• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ist: OTP & Q200, Soll: Juskys, Coobinox,...?

bloodhound_sf

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

so langsam fängt mein Kopf an zu rauchen, weil ich einfach nicht weiß, was ich machen soll. Ich habe gedacht, dass ich die Frage mir auch selber beantworten kann, aber ich schaffe es nicht und erbitte daher eure Hilfe. Folgendes: Ich besitze momentan einen Weber Q200 und einen 57er Weber mit Rotisserie. Prinzipiell decke ich damit alles was, was man bräuchte - direkt, indirekt, Spieß, Gussrost, Gas, Kohle. Also bin ich eigentlich für alles gewappnet. Nichtsdestotrotz reizt mich der Kauf eines großen Gasgrills, weil ich damit 1. viel mehr Platz hätte und 2. mir das Händling mit einem großen Gasi besser gefällt (Spieß, Griddle, Indirekt, Seitenbrenner, Backburner). Daher stelle ich euch folgende Fragen:

1. Soll ich einfach glücklich mit dem sein, was ich habe oder nach etwas größerem Ausschau halten?

2. Sollte die 1. Frage darin enden, dass ich einen größeren Grill brauche, habe ich folgendes Problem. Ich habe natürlich schon nach Grills Ausschau gehalten und zwei haben sich herauskristallisiert. der Coobinox Premium 5 Brenner und der Juskys Florida. Beide Grills wurden ja hier bereits ausführlich vorgestellt. Jedoch wundert es mich, warum beide nie gegenüber gestellt worden sind. Ich versuche das jetzt mal im Folgenden und erbitte weitere Pros und Contras für beide Grills.

Juskys Florida
+ preiswerter
+ Spieß inklusive
+ Haube inklusive
+ Gussroste
- nicht komplett aus Edelstahl (was genau eigentlich nicht?)
- Grillfläche um 10cm kleiner

Coobinox
+ komplett aus Edelstahl
+ Grillfläche größer
- Chromroste
- Spieß, Haube nicht inklusive
- teurer

Wenn ich mir die Pros und Contras so anschaue komme ich ganz klar bei Juskys raus. Aber sicherlich habe ich noch etwas übersehen, was die 200€ Unterschied im Anschaffungspreis + die Mehrkosten für Spieß und Haube rechtfertigen?!

Ich freue mich wirklich sehr auf eure Antworten.

Sonnige Urlaubsgrüße aus Kingston
Sascha
 

x-berger

Metzgermeister
Ich würd bei dem bleiben was du hast. Die Wunschgrills bewegen sich rein qualitativ und haptisch spürbar unter dem was du aktuell benutzt.

Ich empfehle dir auf jeden Fall nichts blind zu kaufen, sondern die vorher mal irgendwo anzufassen, ein bischen dan zu rütteln und die Deckel ein paar Mal auf und zu zu klappen und auch wenn es ernüchternd ist, vielleicht mal parallel einen Weber Genesis oder BK Regal anschauen damit du "fühlst" wie sich auch große Gasgrills anfühlen können...Plötzlich erklärt sich da nämlich auch der Preisunterschied.
 
OP
OP
bloodhound_sf

bloodhound_sf

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke, deine Antwort spiegelt im Prinzip auch genau mein Zögern wieder. Ich weiß, dass sowohl alle Juskys Besitzer als auch die Coobinox Fraktion von Ihren Grills begeistert sind, nichtsdestotrotz fällt es mir nicht so leicht die Weber einfach abzugeben.
 
Oben Unten