten habe ich ja schon aufgelistet, dazu kommen dann noch Koriandersaat, Zwiebel, Piment, Nelke, Sternanis, Zimt, Tomate, Salz und Zucker.
Es müssen aber nicht alle Zutaten zwingend mit rein.
Als "Ersatz" für scharfe Chili nimmst' z.B: Ramiro, so fehlt das Paprika-Aroma nicht.
 

jaggery

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
da ich mit meinem migrationshintergrund mich mit der küche aus der ecke sehr gut auskenne würde ich folgendes vorschlagen: die pasten sind ja nichts anderes als ein potpourri der gewürze fertig gemischt...ich kenne einige von denen aber keiner habe ich bisher gegessen die an die masala die du selber machst dran kommt...mein vater beschreibt die küche folgendermassen: mach eine gescheite masala und egal was du rein wirfst es wird mit sicherheit schmecken ;-)
also ab zum nächsten inder/pakistani/afghanen laden und die gewürze einmal holen, halten i.d.r. ewig. und dann nachkochen...
Tip: wenn du dem englischen mächtig bist guck dir den typen an ( der akzent ist zum wegwerfen komisch ) dem seine rezepte sind "aufwendig" aber SEHR authentisch, da kannst du dann mit den chillys selber entscheiden...
hast du facebook? wenn ja abonnier doch die
die sind auch ganz lecker....

greetz
 
OP
OP
René Marenga

René Marenga

Müsligriller
10+ Jahre im GSV
Danke @jaggery! Die Gewürze habe ich allesamt da. Ich koche viele Currys. Ich wollte nur den Aufwand umgehen die Gewürze vor jedem mal anzurösten und durchzumörsern. Die Mischung vorher zu pulverisieren und bei Bedarf zu entnehmen finde ich aufgrund des Geschmackverlustes nicht so prall. Deshalb kam ich auf Paste. Ich werde dann wohl mal experimentieren!
Und stimmt! Die gekauften Pasten sind wirklich nicht der Bringer!
 

jaggery

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
kann ich verstehen
dann hast du doch sicher eine geübte hand und das mit den zwiebeln anbraten, ghee oder öl rein und dann die gewürze rein tun und anschwitzen würde ich dann immer diesem pasten mist vorziehen...ich hab die verschiedensten pasten aus UK, dubai, pakistan, indien ausprobiert...nur die aus indien und pakistan waren brauchbar aber definitiv zu scharf für mich geschweige denn für kiddies aus unserem längengrad...vom singh aus youtube kann ich dir das butter chicken empfehlen, das wird immer verschlungen von mir und den kindern ( frau ist veggi )....

gruß
ps: kauf dir doch diese typische gewürzdose, dann gehts noch schneller von der hand. noch ein tip: ingwer und knoblauch in größerer menge klein machen und dann in würfeln einfrieren, das geht dann ruckzuck mit der masala.
 
Oben Unten